Gebraucht:
EUR 1,50
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von meistermicha 17
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hidalgo - 3000 Meilen zum Ruhm [VHS]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hidalgo - 3000 Meilen zum Ruhm [VHS]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 14,99 7 gebraucht ab EUR 1,50

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und Games in der Aktion 5 Tage Schnäppchen.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Viggo Mortensen, Omar Sharif, Adam Alexi-Malle, Zuleikha Robinson, Louise Lombard
  • Regisseur(e): Joe Johnston
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 26. August 2004
  • Spieldauer: 132 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (103 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0001WNSVU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.978 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Texas, USA 1890: Der Kurierreiter Frank T. Hopkins und sein Pferd, der drahtige Mustang Hidalgo, gehen gemeinsam durch dick und dünn. Ihr Ruf ist so legendär, dass er über den Ozean bis nach Arabien dringt. Die Gesandtschaft eines Scheichs lädt Hopkins als ersten Amerikaner ein, seine Kräfte mit den stolzesten Reitern des Orients zu messen - bei einem mörderischen Ausdauerrennen, das über 3000 Meilen durch die arabische Wüste führt. Hopkins willigt ein und stürzt sich in das Abenteuer seines Lebens. Denn nicht nur unerträgliche Hitze, harte Konkurrenten, Sandstürme, Heuschreckenschwärme und eine wunderschöne Prinzessin erwarten den Cowboy, sondern auch seine inneren Dämonen, denen er auf dem Rücken von Hidalgo stets zu entfliehen versucht hat...

Amazon.de

Regisseur Joe Johnston hat schon immer ein gutes Händchen für unterhaltsame Abenteuergeschichten gehabt, und mit Hidalgo beweist er es mehr als deutlich. Es ist ein weiterer unterbewerteter Film für Johnston (neben solch gelungenem Popcorn-Kino wie Rocketeer oder Jurassic Park III), von vielen Kritikern kaum beachtet, aber ein besonderes Bonbon für Freunde von guter, altmodischer und aufregender Kino-Unterhaltung.

In seiner ersten Rolle seit Aragorn in der Der Herr der Ringe-Trilogie haucht Viggo Mortensen auf elegante und unaufgeregte Weise dem Porträt von Frank T. Hopkins Leben ein, der tatsächlich im wahren Leben an Langstrecken-Pferderennen teilgenommen hat. Nachdem er Zeuge des grausamen Wounded-Knee-Massakers an Indianern im Jahre 1890 geworden ist, schließt sich Hopkins der berühmten Wild-West-Show von Buffalo Bill an und stimmt schließlich einer Teilnahme am 3.000 Meilen langen Pferderennen Ocean of Fire durch die arabische Wüste zu, gemeinsam mit seinem treuen Mustang Hidalgo.

Man füge eine Menge hinterhältiger Konkurrenten hinzu sowie einen noblen Scheich (Omar Sharif), seine zauberhafte Tochter (Zuleikha Robinson) und genug temporeiche Gefahrsituationen für 133 Minuten Laufzeit, und schon hat man ein mitreißendes, amüsantes und leicht spirituelles Abenteuer, dass jede Menge Spaß macht. Da macht es auch nichts, dass die Handlung fast vollständig pure Fiktion ist (der echte Hopkins war weithin bekannt als pathologischer Lügner). Wesentlich wichtiger ist die Liebe für Film und fürs Filmemachen, die Johnston so begeisternd zu vermitteln weiß. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dennis Szilinski am 22. Juni 2008
Format: Blu-ray
Habe mir den Film heute gekauft und zum aller ersten Mal gesehen. Chapeau, Hut ab! Tolle Landschaftsbilder gepaart mit fast der besten (Spielfilm-)Bildqualität auf Bluray die ich bislang gesehen habe. Die deutsche DTS-Spur erledigt passend den Rest. Teilweise sehr frontlastig, aber im Großen und Ganzen eine super Abmischung um einen gelungenen Kinoabend abzurunden.

Die Geschichte an sich bekommt 4 Sterne. (in Kombination mit der Umsetzung "klare" 5 Sterne)

Hier darf weder eine bahnbrechende Story noch ein riesen Actionfeuerwerk erwartet werden. Jedoch ist die Geschichte erzählerisch mitreissend umgesetzt und wird durch die schöne Charakterzeichnung der Hauptdarsteller (Viggo Mortensen und Pferd), vor dem Hintergrund einer wahren Begebenheit umso sehenswürdiger.

Dieser Film hat auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung und überzeugt vor allem in HD!

Wenn ihr auf neues "Futter" für euren Bluray-Player aus seid und genauso qualitätsverliebt wie ich, zudem noch auf Abenteuerfilme steht, könnt ihr bei diesem Kauf nichts falsch machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmimuru am 4. April 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
„Hidalgo" ist einer der besten Filme, die ich seit langem gesehen habe und er wird diesen Rang auf ewig behalten. Der Abenteuerfilm ist leider etwas aus der Mode gekommen seit den Zeiten von Indiana Jones und Quatermain, aber nun gibt es dank „Hidalgo" Hoffnung für eine neue Ära des Abenteuerfilms. „Hidalgo" ist ein wahrhaftiges Filmabenteuer, wie man es besser nirgendwo zu sehen bekommt.
Bereits die einleitenden Bilder lassen auf Großes hoffen. Als dann schließlich die beiden Hauptfiguren Hengst Hidalgo und sein Reiter Frank Hopkins (Viggo Mortensen) ins Bild kommen, ist auch für die nötige Portion Humor und Freundschaft gesorgt. Beide gelten schon lange als ein unschlagbares Team im Lang-Distanz-Reit-Sport und haben unzähle Reiten zusammen gewonnen. Neben diesen Erfolgen geht es Frank Hopkins aber nicht so gut. Er ist Hin- und Hergerissen zwischen seinen beiden Herkünften, Sohn eines Amerikaners und einer Indianerin, zur Zeiten der Schlacht um Wounded Knee. Er neigt zum Trinken und verdient sein Geld in einer mittelmäßigen „Amerikaner schießen Indianer platt"-Show.
Doch sein Ruf als Reiter soll ihn bald in andere Sphären führen. Er bekommt das Angebot für einen Scheich bei dem großen 3000-Meilen-Rennen durch die arabische Wüste teilzunehmen. Er sagt zu und findet sich bald auf dem Rennen seines Lebens wieder, in dem es nicht nur um das schnellste Pferd und den besten Reiter geht, sondern sehr bald auch um das bloße Überleben. Als einziger Amerikaner zwischen einer Horde arabischer Erstklasse-Reiter und deren reinblütigen Pferde hat er von Anfang an Feindschaften und Spott zu ertragen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Glückliche Käuferin am 6. Januar 2005
Format: DVD
Hidalgo ist wunderbar leichte Kost für einen gemütlichen Fernsehabend.
Ein spannender, über- und vorausschaubarer Film, mit herrlichen Naturaufnahmen und prächtigen Pferden.
Für den, der genauer hinsieht, bleibt der ein oder andere Fehler allerdings nicht verborgen. So handelt es sich bei dem Hengst Hidalgo um mindestens zwei Pferde, deren bunte Jacke sich doch erheblich unterscheidet. Das ist natürlich zu entschuldigen und bei den meisten Tierfilmen unumgänglich. Beim Höhepunkt der Geschichte, dem Zieleinlauf der besten Pferde, reitet Mr. Hopkins eigentlich ohne, in einer kurzen Kamerasequenz jedoch mit Sattel, was in meinen Augen ein unnötiger Fehler ist. Daher nur vier Sterne meinerseits.
Für Pferde- und Viggo Mortensen-Fans ist der Film 100%ig zu empfehlen!
Zwischen der schauspielerischen Leistung Viggos als Aragorn und der als Frank T. Hopkins liegen zwar Welten, dafür kann man sich nach "Herr der Ringe - Rückkehr des Königs" einmal mehr von Viggos Gesangskünsten überzeugen ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mary Russell am 1. Juni 2004
Format: DVD
Eigentlich bin ich kein Freund von "Tierfilmen", welcher coleur auch immer. Zu häufig sind diese überemotional, weinerlich und auf billige Dramatik aus, denn nichts scheint einfacher als die Mensch-Tier-Beziehung in schauerlich-trauriger Weise darzustellen.
Hidalgo jedoch hat mich überrascht. Nicht zuletzt, weil der Film solch dramatischen Tierszenen nur sehr reduziert einsetzt, auch weil die Geschichte selber wirklich spannend ist. Zwar möchte ich bezweifeln, dass sich die Geschichte des Frank T. Hopkins (Viggo Mortensen) detailgetreu an die Wahrheit hält, dennoch wird dieser Film dem Abenteuergenre mehr als gerecht. Zu loben ist besonders, dass der Film neben dem spaßigen Unter- und auch Obertönen ernste Themen zumindest anschneidet. So ist sowohl die Behandlung der amerikanischen Ureinwohner ein Thema des Films, als auch die Infragestellung der Wichtigkeit einer (edlen) Abstammung.
Schauspielerisch ist dieser Film wohl in erster Linie für Viggo Mortensen interessant, der in der Tat ideal für die Rolle des sensiblen Naturburschen bzw. Cowboys zu sein scheint. Ungewohnt und unbedingt erfrischend jedoch, ist das dezente comedy-Talent Mortensens.
Ein sehr unterhaltsamer Film, der ein etwas angestaubtes Genre neu aufzupolieren vermag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wendecover? 0 14.03.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden