Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,13

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Hexen küsst man nicht; Freche Mädchen - Freche Hörbücher, 1 Audio-CD [Audiobook] [Audio CD]

Hortense Ullrich , Wonderwall , Ulrich Biermann , Kati , eLa
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,90  
Audio CD, Audiobook --  

Kurzbeschreibung

April 2005
Top-Ten-Titel der laut „buchreport.spezial“ erfolgreichsten Jugendbuchserie 2006 „Freche Mädchen - freche Bücher“, im handlichen Sonderformat 16,5 x 10 cm. Jojo hat ein Geheimnis, das sie nur ihrem Tagebuch anvertraut: sie kann zaubern! Der Preis: Sie darf keinen Jungen küssen. Sonst verschwindet die Zauberkraft. Für Jojo kein Problem. Oder doch? Reihe „Freche Mädchen - Freche Bücher - Top Ten!“ Ab 12 Jahren
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Der Audio Verlag; Auflage: 1., Aufl. (April 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898134326
  • ISBN-13: 978-3898134323
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 12,4 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 272.534 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hortense Ullrich redet gern, lacht gern und schreibt gern. Und zwar über alles, was das Leben an Lustigem und Komischem zu bieten hat. Sie schreibt einfach auf, was bei ihr zu Hause tagtäglich passiert. Allerdings nie die volle Wahrheit, denn die würde ihr ohnehin niemand glauben. Ihre Töchter Allyssa und Leandra sind die Vorbilder für Jojo und ihre Schwester Flippi. Jojos überbesorgte, kochunfähige Mutter hat rein zufällig große Ähnlichkeit mit der Autorin. Nur Hortense Ullrichs Mann und die beiden Hunde kommen ungeschoren davon. Noch. Acht Jahre verbrachte Hortense Ullrich mit ihrem Mann und ihren Kindern in New York, inzwischen lebt sie in Bremen.

Birgit Schössow wurde 1963 in Hamburg geboren. Sie gestaltet die Cover der Frechen-Mädchen-Bücher. Außerdem macht sie Bilderbücher, Presseillustrationen und Trickfilme. Begonnen hat Birgit Schössow damit schon als Kind. Eigentlich malt und zeichnet die ganze Familie. Und weil es zu Hause einfach alles gab, mit dem man zeichnen, malen und basteln konnte, hat sie als kleines Mädchen vieles ausprobiert. Ein Vorbild war Peter, ihr Bruder. Und weil sie, wie er auch, Illustratorin werden wollte, besuchte sie nach dem Abitur die Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Heute lebt sie in einem Häuschen in der Nähe der Ostsee. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlapplachen 17. Januar 2005
Format:Taschenbuch
Ich habe zu Erst das Buch "Unferhofft liebt oft" von Hortense Ullrich aus Empfelung von meiner Freundin gelesen und war völlig aus dem Häuschen! Das war mit abstand das Beste Buch, das ich gelesen habe. Nur manchmall war ich ein wenig irritiert, weil ich die Vorgeschichte von Jojo & Co. noch nicht kannte. Deswegen kaufte ich mir daraufhin "Hexen küsst man nicht" und das schießt echt den Vogel ab: Jojo und ihre Chaotische Familie sind zusammen ein superlustiges Team! Ich habe mich echt schlapp gelacht! Dieses ist nun mein Lieblingsbuch und ich habe auch vor, mir mehrere aus dieser Reihe zu kaufen. Aber ich würde empfelen, erst das erste "Hexen küsst man nicht" und dann die Folgenden zu lesen. Denn manchmal ist es bei den weiteren Büchern ziehmalich verwirrend. Also: Es gibt fünf Sterne für ein spitzen Buch, das eigentlich noch mehr verdient hat!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr schön gemacht 10. Februar 2002
Format:Taschenbuch
ICh habe dieses Buch in 2 Tagen ausgelesen...es ist witzig, kommisch, und trifft genau den Tonfall einer 13 Jährigen! Die als Tagebuch geschriebene Geschichte hat viele Versteckte Geheimnisse und man wird oft staunen, was als nächstest kommt! Leider wird im Buch die Wörter "COOL & UNCOOL" zu oft gebraucht! Denn auf jeder Seite steht eines der Wörter! Ist schön geschrieben...kann ich jung und alt nur empfehlen !!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen erfrischend charmant 18. Januar 2006
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
jojo ist 13jahre und ein etwas chaotischer teenager...sie möchte unbedingt zu der clique der tollen serafina gehören und setzt alles daran sich auch in den umschwärmten traumtypen der clique zu verlieben..doch leider kommt mal wieder alles anders als jojo denkt,denn serafina behauptet,dass jojo uncool ist...zum glück bekommt jojo einen zauberbären geschenkt..doch er funktioniert nur unter der bedingung, dass jojo ungeküsst bleibt...ist doch voll easy denkt jojo, doch dann begegnet sie justus...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein frech und witzig geschriebenes Jugendbuch! 29. Juli 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Die 13-jährige Josefine, Jojo genannt, bekommt zu ihrem Ärger von ihrer Tante zum Geburtstag ein Tagebuch geschenkt. "Wer schreibt noch Tagebuch, wenn's doch Computer gibt?" Trotzdem beginnt sie zu erzählen, und so erfahren wir, daß Jojo neben der nervigsten kleinen Schwester der Welt nicht nur die chaotischste Mutter der Welt, sondern auch noch die blödsten Klassenkameradinnen der Welt hat. Letzteres war allerdings nicht schon immer so (Schwester und Mutter allerdings schon!). Es gibt nämlich ein neues Mädchen in Jojos Klasse, Serafina, und die hat die Klasse in coole und uncoole Leute aufgeteilt. Und wozu gehört Jojo nun? - Zu den uncoolen!!! Uncool sind nämlich alle, die noch nicht verliebt sind. Tja, aber sowas kann sich ja ändern und so verliebt sich Jojo - wie alle anderen Mädchen aus ihrer Klasse - in den coolsten Jungen der Schule: BJ (eigentlich heißt er Bernd-Jens, aber das wäre uncool, also müssen ihn alle mit amerikanischer Aussprache BJ nennen)! Aber natürlich verläuft das Verliebtsein nicht ohne Hindernisse, denn "die Ziege Serafina" versucht alles, um Jojo das Leben schwer zu machen. Zudem gibt es da noch Jojos kleine Schwester Flippi (ihr wißt bereits: die nervigste Schwester der Welt!), mit der man so manche Peinlichkeiten (Liebesbriefe in Jojos Namen) und Abenteuer erlebt (Bombe im Aquarium). Außerdem erfährt Jojo, daß sie eine Hexe ist und über Zauberkraft verfügt, solange sie keinen Jungen küsst. Solange Jojo aber keinen Jungen küsst, ist sie ja uncool und sie möchte doch BJ küssen, in den sie ja nun verliebt ist. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen „Gut-cool, nicht doof-cool“ 19. November 2005
Von Novas
Format:Audio CD
Jojo findet ihr Leben stinklangweilig. Die kleine Schwester Flippi nervt wie immer, ihre Mutter scheint mit dem furchtbaren selbst gekochten Essen ihre Töchter vergiften zu wollen, und ihre Tante hat ihr ein peinliches Tagebuch geschenkt! Und da ist jetzt auch noch die Neue in der Klasse, Serafina, die alle Kinder in coole Kids und uncoole Kids unterteilt. Jojo ist reichlich uncool, denn sie ist ja noch nicht einmal in jemanden verliebt. Also beschließt sie, in BJ verliebt zu sein, immerhin spielt der in einer Band. Doch so einfach ist das Cool-Sein nicht, vor allem, wenn man wie Jojo von einem Fettnäpfchen ins nächste tappt.
Eines Tages findet Jojo auf dem Nachhauseweg einen Zauberbären. Mit seiner Hilfe wird sie eine Hexe: Sie braucht den Bären nur zu drücken, dann gehen ihre Wünsche in Erfüllung. Behauptet zumindest Klarafina, die merkwürdige alte Dame im Park, die mit ihrer Handtasche Mathilde redet. Das mit dem Bären klappt dann auch ganz gut. Jojo zaubert, dass BJ anruft, und schon klingelt das Telefon: Justus, Serafinas Bruder und ein Freund von BJ, lädt sie auf ein Basketballspiel ein. Bestimmt wird BJ auch dabei sein, denkt Jojo, er hat sich nur nicht getraut, selbst anzurufen. Komisch, dass BJ dann doch nicht zum Spiel kommt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Maßlos Übertrieben!
Hey,
ICh bin 15 und mein erstes Buch aus der Hortense Ullrich JOJO-Reihe war Liebe macht Blond.
Ich war echt begeistert! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. September 2010 von Rockstarr
4.0 von 5 Sternen Schon gut aber...
Eigentlich ist das Bucj ja sehr gut geschrieben aber: Jojo ist für 13 ziemlich unreif, wie ich finde. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. August 2007 von Wiebke P.
4.0 von 5 Sternen Zum Lachen
Ein lustiges Buch, wo man wirklich viel lachen kann. Hortense Ullrich schreibt wirklich klasse! Das einzige störende war vielleicht das mit dem Hexenkram. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Juli 2006 von Christina B.
5.0 von 5 Sternen Humorvoll und spannend
Das Buch ist sehr lustig geschrieben und man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen!! Es folgt eine Überraschung nach der anderen und Jojo passieren immer wieder neue... Lesen Sie weiter...
Am 4. März 2006 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Buch gut - CD nein danke!
Hier steht leider nur was über das Buch, das wirklich witzig ist, aber hier soll es ja um die CD gehen. Lesen Sie weiter...
Am 14. August 2005 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen totaler lesespaß
die reihe von jojo ist sehr gut.
ich mag dieses buch besonders. es ist sehr lustig und jojo, die immer in peinlichkeiten geräht macht das buch perfekt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juli 2005 von "laura-maus481992"
4.0 von 5 Sternen Sehr witzig und originell!
Ein sehr, sehr witziges Buch, originell, locker und chaotisch mit viel Pepp. Leider ist es an manchen Stellen sehr unrealistisch, aber ein wirklich gutes Buch!
Veröffentlicht am 14. Juni 2005 von Isabell Sonntag
5.0 von 5 Sternen super witzig
Die Bücher über Jojo sind immer eingentlich total witzig. Wenn man einmal ein Buch aus dieser Reihe gelesen hat will man immer mehr!!! Lesen Sie weiter...
Am 20. August 2004 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen w itzig, spritzig!Grüße an die Serie "Mein Leben und ich"
Ein Mädchen, Jojo kommt in die Pupertät und erlebt so allerhand. Mit Hilfe des Zauberbärens klappt einiges, was Jojo sich wünscht, auch wenn es auf Umwege ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Februar 2004 von Anja Bauer
4.0 von 5 Sternen Voll witzig!!!!
Als ich dieses Buch gelesen hab, hab ich fast die ganze Zeit nur gelacht. Ich finde es immer so witzig, wenn Jojo sich in Schwierigkeiten bringt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. November 2003 von Golka,Leonie
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar