Gebraucht:
EUR 3,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • High Fidelity
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

High Fidelity Soundtrack

13 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 19,49 10 gebraucht ab EUR 3,87

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (9. September 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack
  • Label: Hollywood (Warner)
  • ASIN: B000066BML
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 222.126 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. You're gonna miss me
2. Everybody's gonna be happy
3. I'm wrong about everything
4. Oh! Sweet nuthin'
5. Always see your face
6. Most of the time
7. Fallen for you
8. Dry the rain
9. Shipbuilding
10. Cold blooded old times
11. Let's get it on
12. Lo boob oscillator
13. Inside game
14. Who loves the sun
15. I believe

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nick Hornbys Roman handelt von einem fanatischen Schallplattenladen-Besitzer mittleren Alters und dessen Kampf inmitten einer Welt von Erwachsenen, die keinen Sinn haben für die Finessen der Soulmusik. Dieses Werk war ein bissig kommentierender Beitrag zu Leben und Liebe und einer jahrzehntelangen Zuneigung zur Popmusik. Wenn irgendein Film einen anständigen Soundtrack benötigt, dann ganz gewiss dieser. Und er hat ihn bekommen. Vielleicht ein wenig dünn auf der Soul-Seite (Stevie Wonder ist eine erstklassige Wahl, aber wie sieht es aus mit Arthur Alexander oder gar mit Otis Redding?), aber alles ist fixiert auf Kult- und Indiebands, die den meisten vertraut sein dürften. Velvet Underground, Love, 13th Floor Elevators und die Kinks vertreten die Alte Schule, Royal Trux, Stereolab und Smog den letzten Schrei. Elvis Costello taucht auf mit einem Rückgriff auf eine seltsame Zeit (die frühen 80er Jahre)und sein bekanntester Nachahmer, John Wesley Harding, darf auch nicht fehlen. Wahrscheinlich hätte man besser ein Box-Set präsentiert, denn am Ende ist man immer noch nicht satt. --Rob O'Connor

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mrb3220@gmx.de am 28. März 2001
Format: Audio CD
Jeder, der den Film, und davon gehe ich aus, wenn man sich diesen Soundtrack gönnt, gesehen hat erwartet ein gewisses Maß an Stil und Fachwissen von denen, die diesen Soundtrack zusammengestellt haben, und das mit Recht. Auch wenn ich ein wenig enttäuscht über die (angesichts der Vielfalt der Titel im Film) Anzahl der Tracks war, so war und bin ich doch sehr erfreut über die Qualität und äußerst gelungene Auswahl der Songs, die perfekt zu diesem grandiosen Film passen und damit auch jedes Kriterium eines guten Soundtracks in sich vereinen.
Was könnte einen Film- und Musikfan mehr erfreuen als ein fantastischer Film mit einem fantastischen Soundtrack ?!
Auch jedem der den Film nicht kennt ist es zu empfehlen diese Spitzenscheibe zu erwerben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hermann N. am 22. Januar 2006
Format: Audio CD
Habe das Buch geliebt, den film vor 3 jahren als lebensbegleitung angesehen und mich jetzt mit dem soundtrack auseinandergesetzt. gott sei dank hat man davon abgelassen "walking on sunshine" oder Peter Frampton drauf zu tun, diese Songs kennt doch wirklich jeder und die sind auf jeden zweiten Discofetenhitalbum bzw. Schmusesampler oben. Wer das braucht, hat den Film nicht verstanden bzw. soll zum hitparadensamplerregal gehen. Denn der kann mit Perlen wie Smogs "Cold blooded old time", oder dem genial-abgedrehten Royal Trux-Song nix anfangen. Ganz zu schweigen von der Beta band und ihrer göttlichen Hymne auf gute Zeiten: "Dry the rain". Außerdem ist Stevie Wonders bestes Stück drauf, sowie Stereolab und und und. Ein edler Song reiht sich an den nächsten. Für alle, die einem Lied kein Ablaufdatum dranhängen und die nicht jeden Song zuerst in irgendeiner Hitparade eines Kommerzsenders vorgekaut brauchen. Definitiv für Menschen, die Musik lieben und diese nicht nur als Geräuschkulisse verwenden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "jewelsangel" am 4. September 2003
Format: Audio CD
Es ist der Film für alle mit Liebeskummer und vorallem für alle Menschen, deren Leben durch Musik bestimmt wird. Ja, das zentrale Thema ist Musik und dass der Soundtrack dazu passen muss, ist logisch. Und das tut er! Pop-Musik vom Feinsten - von Velvet Underground, Elvis Costello, Bob Dylan bis hin zur Beta Band. Schmuckstücke der Musikgeschichte. Es ist einfach der Soundtrack zu einem musikgeprägten Leben ;)! Ganz nach dem Zitat aus "High Fidelity":
"Was war zuerst da, die Musik oder das Unglücklichsein? Hörte ich mir Musik an, weil ich unglücklich war?
Oder war ich unglücklich, weil ich Musik hörte?
Machen mich all diese Platten zu einem melancholischen Menschen?
Die Leute machen sich Sorgen, weil Kinder mit Kriegsspielzeug spielen und Teenager Gewaltvideos gucken,
wir fürchten, sie könnten einer Kultur der Verrohung anheimfallen.
Niemand sorgt sich um Kinder, die Tausenden
- buchstäblich Tausenden - von Songs über gebrochene Herzen, Zurückweisung, Schmerz, Leid und Verlust lauschen.
Von allen Menschen, die ich kenne, haben diejenigen am wenigsten Glück in der Liebe,
denen Popmusik am meisten bedeutet.
Ich weiß nicht, ob Popmusik der Auslöser dieses Unglücklichseins ist, aber ich weiß, dass
sie schon länger traurige Songs hören, als sie ein unglückliches Leben führen."
Tipp: "Let`s get it on" von Jack Black, dem liebenswerten Chaoten aus dem Film. Denn der gute Herr ist nicht nur Schauspieler, sondern passenderweise auch noch Musiker (Band: Tenacious D.)!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Also der Soundtrack ist absolut genial. Dies sei vorweg gesagt...

Ausgewählte Songs, von denen die "Kinks" (liebe ich sehr !), Elvis Costello oder Stevie Wonder noch die kommerziell bekanntesten sind. Aber dies macht den Reiz dieser CD aus. Ich bin absolut kein Fan von Samplern, schon meist gar nicht von Soundtracks. Aber dieser hier ist eine Schatztruhe.

Edle Popsongs, folkiges, punkiges, souliges, skurriles aneinandergereiht...

Wer Popmusik im Sinne von Kunst liebt (nicht den Chart-Kram, den man nur einfach runterdudelt) und etwas Musikverständnis hat, kommt an diesem Album nicht vorbei. Dies ist eine besondere Zusammenstellung von hochklassigen Musiktiteln.
Göttlich die Songs von der Beta-Band "Dry The Rain" oder die Darbeitungen von Velvet Underground (gleich zweimal vertreten) und Smog !

Es gehört schon eine gehörige Portion "Ahnung von der Materie" dazu, solche Musikstücke für einen, zugegebenermaßen recht anspruchsvollen Film, zusammenzustellen, ohne sich im Mainstream - Dschungel der Chart - Hits und abgelutschten Oldies zu verlieren. Ganz große Klasse !

Nach dem zweiten Anschauen des Films und dem Beigeschmack, dass die Musik oft nur kurz und "szenengebunden" angespielt wird, war der Kauf des Soundtracks für mich eine Pflichtkür. Mit dem Ergebnis, dass meine Plattensammlung um einiges reicher geworden ist.

Eine Superscheibe, mit ausgewählten tollen Songs, die man auch kaufen kann, ohne den Film zu kennen. Stevie Wonder's Song "I Believe" für den Abspann passt ebenso sehr gut dazu und bildet richtigerweise auch das "Schlusslicht" dieses Albums.

Wer Musik mag (richtig mag !) muss sich dieses Album kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen