Menge:1
Hier kommt Lola ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hier kommt Lola
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hier kommt Lola


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 7 bis 11 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
66 neu ab EUR 5,32 12 gebraucht ab EUR 1,48

Amazon Instant Video

Hier kommt Lola sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Gewöhnlich versandfertig in 7 bis 11 Tagen. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 7 Tage Film-Angebote.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Hier kommt Lola + Lola und du - Eintragbuch + Lola und die einzige Zeugin: Band 9
Preis für alle drei: EUR 29,89

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Meira Durand, Julia Jentsch, Nora Tschirner, Fernando Spengler, Axel Prahl
  • Regisseur(e): Franziska Buch, Vanessa Walder
  • Produzenten: Uschi Reich
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Highlight
  • Erscheinungstermin: 9. September 2010
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003AVLZKA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.827 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Lola hat einen brasilianischen Papa, besucht die Klasse 3c und in ihren Träumen verwandelt sie sich in den Rockstar Jacky Jones. Am allermeisten sehnt sich die aufgeweckte Schülerin aber nach einer besten Freundin. Klassenkameradin Flora könnte diese Rolle einnehmen. Lola findet aber, Flora stinke nach Fisch. Während Mama als Krankenschwester schuftet und Papa kurz vor der Eröffnung eines brasilianischen Restaurants steht, begreift die Tochter, dass Flora jemand sein könnte, mit dem man durch dick und dünn gehen kann.
Das erste Buch aus der Bestsellerreihe von Erfolgsautorin Isabel Abedi stand Pate für die dritte Zusammenarbeit zwischen Produzentin Uschi Reich und Regisseurin Franziska Buch, die zuvor Emil und die Detektive und Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen gemeinsam realisiert hatten. Das Resultat ist eine warmherzige, originelle Komödie um ein junges Mädchen (Entdeckung Meira Durand kann spielen und singen!) mit besonderen Eigenschaften, die ein Hohelied auf Ausländerfreundlichkeit, Patchwork-Familien und die pure Lust am Leben singt.

Movieman.de

Der Film basiert auf einer erfolgreichen Romanreihe für Kids. Die Umsetzung ist bezaubernd gelungen und sorgt für angenehme Unterhaltung, die zwar hauptsächlich auf Kinder bis etwa zwölf Jahre abzielt, aber darüber hinaus auch die erwachsenen Mitseher zu unterhalten weiß. Es ist einfache Unterhaltung, die auch der Sehnsucht, einmal ein Star zu sein, Rechnung trägt. Eine HANNAH MONTANA sollte man hier nicht erwarten, aber Jacky Jones weiß auch zu gefallen. Fazit: Ein schöner Film für Kinder

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Bildqualität ist überzeugend. Die Farben sind stimmig und lebendig. Sie wirken bezaubernd, sind klar und schön geformt. Kanten sind gut ausgebildet, die Schärfe überzeugt mit Detailzeichnung und die Kompression gibt sich gediegen. Alles in allem eine hochwertige visuelle Präsentation, die von gutem Ton akzentuiert wird. Die Musik ist gut auf die Kanäle verteilt und die Dialoge sind, obwohl etwas zentriert, kristallklar dargeboten. An Bonus gibt es eine ganze Reihe von Sachen für die Kleinen wie Singalong oder eine Bildergeschichte. Das Making Of ist sehr kurz geraten. Gleiches gilt für die Interviews, die naturgemäß eher an der Oberfläche bleiben. Abgerundet wird das alles durch ein paar entfallene Szenen und ein Musikvideo ("If you believe"). --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray .

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ThoLi am 3. April 2010
Format: DVD
Als erstes ist mir die hervorragende Besetzung des Filmes aufgefallen . Julia Jentsch, Nora Tschirner, Axel Prahl. Diese Mischung machte mich ziemlich sicher einen guten Film zu sehen. Am Ende durfte ich feststellen, dass auch die Hauptdarstellerin Meira Durand trotz ihres Alters eine erfrischende,wenn nötig auch tiefsinnig, gute schauspielerische Leistung abgeliefert hat.

Worum geht es :

Lola möchte Rockstar zu werden. Auf ihrer kleinen improvisierten Bühne singt sie oft und träumt sich Nachts oft in die Glamourwelt der Showstars. Doch der Alltg sieht anders aus. Lolas Vater ist Brasilianer und schwarz. Gemeinsam mit ihm und ihrer Mutter wohnt die Kleine auf dem Land. Doch (etwas klischeehaft dargestellt ) dort müssen Sie aufgrund - auf die Wand geschmierter- Fremdenfeindlichkeit wegziehen.

Sie landen in Hamburg. Das Dorfkind muss sich einleben. Neues Wohnumfeld... neue Schulklasse ... neue Mädchen in der Klasse ... und all die damit verbundenden Schwierigkeiten.

Eigentlich handelt der Film ausschliesslich über das was Mädchen bewegt. Probleme mit den Eltern, Träume, Phantasie, "Star sein wollen..." Angst vor Ausgrenzung und vor allen Dingen FREUNDSCHAFT !

Aus Erzählungen/Berichten meiner Tochter (7) weiss ich, wie wichtig jungen Mädchen eine "beste Freundin" ist und wie traurig sie werden können, wenn diese Freundschaft bedroht ist. Wer kennt ihn nicht den Satz: "Du bist nicht mehr meine beste Freundin".

Hier setzt der Film an. Er schafft es nicht nur den Kinder zu vermitteln, dass ihre Gefühl völlig normal sind und es vielen so geht, wie ihnen selbst. Zudem gelingt es ihm einen Bogen zu den Erwachsenen zu spannen und die Gedanken und Sorgen der "Kleinen" auch für "Grosse" verständlich zu machen oder in Erinnerung zu rufen.

Empfehlenswert !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabrina Büchner am 14. August 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Geschichte von Lola beginnt mit ihrem Tagtraum als Jackie Jones: sie ist beliebt, sie hat Talent und sie verdient so viel Geld, dass sie für sich und ihre Eltern ein großes Haus kaufen kann, in dem alle tun und lassen können, was sie möchten. Viele Kinder werden ähnliche Phantasien kennen.

Lola lebt mit ihrer Mama und ihrem Pappay aus Brasilien zuerst auf dem Land und, weil da manche Probleme mit Papas Hautfarbe haben, schliesslich in Hamburg. In Hamburg muss sich Lola erst wieder eingewöhnen und neue Freunde finden, doch das ist gar nicht so leicht. Das erste Mädchen, das sich Lola in der Schule vorstellt, Flora, riecht ein wenig streng nach Fisch, weil ihre Mama in einer Fischbude arbeitet und deshalb wendet sich Lola zunächst einem anderen Mädchen zu, die sich aber sehr schnell als ganz und gar nicht passende Freundin herausstellt.

Floras Mama wird von Lolas Pappay als Kellnerin für sein brasilianisches Restaurant engagiert und dadurch lernen sich die beiden Mädchen Not gedrungen nun doch besser kennen.

Ein netter Film über Mädchenfreundschaften, den man vielleicht nicht politisch allzu sehr durchleuchten sollte. Dass hier auf die Probleme von unterschiedlichen Hautfarben und Kulturen hingewiesen wird, darf man nicht zum Anlass nehmen hier eine Rassismusgeschichte zu sehen.

Das Anderssein für Kinder eben ein Thema ist, lässt sich nicht von der Hand weisen. Dürfen sie aber ihre Erfahrungen mit dem "Anderssein" machen, sei es nun Hautfarbe, Kultur oder Geruch, dann können sie selbst entscheiden, was zu ihnen passt und das der erste oberflächliche Eindruck sich doch öfter mal als falsch erweist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ullrich Vogel am 19. Februar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Tochter 9 und Mutter waren superbegeistert von dem Film. Beide kannten die Story schon aus dem Buch haben sich trotzdem sehr amüsiert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 4. November 2010
Format: DVD
...gehen in Erfüllung." Lolas(Meira Durands) brasilianischer Papa Fabio(Fernandeo Spengler) muss es wissen. Er erfüllt sich gerade ,mit Lolas Mama Vicky(Julia Jentsch) den Traum eines eigenen Restaurants. Nachdem die Familie vom Dorf nach Hamburg gezogen ist, muss Lola dort in eine neue Schule. Lola hat nur einen Wunsch: Sie will unbedingt eine beste Freundin. Doch das ist nicht so einfach. Annalisa(Karoline Chmelensky) ist doof und Frederike(Valeria Eisenbart) hat nie Zeit. Bliebe noch Lolas Sitznachbarin Flo(Felina Czycykowski). Aber die kommt auf keinen Fall in Frage, denn: Flo riecht nach Fisch und sie hat Lola mit einem Frosch geärgert. Wo sie doch wissen müsste, dass Lola genau das nicht mag. So bleibt Lola ohne Freundin, bis sie, nach einem Ballonwettbewerb Post von Stella erhält. Sie wird jetzt die Kandidatin Nr.1 für die "Stelle" von Lolas bester Freundin. Aber bis dahin ist der Weg noch weit und schwer. Vor allem, weil Papa Fabio auch noch Flos Mutter Penelope(Nora Tschirner) in seinem Lokal einstellt und damit Flo ständig für Lola präsent ist. Da schafft es auch der farbenblinde Opa Felix(Axel Prahl) nicht, das Kind ständig bei Laune zu halten...

Franziska Buch hat Isabel Abedis Kinderbuch mit Sorgfalt und Liebe verfilmt. Dabei hat die Autorin Abedi beim Drehbuch mitgearbeitet. Nach vielen erfolgreichen Lola-Geschichten in Buchform wurde die kleine Lola jetzt ins Filmleben entlassen. Meiner Ansicht nach hat das gut geklappt. Unterstützt wird diese Geschichte von einer Vielzahl wirklich guter Schauspieler, wie z.B. Axel Prahl, Nora Tschirner, Fernando Spengler oder Julia Jentsch. Wobei die Figur Lola, verkörpert von Meira Durand, natürlich der Star der Story ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen