und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Herzklopfen auf Rezept Taschenbuch – 16. Juni 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 9,90 EUR 0,32
59 neu ab EUR 9,90 11 gebraucht ab EUR 0,32

Wird oft zusammen gekauft

Herzklopfen auf Rezept + Umzug nach Wolke Sieben
Preis für beide: EUR 19,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Planet Girl; Auflage: Ausgabe in neuem Outfit. (16. Juni 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3522500555
  • ISBN-13: 978-3522500555
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 12,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 466.925 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sara muss ins Krankenhaus, um sich die Mandeln rausnehmen zu lassen. Und das ausgerechnet jetzt, wo Jörg sie endlich gefragt hat, ob sie mit ihm gehen will! Im Krankenhaus wartet sie sehnsüchtig auf eine SMS von Jörg. Aber der meldet sich nicht. Ob er sie schon vergessen hat? Zusammen mit ihrer Zimmernachbarin, der Punkerin Penny, die in einem Kinderheim wohnt, schleicht Sara nachts in die Disco, um das herauszufinden. Und dann überschlagen sich die Ereignisse: Penny bekommt einen Rückfall, Sara und ihr bester Freund Sören schmuggeln sie zurück ins Krankenhaus, und dann lernt Sara Emil mit seinem Nasenverband kennen. Mit dem kann sie gleich wunderbar herumalbern, reden -- und sogar schweigen. Doch bevor Sara erkennt, dass Emil der Richtige für sie ist, müssen sie und Sören erst mal Penny helfen. Denn man will ihr den versprochenen Platz in einer Wohngruppe wieder wegnehmen, weil sie für Sara im Krankenhauscomputer nach Emils Adresse gesucht hat. Da muss Sara natürlich zu drastischen Maßnahmen greifen ...

Freche Mädchen – freche Bücher: Das Versprechen, das das Motto der Erfolgsreihe von Thienemann gibt, wird in diesem Buch voll erfüllt. Die Ich-Erzählerin Sara ist frech, mutig und gewitzt -- und zugleich ein Teenager, in dem sich viele Mädchen wiedererkennen können. Was sie beispielsweise alles versucht, um ihren Angebeteten Jörg auf sich aufmerksam zu machen, das ist urkomisch und Teenager-typisch zugleich. Mädchen ab zwölf Jahren werden viel Spaß bei der rasanten Lektüre haben, nebenbei auch etwas über das Leben in einem Kinderheim erfahren -- und nägelkauend mitfiebern, wenn Sara allmählich begreift, dass Jörg nicht der Richtige für sie ist, sondern Emil. --Gabi Neumayer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sabine Both, Jahrgang 1970, lebt und arbeitet als freie Autorin in Neuss. Eine rabaukige Kindheit, eine rebellische Pubertät und ein paar turbulente Jahre als Sozialarbeiterin haben genügend Stoff für jede Menge frecher Jugendromane angehäuft. Wenn Sabine Both gerade nicht auf den Spuren frisch verliebter Mädchen oder hormongesteuerter Jungen ist, küsst sie ihren Mann, beackert ihren Garten und bekocht ihre Freunde.

Birgit Schössow wurde 1963 in Hamburg geboren. Sie gestaltet die Cover der Frechen-Mädchen-Bücher. Außerdem macht sie Bilderbücher, Presseillustrationen und Trickfilme. Begonnen hat Birgit Schössow damit schon als Kind. Eigentlich malt und zeichnet die ganze Familie. Und weil es zu Hause einfach alles gab, mit dem man zeichnen, malen und basteln konnte, hat sie als kleines Mädchen vieles ausprobiert. Ein Vorbild war Peter, ihr Bruder. Und weil sie, wie er auch, Illustratorin werden wollte, besuchte sie nach dem Abitur die Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Heute lebt sie in einem Häuschen in der Nähe der Ostsee.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Regina am 11. April 2007
Format: Broschiert
Im Buch dreht sich alles um ein Mädchen namens Sara.

Sie ist verliebt in einen Jungen, Jörg, der von vielen Mädchen an ihrer Schule angehimmelt wird. Doch als Sara einmal nicht in die Schule kommen kann, bringt ihr bester Freund Sören ihr einen Zettel von Jörg mit.

Sara kann es nicht glauben, aber Jörg mag sie auch, doch als sie endlich ein Paar werden, muss Sara ins Krankenhaus, denn sie steht kurz vor ihrer Mandeloperation.

Im Krankenhaus lernt sie Penny kennen, ein Mädchen aus dem Waisenhaus, das ihren eigenen Kopf hat und sich nichts gefallen lässt.

Außerdem trifft sie auf Emil, einen netten Jungen der schon operiert wurde.

Sara erzählt Penny von Jörg und das er sich nicht meldet, und als Sara mitkriegt das Jörg sich mit Natascha, seiner heimlichen Verehrerin und deren Freundinnen treffen will, muss sie einschreiten.

Penny stimmt zu und so schleichen sich die zwei mitten in der Nacht aus dem Krankenhaus, was natürlich maßnahmen erfordert, den Türsteher zu überlisten und auch wieder hineinzukommen.

Mit Emil versteht sich Sara immer besser, aber sie hat ja jetzt Jörg.. oder?

Das ganze Buch ist sehr spannend und ich will jetzt nochnicht zu viel verraten. Einfach selber lesen!

Die Geschichte ist toll, vorallem die ganzen verrückten Sachen, die Sara, Penny und manchmal auch Sören während Sara's Zeit im Krankenhaus anstellen. So entwickelt sich eine Freundschaft zwischen Penny und ihr eine dicke Freundschaft entwickelt.

Ich würde es allen Mädchen im Alter von 12 und 15 empfehlen, die gerne Bücher aus der Reihe 'Freche Mädchen Freche Bücher' lesen, denn es ist eine tolle Geschichte mit vielen verrückten Aktionen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buch-und Fernsehfan am 1. Januar 2007
Format: Broschiert
Ich fand das Buch echt toll zum lesen und scheue mich auch nicht davor es immer wieder an regnerischen Tagen in die Hand zu nehmen und aufs Neue in die Geschichte einzutauchen. Allerdings finde ich das es auch bessere Bücher von Sabine Both gibt (deshalb nur 4Sterne)

Doch für Jugendliche Mädels zwischen 10 und 15Jahren ist das Buch sehr empfehlenswert! Kaufen lohnt sich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mioli TOP 1000 REZENSENT am 3. Juni 2012
Format: Broschiert
Inhalt
Es geht in diesem Buch um Sara, welche endlich mit ihrem Herz-Boy Jörg zusammen ist.
Doch nun liegt Sara im Krankenhaus- Die Mandeln müssen raus! Was ihr noch mehr weh tut ist jedoch, dass sich Jörg nicht bei ihr meldet. Weder per SMS, noch per Telefon. Sara ist wirklich enttäuscht und schleicht sich mit ihrer Zimmernachbarin aus dem Krankenhaus um Jörg nachzuspionieren. Das Ergebniss ist nicht erfreulich, doch Penny bekommt einen Rückfall ihrer Krankheit und muss sofort wieder ins Krankenhaus. In dieser Hals über Kopf Aktion lernt Sara Emil mit dem Nasengips kennen und plötzlich ist der Krankenhausaufenthalt doch nicht mehr so einsam.
Meine Meinung

Wie bei allen anderen Büchern werde ich auch bei diesem Buch mit dem Cover beginnen. Es zeit Sara im Bett liegend mit einem roten Tuch um den Hals gewickelt. Neben ihr steht ein Junge mit einem Nasengibs, Emil, und hält ihr ein kleines Herz am Stiel hin. Beide sehen sehr glücklich aus. Das ganze Cover ist sehr bunt, jedoch passt es zur Zielgruppe dieses Buches. Der Einband ist in einem türkis gehalten, ähnlich wie der Morgenmantel von Emil.
Das Cover gefällt mir persönlich im Moment weniger, da es etwas bunt ist. Trotzdem passt es zur Zielgruppe von Mädchen zwischen 12 und 14.
Wenn das Buch aufgeschlagen wird fällt aus, dass es aus der Ich-Perspektive von Sara geschrieben wird. So fühlt man sich sehr nah an der Protagonistin und sie führt einen sehr gekonnt durch das Buch.
Der Spannungsbogen wird im Buch recht hoch gehalten, es verwandelt sich geradezu in einen Pageturner, da man gerne wissen möchte, wie das Buch ausgeht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen