Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Heute ich... morgen du! Bud Spencer

Bud Spencer , Brett Halsey , Tonino Cervi    Freigegeben ab 18 Jahren   DVD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,95
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Movie-Star und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 25. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Heute ich... morgen du! Bud Spencer + Gott vergibt - wir beide nie! + Vier für ein Ave Maria
Preis für alle drei: EUR 27,73

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bud Spencer, Brett Halsey, Jeff Cameron, William Berger, Montgomery Ford
  • Regisseur(e): Tonino Cervi
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Mono), Englisch (Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: EMS GmbH
  • Erscheinungstermin: 19. August 2004
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00005NMZS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.902 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Nach fünf Jahren Gefängnis wird Bill Kiowa aus dem Kerker entlassen. Er war unschuldig angeklagt für den Mord an seiner Frau. Bill kennt nur einen Gedanken: Rache! Er kauft vier Revolvermänner und bietet jedem von ihnen 10.000 $, um die Spur des wahren Mörders, der sich Elfego nennt, aufzunehmen. Doch dieser ist vorgewarnt und nimmt Kiowa und seinen Verbündeten O'Bannion gefangen. Sterben sollen die beiden noch nicht, denn Elfego plant diabolisches. Doch soweit kommt es nicht. Als Elfegos Banditen das Lager verlassen haben, um einen Raubzug auszuführen, werden Kiowa und O'Bannion von den drei anderen Pistoleros ihres Trupps befreit. Erneut vereint verfolgen sie Elfegos Commancheros, um den alles entscheidenden Show Down herbeizuführen.

VideoMarkt

Nach fünf Jahren Gefängnis ist Bill Kiowa wieder auf freiem Fuß, nachdem er unschuldig die Strafe für den Mord an seiner Frau verbüßt hat. Bill will Rache und bezahlt vier Killer dafür, die Spur des wahren Mörders, Elfego, aufzunehmen. Der ist vorgewarnt, greift sich Kiowa und seinen Verbündeten O'Bannion und will sie um die Ecke bringen. Doch Kiowas Männer können beide befreien und setzen alles daran, Elfego dingfest zu machen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stoßgebet für einen Hammer 1. Juni 2009
Story: Bill wird nach 5 Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Er will Rache. Unschuldig hat er gesessen, aber jeden Tag mit dem selbstgeschnitzten Revolver geübt. Nun ist der Zeitpunkt gekommen Elfego und seine Bande niederzumachen. Doch dazu braucht er 4 skrupellose Gunmen die ihm Helfen. Als er seine Bande zusammen hat, beginnt die Jagd.

Extras: Trailer, Text, Bilder, Biographien

Bild/Ton: Das Bild hat starke Störungen, weisse Streifen und verschwommen. Der Ton ist ok, liegt aber nur in 2.0 Mono vor, also eine tonspur für jede Frontbox

Fazit: Einer der wenigen ernsten Filme von Bud Spencer, wobei er hier eigentlich nur eine Nebenrolle spielt und der Star William Berger ist. Der Film spielt auf die japanischen Samurai bzw. Ronin an, wie auch schon andere Western und bringt dies recht gut rüber. Mal abgesehen, von den etwas zu langen Verfolgungsjagden, ist dies eher ein künstlerischer Western, bei dem aber die harten Einlagen der Italo Western nicht fehlen. Die Story ist recht einfach gestrickt, Bande suchen, hinreiten, niedermetzeln, fertig. Jedoch wird sie meisterhaft umgesetzt. Nur zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Western 6. November 2007
Verifizierter Kauf
Der aus dem Gefägnis entlassene Bill Kiowa nimmt Rache an den Mördern seiner Frau. Er kauft 4 Revolvermänner und bietet jeden von ihnen 10.000 Dollar. Eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Heute ich , morgen du ist wirklich ein außergewöhnlich guter Italowestern. Bud Spencer spielt ausnahmsweise eine ernsthafte Rolle. Bemerkenswert ist das durchgehend gehaltene Tempo. Die Handlung muss nicht künstlich auf Spielfilmlänge gestreckt werden. Super auch der Showdown im nebligen Wald, wo die Abrechnung mit der Mörderbande erfolgt. Als Extras gibt es eine Bilderschau, Filmtrailer, ein Textinterview mit William Berger sowie diverse Biografien. Ein wirklich guter, brutaler und kurzweiliger Western. Unbedingt empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blutiger Herbst 15. April 2013
Von Eddie Lomax TOP 1000 REZENSENT
"Ich bin nicht verbittert, ich bin nur entschlossen."

Mit diesem Satz verabschiedet sich Bill Kiowa (Brett Halsey) nach wenig erbaulichen Worten des Gefängnisdirektors auf dessen Ratschlag hin, den Kopf nicht hängen zu lassen. Leicht gesagt. Doch wenn man fünf Jahre lang unschuldig eingesessen hat und jeden Tag darauf verwendete fit zu bleiben um die anstehenden Aufgaben zu meistern, hilft einem das reichlich wenig. So führt ihn sein erster Weg nach der Entlassung geradewegs in ein Waffengeschäft, wo er sich das nötige Rüstzeug verschafft für sein nächstes Ziel, nämlich Rache. Wofür genau sich Bill Kiowa rächen will erfahren wir noch nicht. Wohl aber den Plan wie er diese Rache umsetzen will. Mit Hilfe von vier eigens angeheuerten Gunmen will er der Spur des berüchtigten Elfego (Tatsuya Nakadai) und seiner Bande Comancheros folgen. Jedoch muss er erst einmal vier Männer finden, die sich auf solch ein Himmelfahrtskommando einlassen würden.
"Männer, die töten können." sollen es sein. Der erste auf der Liste ist ein mächtiger Kerl namens O’Bannion (Bud Spencer). Dieser verspürt zunächst wenig Lust auf so eine Sache, lässt sich aber angesichts eines beträchtlichen Honorars von 10.000 Dollar überreden mitzuziehen. Dann folgt Sheriff Jeff Milton (Wayde Preston) ein Gesetzeshüter, dem sein Job zu langweilig geworden ist. Der Frauenheld Fox (Franco Borelli) ist dem schnöden Mammon ebenfalls nicht abhold und als letzter im Bunde stößt ein in der Klemme steckender Glücksspieler mit Namen Francis „Colt“ Moran (William Berger) zur Truppe.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Harter Rache-Italo-Western 11. April 2010
Von Chaldroi TOP 1000 REZENSENT
Bill Kiowa (Brett Halsey) war fünf Jahre im Gefängnis. Unschuldig verurteilt für einen Überfall, den in Wahrheit der Schurke Elfego (Tatsuya Nakadai) begangen und ihm in die Schuhe geschoben hat. Elfego hat auch Bills indianische Frau vergewaltigt und getötet.

Rache war Bills einziger Gedanke während der Zeit der Inhaftierung. Täglich hat er in seiner Zelle mit einer hölzernen Revolverattrappe, an der er ein Jahr lang schnitzte, geübt. Aber auch Elfego hat Bill nicht vergessen, und so schickt er ihm nach seiner Entlassung gleich zwei Killer die ihn töten sollen. Sie werden die Begegnung mit Bill nicht überleben, denn dieser ist ein schneller und präziser Schütze.

Bill weiß um die Gefährlichkeit Elfegos, der sich nun mit seinen Comancheros, einer Bande von Deserteuren und indianischstämmigen Halunken, auf Postkutschenüberfälle spezialisiert hat. Um gegen Elfego und seine Bande eine Chance zu haben braucht Bill Männer an seiner Seite "die eiskalt töten können". Er sucht und findet sie im bulligen O'Bannion (Bud Spencer), dem Sheriff Jeff Milton, dem jugendlichen Revolverhelden Bunny Fox, sowie dem Glückspieler Francis Colt Moran (William Berger). Ihnen bietet er jeweils 5.000 Dollar sofort und nochmals soviel nach Erledigung von Elfegos Bande.

Bald ist man Elfego und seinen Comancheros auf der Spur. Doch Elfego ist gerissen und überrumpelt Bill und O'Bannion. Beide werden gefoltert und erst im letzten Moment von den drei anderen Kameraden befreit. Außer sich vor Wut verfolgt Elfego nun Bill und seine Männer. In einem Waldstück kommt es zu einer nächtlichen Auseinandersetzung die nur eine Handvoll von Elfegos Comancheros überlebt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Etwas mehr Info 0 09.10.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar