earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
Heute Ist Jeder Tag ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Heute Ist Jeder Tag
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Heute Ist Jeder Tag

5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 17. März 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,00 EUR 2,32
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Smart-DE und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
8 neu ab EUR 9,00 10 gebraucht ab EUR 2,32 1 Sammlerstück(e) ab EUR 8,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Heute Ist Jeder Tag
  • +
  • Das Letzte Bisschen Etikette
Gesamtpreis: EUR 29,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. März 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Vertigo Berlin (Universal Music)
  • ASIN: B000EMSJ66
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 246.648 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Zu schön 5:54EUR 1,09  Kaufen 
  2. Asche 3:09EUR 1,09  Kaufen 
  3. Flut 4:40EUR 1,09  Kaufen 
  4. Tür 3:26EUR 1,09  Kaufen 
  5. Augen zu 5:02EUR 1,09  Kaufen 
  6. Stille 4:18EUR 1,09  Kaufen 
  7. Kaputt 3:44EUR 1,09  Kaufen 
  8. Wo 5:43EUR 1,09  Kaufen 
  9. Vampir 4:17EUR 1,09  Kaufen 
10. Wie du willst 3:15EUR 1,09  Kaufen 
11. Heute 6:13EUR 1,09  Kaufen 
12. Kleines Mädchen 4:54EUR 1,09  Kaufen 
13. Dummy 5:30EUR 1,09  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nach einem Jahrzehnt, in dem Popmusik aus Deutschland mehrheitlich funktional wirkte, als sei sie für Radioformate geschrieben und nicht Seismograph der Befindlichkeit ihrer Sänger, rütteln Voltaire an bequemen Vorstellungen: Roland Meyer de Voltaires Kopfstimme trägt ihren Teil dazu bei, dass das Debüt dieser außergewöhnlichen, von begnadeten Instrumentalisten getriebenen Band, sich sofort wie eine Position festsetzt. Nein, Voltaire sind kein Teil einer Jugendbewegung. Ja, Voltaire erlauben sich introvertierte Blickwinkel - aber sie verraten diese nicht durch übermäßigen Gebrauch einer Allerweltssprache, weder textlich, noch musikalisch

Amazon.de

Was für ein Album. Da wartet man auf die neuen Langspieler von Blumfeld und den Sternen – und dann ist das deutsche Album des Jahres von einer Band, die man gar nicht auf der Rechnung hatte: Voltaire. Und die sind weder aus Hamburg, noch aus Berlin, sondern aus Bonn – und heißen so, weil der Sänger so heißt.

Kennengelernt haben sich Roland Meyer de Voltaire und Pianist Hedayet Djeddikar – so will es die Bandlegende - über die klassische Musik: Gemeinsam konzertierten sie mit Schuberts Winterreise. Gitarrist Marian Menge kommt vom Jazz und Bassist Frauenberger aus einer Wiener Musikerfamilie, die ihre Söhne seit Generationen Rudolf nennt. Von Drummer David Schlechtriemen wird berichtet, er sei mit 17 von zu Hause ausgerissen und habe bei einem weißrussischen Guru Schlagzeug gelernt.

Muss man alles nicht wissen, macht aber die wunderbar unzeitgemäße Musik von Voltaire noch liebenswerter. Vergleiche sind hier sinnlos. Die Band klingt wie sonst niemand. Gut, wenn man möchte, kann man Folk- und Artrock-Einflüsse heraushören (King Crimson, Genesis, Steely Dan), und eine Vorliebe für Radiohead. Doch die Musik ist im besten Sinne eigen-artig: Ständig passiert etwas Überraschendes, wie bei „Flut“, das als Ballade anfängt und in einem seventiesrockigem Finale mündet, oder im wunderbar atmosphärischen „Augen zu“, wo zwischendrin eine kratzige Gitarre in den Märchen-Soundtrack platzt.

Und auch die Texte bringen einen ganz eigenen Ton in die deutsche Popmusik: Mal ist er entschlossen-pathetisch wie in dem großartigen Trennungslied „Kaputt“, wo Voltaire mit wütender Kopfstimme fordert: „Mach mich einfach kaputt! Warum mich quälen? Dass Du nicht mehr willst, musst Du mir nicht erzählen“, und düster befiehlt: „Gib die Koordinaten ein: Dieser Platz soll Schutt und Asche sein!“ Mal resigniert-genervt wie in „Stille“:„Haut alle ab, geht einfach weg – gebt einfach Gas, seid nicht mehr hier!“ Und dann wieder poetisch-verträumt wie in „Dummy“: „Raus ins Reine, rein ins Blaue... Meine Beine brauche ich nicht mehr, darum lege ich sie ab“.

Ein großartiges, selbstbewusst in sich ruhendes Debütalbum. Hoffentlich interessieren sich Voltaire nicht für Kritiken und machen einfach weiter ihr Ding. --Axel Henrici

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SisterDew am 30. April 2006
Format: Audio CD
Tolles Debüt!!!

Voltaire war letzten Winter Vorband von I AM KLOOT in Berlin und jeder, der Ohren hatte, wußte: hier entsteht eine große deutsch(sprachig)e Band, die sich sowohl bei Blumfeld bedient als auch von Radiohead inspirieren läßt.

Ich mag die Textzeilen:

"Gebt einfach Gas

Seid nicht mehr hier

Und irgendwo weit hinter euch

Lehn ich mich zurück

Und schau mir den Dreck an

In dem ihr alle steckt!

Das hat was Beruhigendes.

Schön ist auch, wenn die Stimme des Sängers in "Tür" überschnappt.

Ich finde zwar, dass mit Höchstbewertung (5 Sternchen) hier bei AMAZON.de viel zu inflationär umgegangen wird, aber diesmal konnte ich auch nicht widerstehen... Hoffentlich spornt das die Band an für noch mehr so geile Alben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rezensentin am 1. April 2006
Format: Audio CD
Ich glaube,"Heute ist jeder Tag" wird eines der Alben, auf die man in einigen Jahren zurückschaut, nur um erstaunt festzustellen, daß Voltaire schon von diesem ersten Augenblick eine eigene, immens gefühlsgeladene Soundsprache sprechen, die sich im deutschsprachigen Raum schwer mit irgendetwas anderem vergleichen lässt. Jedes Element dieser Sprache wirkt auf unangestrengte Weise gezielt gesetzt, und trotzdem entwickeln sich ihre Songs ungeheuer organisch. Ich kenne im Moment keine Band, die mit mir auf einem Album durch soviel verschiedene intensive Gefühls- und Klangwelten geht- um mich dann im letzten Song mit den Zeilen "Meinen Kopf, den brauche ich nicht mehr" wieder in die Wirklichkeit zu entlassen. Ihr Debütalbum empfehle ich uneingeschränkt weiter!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. März 2006
Format: Audio CD
Wenn Roland Meyer De Voltaire seine Impressionen ins Falsett kleidet und die Band in elegischem Zusammenspiel auseinanderdriftet und doch wieder zusammenfindet, schwirren erfreulichste Assoziationen herum. Radiohead, Jeff Buckley, Coldplay. Doch plumpes Namedropping ist nicht einmal die halbe Wahrheit. Hier hat jeder Herzschlag eine eigene Persönlichkeit, jedes Crescendo verströmt Charisma.
Gleich das eröffnende "Zu schön" reitet auf Wogen des Eskapismus, "Asche" wehrt sich gegen die eigenen Gefühle, und ein "Kleines Mädchen" steht trotzig mitten in den Trümmern der Welt. Die kuschelige Videosingle "Augen zu" beobachtet eine andere junge Dame bei der Realitätsverweigerung. Auch die Texte glauben an das Unglaubliche. "Du bist schön wie ein Vampir / Glaubst Du, Du zerfällst im Licht?" Keine simplen Metaphern lauern in diesen Strophen und Refrains. Sind Worte denn für wahres Verständnis nicht ohnehin viel zu wenig? Es ist an der Musik, einen an der Hand zu nehmen. Und zu erklären: Aufruhr und Verlangen, Angriff und Verlust. Voltaire erwecken sie im Handstreich zum Leben.
In "Heute" steckt gleich die ganze Existenz der Band. Feingliedrige Melodiebögen, zerspringende Harmonien, aufbrandende Leidenschaft und ausgekostete Melancholie. "Heute ist jeder Tag", heißt es. Und schon ist jeder Tag etwas Besonderes. Wer Voltaire bislang begegnete, konnte die großen Erwartungen beinahe mit Händen greifen. Die Hoffnung, die Sehnsucht, die feierliche Illusion. "Wär das nicht doch / Viel zu schön / Um überhaupt in einer Dimension / Als leiser Traum zu existieren?" Es ist noch viel, viel schöner: Dieser Traum ist Wirklichkeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. März 2006
Format: Audio CD
War gestern im CD Laden und habe aus Zufall (war irgendwie vom CD Cover angetan) das Voltaire Album entdeckt. Ich muss schon sagen, Respekt, habe noch keine deutschsprachige Band gehört, die so sehr nach britischer Musik klingt und doch eingenständig ist. Das gibt es hier bei uns im Moment nicht, Voltaire haben internationales Flair und heben sich angenehm vom Rest der deutschsprachigen Rock- und Popmusik ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. März 2006
Format: Audio CD
habe glück gehabt und konnte das album bereits gestern schon einmal hören! wahnsinn! wird mit sicherheit polarisieren, aber diese band sollte man zumindest einmal in seinem leben gehört haben. keine weitere indieschrammel band aus deutschland, sondern jungs die wissen was sie machen, und das machen sie gut! wem radiohead zu abgedreht geworden sind und coldplay zu mainstreamig, der muss sich dieses album zulegen. nicht umsonst führt der rolling stone die band unter den 5 schönsten aussichten für das jahr 2006, als einzige deutsche band stehen sie dort neben acts wie arctic monkeys!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen