Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Hieros Reise. Science Fiction Roman. Broschiert – August 1989


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 4,41
10 gebraucht ab EUR 4,41

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert
  • Verlag: Heyne Verlag (August 1989)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453310896
  • ISBN-13: 978-3453310896
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.908 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mogoduc am 29. Juni 2007
Format: Broschiert
Ich mag Robinsonaden. Mit "Hieros Reise" liegt eine klassische Robinsonade der SF-Literatur vor. Die Geschichte spielt in Nordamerika - genauer gesagt im Grenzgebiet zwischen den ehemaligen Vereinigten Staaten und Kanada. Sterling E. Lanier entwirft phantasiereich eine farbige postatomare Welt des 75. Jhrhunderts, die der Priester-Soldat Per Hiero Desteen mit einem wichtigen Auftrag durchstreifen muss. Dabei begegnen ihm eine Fülle an durch Strahlung mutierte Wesen, seine spätere Ehefrau und böse, telepathisch begabte Feinde. Im Verlauf dieser Reise entwickelt sich Hiero zu einem Übertelepathen, den die "Unreinen" fürchten lernen.
Laniers Roman ist zum Teil SF, zum Teil Fantasy - eine Art kleiner "Herr Der Ringe". Hier wie dort geht um den Kampf "Gut gegen Böse". Interessant zu lesen ist die Veränderung alter Namen der präatomaren Zeit: Aus "Kanada" macht Lanier "Kanda", aus "Indiana" "Neeyana" usw.
Die farbenreiche Darstellung der Welt des 75. Jahrhunderts macht manche sachliche Ungereimtheit verzeihlich. Das Buch ist bestens geeignet für einen jugendlichen Leser unterhalb der 20 - ältere Leser werden sicherlich ob der Naivität mancher Beschreibungen schmunzeln...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden