In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Herrentag: Anwalt Fickels erster Fall auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Herrentag: Anwalt Fickels erster Fall
 
 

Herrentag: Anwalt Fickels erster Fall [Kindle Edition]

Hans-Henner Hess
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Broschiert EUR 9,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Fickel steht als Rechtsanwalt am Meininger Gericht auf der Karriereleiter ganz unten. Er ist Terminvertreter (im Fachjargon »Terminhure«) und springt in Verhandlungen ein, wenn der ›richtige‹ Anwalt verhindert ist. Dass so einer Verteidiger in einem Mordverfahren wird, kann nur in einem Nest wie Meiningen passieren: Sylvia Kminikowski, designierte Amtsgerichtsdirektorin, wird ermordet im Englischen Garten aufgefunden. DNA-Spuren führen zu René Schmidtkonz, dem Enkel von Fickels Vermieterin. Also gibt der Fickel sich einen Ruck und vergräbt sich in den Fall. Obwohl er sich im Strafrecht nicht besonders gut auskennt, stößt er schon bald auf Ungereimtheiten, die seinen Mandanten entlasten könnten. Ein massives Problem jedoch bleibt: die Oberstaatsanwältin Gundelwein, die im Allgemeinen auf Männer nicht gut zu sprechen ist und im Besonderen auf den
Fickel. Sie ist Fickels Exfrau und sähe nichts in der Welt lieber, als dass er sich in seinem ersten großen Fall bis auf die Knochen blamiert …


*Fickel: Ableitung der Koseform »Fick« zum Rufnamen Friedrich (1387 Fyckel, 1388 Viggel, 1508 Fickel). Außerdem bedeutet Fickel umgangssprachlich so viel wie Ferkel: Wenn jemand beim Essen gern kleckert, ist er eben ein Fickel.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hans-Henner Hess wurde 1973 in Berlin-Mitte geboren und ließ sich ebendort wegen einer verlorenen Wette zum Volljuristen ausbilden. Da der Rechtsstaat auf seine weitere Mitwirkung dankend verzichtete, schlug er sich als Autor und Dramaturg bei diversen Fernsehformaten durch. Nebenher verfasste er Lang- und Kurzgeschichten, schrieb Theaterstücke und Songtexte. 2013 erschien sein Roman ›Herrentag‹ bei DuMont.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1406 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3832162461
  • Verlag: DUMONT Buchverlag; Auflage: 1 (22. August 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CRH0O6E
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #17.779 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Hans-Henner Hess wuchs auf der schattigen Seite der Berliner Mauer auf, lernte Volljurist und wurde Drehbuchautor. Seine Erfahrungen im Justizalltag sowie eine besondere Vorliebe für alles Thüringische verarbeitet er in der Krimireihe um den arbeitsscheuen Meininger Rechtsanwalt Fickel, deren erster Band »Herrentag« 2013 bei DuMont erschienen ist. Im Oktober 2014 folgt Fickels neuer Fall »Der Bobmörder«, der ihn unter anderem ins weltberühmte Wintersportzentrum nach Oberhof führt ...

(Foto: Jordis Antonia Schlösser/Ostkreuz)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig unterhaltsamer Roman 5. Oktober 2013
Format:Kindle Edition
Die Tatort-Szene im Fernsehen, ernsthaft und oft brutal, führt uns in die deutschen Großstädte. Daneben hat sich seit einigen Jahren in Buch und Film ein neues Krimi-Genre entwickelt, das auch spannend, aber vor allem enorm unterhaltsam und humorvoll ist: der Provinz-Krimi. Der „Herrentag“ ist dafür ein schönes Beispiel, das sowohl witzig als auch spannungsmäßig „unputdownable“ ist. Das Buch spielt in der Thüringer Kleinstadt Meiningen, einst eine Herzogsresidenz und immer noch berühmt für sein Theater und vor allem offenbar bevölkert von schrulligen Typen, die zugleich liebevoll als auch sarkastisch geschildert werden. Vom Autor, selber Jurist, erfährt man viel über das juristische Milieu und verfolgt gebannt die Aufklärung zweier Morde.
Einen weiteren besonderen Aspekt möchte ich hervorheben: In Meiningen, an der Grenze zwischen Thüringen und Franken, treffen aufeinander die Ureinwohner mit einigen DDR-Traditionen (die z. T. in witzigen Fußnoten erklärt werden) und die zugereisten West-Juristen aus Bayern. So erleben Leserinnen und Leser als Zugabe, mit welchen kleinen und großen Schwierigkeiten „zusammenwächst, was zusammengehört“. Insgesamt fand ich: Nicht nur ein sehr guter Krimi, sondern auch ein richtiger, unterhaltsamer Roman.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echt witzig und gut geschreiben. 24. Februar 2014
Von Cafeymas
Format:Broschiert
Wem die Weißwurstromane von Rita Falk über den Dorfpolizisten Eberhofer zu fad werden, der ist hier bestens bedient. Und man glaubt es nicht: Juristen sind auch nur Menschen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Einblick in eine andere Welt 20. November 2013
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Spannend und humorvoll geschrieben. Konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Hab's in einem Zug eingeatmet. Da ich regelmäßig nach Thüringen reise, hat's mir insbesondere der hohe Wiedererkennungswert angetan.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrentag 17. Oktober 2013
Von Uta Strey
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Unglaublich witzig. Ich habe beim Lesen oft laut lachen müssen, so sehr habe ich mich amüsiert über die Situationskomik und die Infragestellung der Fähigkeit von Juristen. Einfach toller Lesestoff!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein paar gute Ideen zu Tode geritten 16. Februar 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Wer einen packenden Thriller erwartet, ist bei diesem Buch falsch. Wer gut unterhalten werden will, liegt in etwa richtig.
Der Blick in den wenig glanzvollen Alltag eines Meiniger Anwalts und den Mief der thüringischen Provinz hat seine komischen und seine realistischen Seiten und ist anschaulich geschrieben. Vermutlich geht es anderswo in der Provinz ähnlich zu. Aber nach etwa 80-100 Seiten ist der Unterhaltungswert dieses Provinzgemäldes und seiner Personen erschöpft. Die gleichen Zutaten werden vom Autor noch ein paarmal miteinander verrührt, aufgewärmt und wieder aufgetischt - dann sind weitere hundert Seiten gefüllt, aber der Leser langweilt sich zunehmend und wartet darauf, dass endlich wieder etwas Neues geschieht.
Etwa ab dieser Stelle driftet die Handlung ins Absurde. Jeder Realismus wird über Bord geworfen und finstere Machenschaften, Verschwörungen, Exzesse bestimmen das Bild. Die Psychologie der Personen ist z. T. nicht mehr stimmig. Am Ende bekommt man eine recht konstruierte Auflösung des anfänglichen Mordfalls geliefert. - Es kann in einem Krimi sehr reizvoll sein, wenn hinter dem Alltag das Böse lauert, aber dann muss man als Leser dieses Böse schon ahnen können und der Alltag ist nur die Tünche für die drohende Gefahr (vgl. "Der Knochenmann" oder "Wenn die Gondeln Trauer tragen"). Bei Hess entwickelt sich nicht das eine aus dem anderen, sondern das eine ersetzt das andere.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frauenpower trotz " Herrentag" 13. Januar 2014
Format:Broschiert
Regionalkrimis sind zweifellos die neue Masche auf dem Krimimarkt. Und besonders solche mit Regionalhumor. Hess hat seinen Krimi in Süd-Thüringen angesiedelt, das mir als angrenzende
Fränkin nahe steht. Er scheint sein Meiningen in allen Details zu kennen und glänzt mit einer Reihe von Meiningern, deren Charaktere sehr gut und eindrucksvoll gezeichnet sind.
Als Frau haben mir besonders die starken- aber auch die schwachen- Frauen gefallen, wie es sie natürlich nicht nur in Meiningen gibt.
Habe das Buch mit großem Vergnügen gelesen und dabei viel schmunzeln und lachen müssen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hans-Henner Hess Herrentag - witzig! 8. Dezember 2013
Format:Broschiert
Wer Sinn für Sprachwitz, Sprachspiele und Ironie hat, wird bei Hans-Henner Hess voll auf seine Kosten kommen: Einige Stunden Lesevergnügen sind garantiert! "Herrentag" ist kein Thriller, die Lösung des Falls mag etwas gesucht erscheinen, aber die humorvolle Darstellung der kleinen Welt Südwest-Thüringens nebst erläuternder Anmerkungen, augenzwinkernde Spitzen gegen Rechtsgelehrsamkeit und Rechtspraxis im Wandel der Zeiten sind dazu geeignet, nach immerhin 20 Jahren der Gemeinsamkeit noch die verschiedenen Perspektiven zu zeigen und Denkanstöße zu geben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Roman aus der Gegend. 27. Mai 2014
Von Charlotta
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Sehr schöner Justizroman, der auch noch vor Ort spielt. Viele Sachen sind einem gut vertraut. Sehr schön recherchiert vom Autor.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Herrentag
Spannend bis zum Schluß und dann eine unerwartete Wendung. so mag ich Krimis. Und ich habe mich selten so über die Beschreibung der Charaktere amüsiert. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Christa Schneider veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen unterhaltsam und spannend
Nicht nur für alle, die Meiningen kennen ein empfehlenswertes Buch. Der Fall ist spannend und mit durchaus überraschenden Wendungen. Leichte Lektüre, gut lesbar. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Ralph Meyer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsame Lektüre in flottem Stil
Der Kriminalroman ist eher ein Rechtsanwalts-Roman, denn Spannung kommt hier nicht auf, dafür trifft man unerwartet auf umso mehr Humor und trefflich beschriebenes... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Gugelhupfner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Besser als - nein, man glaubt es nicht...
Ich habe sehr gelacht und es war spannend. Beste Unterhaltung mit Niveau und vielen präzisen Beschreibungen der kleinen Dinge des Lebens. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von eine Reisende veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nicht Fisch - nicht Fleisch / kein richtiger Krimi aber auch kein...
Das Buch ist unterhaltend, tw. lustig mit viel Lokalkolorit - keine Frage.
Trotzdem hier einige Kritikpunkte:
- Handlung bis zur Mitte okay zum Schluss gibt es gleich... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von K. Brzoska veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geistreich und witzig!
Wer kennt sie nicht? Die AnwältInnen, die einem mit breitem Lächeln ins Gesicht sagen, es lohne sich, zu prozessieren? Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Carola Neher veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Herrlich schräg
Mir hat dieser Regionalkrimi sehr gut gefallen, der sich von anderen Krimis abhebt: der schräge Humor, der sich durch das ganze Buch zieht, hat dabei einen großen... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Karin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsame Krimi-Parodie aus Südwest-Thüringen
Meiningen ist eine kleine Stadt in Südwest-Thüringen. Am dortigen Gericht arbeitet Anwalt Fickel als sogenannte "Terminhure". Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Daniela U. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr lustig!
Ich habe mich königlich amüsiert. Wer ordentlich Vorurteile gegenüber Juristen hegt und pflegt, wird nicht enttäuscht. Sie werden alle bestätigt.
Vor 7 Monaten von Die Debo veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden