Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Herzeleid


Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
54 neu ab EUR 6,41 28 gebraucht ab EUR 1,48 2 Sammlerstück(e) ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Rammstein-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Rammstein

Fotos

Abbildung von Rammstein
Besuchen Sie den Rammstein-Shop bei Amazon.de
mit 80 Alben, 16 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Herzeleid + Sehnsucht + Mutter
Preis für alle drei: EUR 38,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (29. Juni 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B000003RCY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.685 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Wollt Ihr Das Bett In Flammen Sehen? 5:17Nur Album
Anhören  2. Der Meister 4:08Nur Album
Anhören  3. Weisses Fleisch 3:35Nur Album
Anhören  4. Asche Zu Asche 3:51Nur Album
Anhören  5. Seemann 4:48Nur Album
Anhören  6. Du Riechst So Gut 4:49Nur Album
Anhören  7. Das Alte Leid 5:44Nur Album
Anhören  8. Heirate Mich 4:44Nur Album
Anhören  9. Herzeleid 3:42Nur Album
Anhören10. Laichzeit 4:20Nur Album
Anhören11. Rammstein 4:25Nur Album

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

1 x CD Album
UK & Europe 1995

1Wollt Ihr Das Bett In Flammen Sehen5:17
2Der Meister4:08
3Weißes Fleisch3:35
4Asche Zu Asche3:51
5Seemann4:48
6Du Riechst So Gut4:49
7Das Alte Leid5:44
8Heirate Mich4:44
9Herzeleid3:41
10Laichzeit4:20
11Rammstein4:25

Rezension

Schluß mit lustig. 'Motor', sonst eher mit Techno-Possen auf sich aufmerksam machend, glaubt Marktlücken entdeckt zu haben oder baut für den Fall vor, daß MARUSHA schwanger wird, was Gott verhüten möge. Auf jeden Fall hat man eine der ehemaligen Ost-Berliner Underground-Bands gesignt, die die sekretlose Vereinigung der deutschen Bruderstaaten an die Oberfläche gespült hat. RAMMSTEIN waren mal laut, wild, ungezügelt, intelligent, dreckig, provokant, pervers und mit sämtlichen anderen Adjektiven behaftet, die eine wirklich nette Band aus dem Dark Metal/SM-Bereich ausmachen. Dank der fürsorglichen Pflege und der stoischen Produktpolitik von 'Motor Music', haben sie alle Adjektive von sich abgeworfen und pflegen mit stolzgeschwellter Brust dem geneigten Konsumenten Substantive, deren Inhalte bar jeder Erfüllung sind, vor die Füße zu werfen. Auf dem '93er Demo klangen sie noch wie eine zünftige Splatter-Band, die avantgardistische Blut-und-Orgien-Lyrik mit dumpfen LAIBACH-Anklängen und die Visionen des amerikanischen Autors Bret Easton Ellis in SCHLINGENSIEFF-Manier zu surrealistischen Wahnsinns-Impressionen verwandelten. 1995 wurden die Gitarren gebügelt, der ehemals kleine Anteil alter, möglichst schmutzig klingender, analoger Synthies in modische, flache 909-Dudeleien mit hoher Quantität, aber kleinster Qualität verwandelt und die lyrischen Schweinereien zu billig-provokant theologischem Gesülze abgekanzelt. Zwar blitzt hier und da noch mal das Können der Berliner durch die überproduzierten 96-Kanäle auf, doch in diesem Fall war das Licht am Ende des Tunnels nur der D-Zug, vollgepackt mit verbalen Entgleisungen, die Säkularisation mit dem kybernetischen Charme eines Kampf-Robotors verwechselt. Nach dem Demo zu urteilen, sollte es eigentlich unmöglich sein, diese Band nicht vernünftig produzieren zu können. Hier wurde das Unmögliche möglich gemacht. Wer im übrigen Interesse am Original hat, sollte sich an Pilgrim Records, Berlin wenden.

Horatio A. / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO

Machos? Tiere! Sensationen! Verschwitzt und mit nackten Oberkörpern geben sich die sechs ostdeutschen Rammstein-Männer die Ehre. "Herzeleid" wurde von dem Lärmspezialisten Jacob Hellner (Clawfinger) produziert, und das hört man. Rammstein lassen ein grundehrliches Metal-Crossover-Gewitter niedergehen. Dazu gibt es teilweise kryptische Texte im heimischen Zungenschlag. Rammstein sind eine Entweder-oder-Band, die mit dem Charme eines Preßlufthammers die seichten Geschmacksprovokationen etablierter Deutschrocker auf einen Schlag vergessen macht. ** Interpret.: kontrovers

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tim am 23. August 2007
Format: Audio CD
Ich würde 100 Sterne geben wenn ich könnte,aber es kommt nicht selten vor dass der Erstling einer Band der beste ihrer ganzen Karriere ist.Ähnlich bei KoRn!Aber beim Erscheinen des Rammstein-Debüts war noch nicht einmal ansatzweise zu erahnen, welche immense Bedeutung dieses Album später einmal in der "Neuen Deutschen Härte" bekommen sollte.Anfangs verkaufte es sich nur schleppend, die Videoclips wurden von MTV und VIVA ignoriert und die Band spielte nur in kleinen Läden.Langsam aber sicher sprachen sich jedoch die außergewöhnlichen Live-Qualitäten (u.a. mit Flammenwerfereinsatz und brennendem Frontmann) herum, so dass auch ihr Album Herzeleid beständig in den Charts stieg und es im Laufe der Zeit Multi-Platin-Status erreichte!Ich glaube dieses Album ist vorallem deswegen ihr bestes,weil Tills Lyrik hier besser ist denn je!Aber auch die Riffs und die Synthies sind beeindruckend,und der Bass bei "Seemann" ist absolut unüberhörbar!Ausserdem ist dieses Album kein "One-Song-Wonder",sondern hier überzeugt wirklich jeder einzelne Track!Für Einsteiger das ideale Album und für wahre Rammstein-Fans einfach ein Muss!!!Auf jeden Fall ihr absolut bestes und bis heute unerreicht.

Auf dem Album "Live aus Berlin" sind fast alle Songs von "Herzeleid" (und "Sehnsucht") enthalten,und zwar noch viel geiler als sie sowieso schon sind,Leute die ersteinmal einen Eindruck von "Herzeleid" und "Sehnsucht" bekommen wollen,sollten sich zuerst die "Live aus Berlin" holen,die beiden anderen Alben kann man sich dann immernoch holen...Auf jeden fall kann man mit Herzeleid aber auch nichts falsch machen,ein grossartiges Album bekommt man so oder so!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
79 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Meyer am 5. Februar 2005
Format: Audio CD
Wie oft muss man sich anhören, die Texte von Rammstein seien belanglos. Ja sicher, auf den ersten Blick lässt sich die Lyrik von Till Lindemann als Nonsense abtun. Allerdings zeugt das von reiner Denkfaulheit. Nehmen wir mal an, man versucht, die Songs zu analysieren, als wären sie Gedichte alá Goethe und Schiller (Das soll kein Vergleich sein, um Himmels Willen!!!). Dann kommt man schnell zu dem Schluss, dass es sich hier um geniale moderne Lyrik handelt, in packenden Industrial Riffs verpackt. Das ist eine Tatsache, die den Erfolg von Rammstein völlig rechtfertigt.
Zugegeben, ich halte Till Lindemann sowieso für ein verkanntes Genie (Dem Zweifler sei sein Lyrikband "Messer" ans Herz gelegt!), denn in unserer Zeit gibt es leider wenige Leute, die Gedanken so offen, ohne Tabus und in solch aussagekräftigen Bildern zu äußern im Stande sind, wie dieser Hüne.
Also, hört euch die Songs "Asche zu Asche", "Du riechst so gut" oder "Seemann" mal genau an und betrachtet sie als ein modernes Gedicht. Dann erschließt sich euch neben dem eh unschlagbaren Rammstein-Sound auch die wirklich geniale Lyrik!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. Januar 2006
Format: Audio CD
1995 erschien das erste Album der Berliner Hardrocker Rammstein.
Zu diesem Zeitpunkt waren sie noch eine unbedeutende deutsche Band von Vielen, Radios und das Fernsehen verweigerten ihre Songs zu spielen. Damals hat wohl noch keiner damit gerechnet, dass daraus die beslang erfolgreichste deutsche Band werden würde.
Das Album Herzeleid ging daher ersteinmal unter und erlangte eine größere Beachtung, als die Rammsteiner mit ihrem zweitem Album auch den kommerziellen Durchbruch schafften.
Dieses Album ist allerdings ihr Bestwerk, da der Sound noch sehr hart klingt und die Songtexte die größten Interpretationsmöglichkeiten lassen. Ab dem zweiten Album ging es schon sehr geregelter zu...
In dem Album werden viele Tabuthemen behandelt, die aber durch ihre sprachliche Verpackung zuerst nicht richtig wahrgenommen werden. Es geht um Inszenst, Pädophile, Nekrophile, Lustmord, Vergewaltigung und andere abstößige Dinge. Wie bereits erwähnt ist es lyrisch so verpackt, dass der eigentliche Sinn zuerst nicht aufgenommen wird und man sich Gedanken machen muss, bis es auffällt.
Auf dem Album sind echte Klassiker wie "Weisses Fleisch", "Du riechst so gut", "Seemann" und mein persönlicher Favouritensong von Rammstein, "Der Meister" zu finden.
Die anderen Tracks sind ebenfalls gute Lieder, die Einem lange Zeit im Ohr bleiben werden. Für Rammsteinfans sowieso ein Pflichtkauf, für alle anderen zumindest ein Blick wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
106 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mvs@surfeu.at am 24. April 2000
Format: Audio CD
Punkt 1: Rammstein sind der einzige deutsche Musikexport, welcher von den USA bis nach Brasilien, von Mexico bis Neuseeland ein Begriff ist (erster deutscher Rock-Act unter den 50 meistverkauften US-Alben). In Neuseeland, wo kein Mensch Deutsch spricht, belegte >Herzeleid< 1999 gar Platz 5 der meistverkauften Alben des Jahres. Sogar auf den Philipinen existiert mittlerweile eine Fangemeinde. Bezeichnenderweise hält ausserhalb Deutschlands niemand diese deutsch singende Hardrock-Formation für ernsthaft Nazi-verdächtig, während sich deutsche Medien in solch üblen Anschuldigungen, die man mit etwas Bedacht verwenden sollte, gegenseitig überbieten.
Punkt 2: Tatsache ist, dass die 6 Berliner (Sorry, 5+1 Schwerin) kein böses Deutschtum predigen, sondern planmässig und mit geeignetem Werkzeug die Heiligtümer und Tabus braver Bürger auseinandernehmen. Soetwas geht nun mal nicht indem man nettes, angepasstes deutsches Liedermachertum a la Herbert Grönemeyer pflegt. Da muss stärkere Medizin her.
Herr Grönemeyer, der gerne öffentlich gegen Rammstein Stellung bezieht, hatte seine AvantGarde-Phase vor rund einem Vierteljahrhundert. Er hat mit den meisten Rammstein-Kritikern gemeinsam, dass er weltanschaulich einer vergangenen Epoche angehört und daher nicht mehr begreift, dass alles ganz einfach ist - Rammstein haben das Gutmenschen-Establishment als das neue Spiessbürgertum des 21. Jahrhunderts erkannt und treten diese Spiessbürger wuchtig und mit grösstem Vergnügen in den Hintern. Der enorme Applaus, den sie dabei einheimsen, spricht für sich.
Einziges Problem: Mit dem Mega-Erfolg kommt die Kommerzialisierung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden