Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Herrin der Wälder Taschenbuch – Februar 2003


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 59,95 EUR 0,01
1 neu ab EUR 59,95 8 gebraucht ab EUR 0,01
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Blanvalet (Februar 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442358094
  • ISBN-13: 978-3442358090
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 11,6 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.010.654 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jennifer Roberson ist Autorin von 15 Romanen, unter anderem von zwei sehr erfolgreichen Fantasy-Zyklen. Ihr wird von zahlreichen Kritikern und Kollegen eine große Karriere als Autorin prophezeit. Sie lebt in Arizona und arbeitet an einer Fortsetzung von "Herrin der Wälder" und an einer großangelegten historischen Fantasy-Saga. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jen am 17. Mai 2003
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Meistens wird geschrieben, daß dieser Roman die Robin Hood Geschichte aus Marians Sicht beinhaltet, doch das ist mir persönlich zu oberflächlich beschrieben, da auch die Sicht von Robin eine wichtige Rolle spielt.
Denn auch seine Erinnerungen an den Kreuzzug im Heiligen Land, von dem er zurück gekehrt ist, machen dieses Buch zu etwas Besonderem. Man kann besser nachvollziehen, was er durch gemacht hat.
Denn mal ehrlich, ich für meinen Teil wußte wohl von den Kreuzzügen, aber was damals wirklich abgelaufen ist, wußte ich nicht, und wie "heilig" *hust* das alles war...
Jedenfalls ist durch die Einbettung in die geschichtlichen Hintergründe und die wirklich gut dargestellten Charakteren ein sehr schöner Roman entstanden.
Ich bin begeistert von diesem Roman, auch wenn ich vorher meine Bedenken hatte, da ich nun mal, wie sicherlich so gut wie jeder die Robin Hood-Legende kenne und mir deswegen dachte, der Roman wäre nicht wirklich spannend, weil man ihn halt in den wesentlichen Zügen schon kennt.
Aber dies war ein Trugschluß!!!
Ich kann die "Herrin der Wälder" nur empfehlen,
in erster Linie Lesern, die sich für historische Romane interessieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robin of Locksley am 30. September 2002
Format: Broschiert
Ich war sehr neugierig auf dieses Buch, da der Titel allein schon sagt, daß es indirekt um Robin Hood geht. Die Gedanken sind sehr gut beschrieben, sowohl die der 'guten' als auch die der 'bösen'. So kann ich sogar den Sheriff verstehen, seine Handlungen und die Zwickmühle, in der er oft steckt. In anderen Robin Hood Büchern/Filmen kommt das hoft nicht raus.
Die Charaktere von Marian und Robin sind mal was anderes, herrlich erfrischend und fesselnd. Vor allem Robins Albträume, in denen seine Erlebnisse vom Kreuzzug widergespiegelt sind, sind wahnsinnig spannend und interessannt. Da wurde mal wirklich mit Kriegsopfern gearbeitet! Marian mal in der Nachdenklichen Version ist auch toll. Ich wollte das Buch nicht aus der Hand legen bis ich es fertig hatte, und so habe ich es auch in einer Woche durchgelesen.
Eine super Geschichte!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Gössl am 26. Dezember 2000
Format: Broschiert
Dieses Buch erzählt die Liebesgeschichte von Robin Hood und Marian FitzWalter und ist gleichzeitig auch eine Idee, wie die ganze Legende angefangen hat. Ich hatte gehofft, einen halbwegs realistisch erzählten Roman vor mir zu haben, sah mich aber leider getäuscht. Viele der Handlungen sind schon in anderen Filmen/Büchern/Serien zum thema Robin Hood oder Mittelalter aufgetaucht und die Personen handeln auch nicht immer so, wie man es von 'wirklichen' Menschen erwarten würde. Außerdem ist eine strake gut-böse - Unterteilung, sodass man gar keine Chance bekommt, die 'Bösen' zu vertehen. Sonst ist das Buch aber wirklich nicht schlecht, es ist das erste Mal, dass die Geschichte mal aus der Sicht einer Frau erzählt wurde und das Buch ist auch zum größten Teil spannend erzählt, daher die drei Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. Mai 2003
Format: Taschenbuch
Wer kennt den Namen Robin Hood nicht? Wer hat noch keinen Robin Hood Film gesehen? Trotzdem ich viele Filme gesehen habe ist dieses Buch spannend. Denn die Geschichte von Robin Hood ist völlig anders. Hier wird aus der Sicht der Marian erzählt, die sonst immer zu kurz kommt. Es fällt einem schwer dieses Buch aus der Hand zu legen, dennoch gibt es Einzelheiten in der Geschichte, die meinem Bild der Lady Marian widerprechen, aber es ist trotzdem lesenswert. Ein schönes Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Blaurose am 12. August 2014
Format: Broschiert
Jennifer Roberson beschreibt einfühlsam wie Robin Hood und Lady Marion sich finden und wie die Hooded Men im Sherwood Forest zusammen kommen.
Soweit so gut.
Doch der Handlungsstrang um den Lion King, auch wenn er auf Gerüchten beruht, und dessen angebliche Homosexualität gefallen mir weit weniger und die Zeit im Heiligen Land, die man in Alpträumen Robins hautnah miterlebt, mit allen ihren Schrecken und Grausamkeiten überzeugt mich auch nicht wirklich. Allzu nebulös und wirklich Alptraumhaft wird alles geschildert, dass es nicht der Realität zu entsprechen scheint.
Auch wie schnell und "leicht" aus einer "anständigen" Jungfrau in den Augen der Gesellschaft eine "gefallene" wird, finde ich etwas zu plakativ dargestellt. Da muss für mich schon mehr geschehen.
Doch ansonsten mag ich Jennifer Robersons Schreibstil, den ich in der Gestaltwandler Reihe lieben gelernt habe. "Die Herrin von Sherwood" möchte ich auch noch lesen um zu sehen, wie es mit den Figuren aus diesem Roman weitergeht.
Die unterschiedlichen Sichtweisen, die ich in diesem Roman zu lesen bekomme, reißen mich öfters aus dem Geschehen, muss ich mich erst wieder herein finden. Aber ich muss mich anschließen, dass häufig die Figuren zu schablonenhaft in gut und böse gemalt worden sind. Schade! So gibt es auch "nur" 4 Sterne. Auch finde ich ab und an den Erzählstil zu nüchtern und spannungsleer, trotz der spannenden Handlung. Irgendwie bleibt vieles zu "blutleer" und gefühlsarm trotz der intensiven Auseinandersetzung mit den Gefühlswelten der Protagonisten.
Trotzdem: aboslute Leseempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden