Gebraucht kaufen
EUR 4,15
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut abweichende Auflage 3 Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Hexenschwestern Taschenbuch – Januar 2004


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,07
14 gebraucht ab EUR 0,07 1 Sammlerstück ab EUR 3,99
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Arena; Auflage: 1., Aufl. (Januar 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401028928
  • ISBN-13: 978-3401028927
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: Sorceress.
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 12 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 480.530 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Der Jugendroman "Hexenschwestern" spielt 1660 in Massachusetts und ist die Fortsetzung des Erfolgstitels "Hexenkind" von der Bestsellerautorin Celia Rees. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Celia Rees wuchs in den West Midlands in England auf. Nach dem Studium der Geschichte und Politik an der Warwick University war sie 17 Jahre lang Englischlehrerin. Ihr erstes Buch, den Jugend-Thriller "Every Step You Take", veröffentlichte sie 1993. Auf Deutsch erschienen u.a. ihre sehr erfolgreichen Jugendromane "Der Herr der Stürme", "Hexenkind" und zuletzt "Hexenschwestern". Rees lebt mit ihrer Familie in Leamington Spa, England.
Sprecherin:
Jana Schulz ist 1977 geboren und hat Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg studiert. Sie war bereits mehrfach in Film und Fernsehen zu sehen, so u.a. im "Tatort", und hat bei zahlreichen Bühnenproduktionen mitgewirkt. Für das Deutsche Schauspielhaus Hamburg, dessen festes Ensemblemitglied sie ist, spielt sie Hauptrollen wie die der "Desdemona" in "Othello" oder der "Julia" in "Romeo und Julia". JUMBO hat sie für das Hörbuch entdeckt. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dipl Ing Harald Pirtscher am 1. März 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Die Geschichte verbindet eine 500 Jahre alte Tagebuchaufzeichnung (Band 1 - Hexenkind) mit der Realität der Gegenwart. Eine 18-jährige Indianerin von heute erfährt über Visionen den Lebenslauf und das Ende einesWaisenmädchens,das vor 500 Jahren 16-jährig von Indianern aufgenommen wurde und ihr Leben bei Indianern verbrachte. Obwohl selbst Einwanderin lehnt sie die Brutalität der weißen Siedler ab und stellt sich auf die Seite der amerikanischen Ureinwohner. Dies besiegelt ihr Schicksal.
Für alle an der Geschichte der nordamerikanischen Indianer Interessierten, die eine spannende und detailgerechte Erzählung zu schätzen wissen ist dieses Buch ein wahrer Leckerbissen und bestens zum Nonstoplesen geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marlene Pfefferminz am 2. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
.... wir alle sind wie die Perlen an diesem Gürtel. Einzeln betrachtet sind wir nicht viel. Aber zusammen erzählen wir die Geschichte.

Eine hervorragende Fortsetzung von Celia Rees * Hexenkind *. Ich persönlich finde, dass Teil 1 ein absolutes Muss sein sollte, denn ohne fehlen die Perlen zur Vollendung der Geschichte. Sie geginnt im Jahre 1659 mit der Flucht aus England und findet in der heutigen Zeit ihre Fortsetzung durch Agnes, eine 18jährige Indianerin, die scheinbar etwas über Mary Newbury zu wissen scheint. Es findet ein Wechsel zwischen den Zeiten statt. Ich war so neugierig darauf, wie es mit Mary nach ihrer Flucht aus Beluah weiterging. Und es war spannend, so aufregend, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Hier wird die grossartige Geschichte bis ins Kleinste weitergeführt. Wie ging es den Indianern, nachdem Horden von Menschen über sie eingebrochen waren mit ihren religiösen Vorstellungen und den Hass auf alles Andere. Ein Krieg beginnt. Lebensbedingungen, Rituale, Weisheiten werden hier vorbildlich beschrieben. Alles in Allem ein wahnsinnig spannendes zweites Buch von einer grossartigen Mary Newbury. 5 Punkte sind zu wenig für dieses tolle lehrreiche Buch. ;o)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "felesz" am 24. August 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Ein gelungenes Meisterwerk würde ich sagen! Der Autorin ist es sehr gut gelungen aus den verschiedenen Perspektiven zu schreiben und gerade das hat dieses Buch so gut gemacht. Wenn man den ersten Teil gelesen hat möchte man natürlich wissen wie es weitergeht mit Mary und diesmal ist nicht nur Marys Geschichte im Vordergrund, sonder auch die von Agnes und ihrem Stamm und überhaupt von den Indianern zu dieser Zeit. Sehr zu empfehlen!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "jessica_1990" am 26. März 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte, wusste ich, dass der zweite auch nicht verschont bleiben würde. Schließlich interessierte es mich, wie sich das Leben der sympathischen Mary Newbury entwickeln würde. Und ich wurde nicht enttäuscht. Celia Rees leistet Arbeit erste Sahne an ihrer Erzählweise. Es gab keine Seite, auf der etwas stand, das ich nicht verstanden hätte. Die Story strickt sich intelligent über das ganze Buch hinaus, so dass man gar nicht erst auf die Idee kommt, das Buch einfach hinzulegen. Schließlich funktioniert die erste ohne die zweite Seite nicht. Alte, jedoch auch etliche neue Charaktere streten auf, ohne jedoch für Verwirrung zu sorgen. Der leichte, spannende Erzählstyl Celia Rees' sorgt für ein fesselndes Leseerlebniss, dass niemanden einfach kalt lässt und immer in Erinnerung bleiben wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lennon am 12. Dezember 2004
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist einfach umwerfend. Ich habe das erste Buch gelesen und war fanziniert bei der Fortsetzung war ich es nicht minder nein sogar noch fazinierter. Eine mitreißende Erzählung. Historisch Romantisch. Ein Buch das mir noch Tagelang im Kopf war. Ich habe geweint gefühlt gehofft. Ein wunderebares Ende. Es lässt sich nicht in Worten ausdrücken wie das Buch einen Innerlich berührt. Man möchte zur Zeit Mary Newbury alias Eyes of a wolf leben und sie auf ihrem Schicksalsträchtigen Weg begeleiten. Eines der besten Bücher die ich je gelesen habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "sandra_fallhausen" am 7. Juli 2004
Format: Taschenbuch
Super Buch!!! Spannend, Interssant, einfach klasse!!! Ich hab schon sehr viele Buecher gelesen..... Hexenschwestern ist wohl eines der besten. Man kann es auch ohne den ersten Band gelesen zu haben verstehen...EIn Buch voller Fantasie....die einem unbemerkt auch etwas Geschichte eintrichtert...Im Geschichtsunterricht (ich bin erst 14) haben wir Hexen im Mittelalter durchgenommen....zufaellig hatte ich zu diesem Zeitpunkt dieses Buch gelesen...Es hat mir sehr geholfen. Es lohnt sich auf jedn Falls dieses Buch zu kaufen und lesen...Sehr empfehlenswert!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen