Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Herz [+ 5 Bonussongs]

Rosenstolz Audio CD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (82 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Hand aufs Herz. Das Berliner Duo Rosenstolz hat immer schon aufs Herz gezielt, neuerdings mit der gleichnamigen CD Herz. Die Suche nach der Liebe, über die man stolpert, an der man scheitert, wegen der man hofft, haben Sängerin AnNa, Peter Plate und Koautor Ulf Sommer in einem Zwölf-Song-Reigen thematisiert, und auch nicht die hässlichen Seiten wie Neid und Eifersucht ausgelassen.

"Das gelbe Monster" ist ein schmutziger Casio-Dance mit Nina-Hagen-Anleihen. Rebellisch ist auch die Attitüde beim Auftakt mit "Willkommen". Doch schon danach heißt es "Liebe ist alles", falls man sich nicht "Ausgesperrt" entfremdet. Das hat eine lockere, komisch-ironische Note. Das Duett "Eine Frage des Lichts" spielt schnell, poppig, frech und bewusst albern mit den verborgenen Varianten von Sex alias Liebe. Da bricht das alte Kabarettgefühl der frühen Rosenstolz durch. Manchmal singt sich AnNa neuerdings die Seele aus dem Leib, wenn es um "Ich will mich verlieben" oder um "Ich komm an dir nicht weiter" geht.

Besonders poetisch, besonders schön, mit getragenen Cello- und Pianotönen ist nicht nur die Zeile "Gib mir mehr Himmel", sondern auch ihr melancholischer, ganz und gar unprätentiöser Gesang. Wenn das Herz brennt, Rosenstolz singt es passend für das nächste Rendezvous, wenn man es nicht selber aussprechen möchte. --Ingeborg Schober

kulturnews.de

In den zwölf poetisch verklärten Herzensangelegenheiten des Berliner Duos dreht sich alles um die Liebe. Dass formal Balladen überwiegen, liegt auf der Hand. Dass es zarte Klavierbögen und dezente Streicher gibt, überrascht auch nicht. Leidenschaft wird zelebriert, ohne in vordergründigen Kitsch zu verfallen. Gleichzeitig beweisen Rosenstolz auch in den rockigeren Nummern souveränen Umgang mit den musikalischen Möglichkeiten und verzichten im Gegensatz zum Album "Macht Liebe" fast gänzlich auf elektronische Spielereien. So ist "Herz" satt und reif. Ein in sich geschlossenes Album, dessen Perfektion und Ohrwurmqualitäten sich erst nach mehrmaligem Hören erschließen. (ascho)

Das Label über die CD

Mit ihrer neuen Single "Liebe Ist Alles" haben Rosenstolz den Vorboten ihres neuen Albums direkt in die Herzen der Menschen geschickt. Rosenstolz haben ihren Kosmos durchdrungen, schauen klar durch seine Strukturen und dürfen diese deshalb souverän nutzen. Sparsam, kein Klang zu viel und keine Textzeile zu lang -- denn in der Beschränkung liegt die Tiefe und die wahre Schönheit. Die minimalistische Ballade könnte eindringlicher nicht sein -- und der hypnotische Refrain "Liebe ist alles" lässt nicht mehr los. Rosenstolz haben begriffen, dass ein Popkünstler nur sein eines Thema braucht, um darüber alles auszudrücken, was er will. Sie haben die Liebe - das reicht ihnen. Denn Liebe ist ALLES. (Universal)
‹  Zurück zur Artikelübersicht