Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Schumann Design Herr der Ringe Der eine Ring Wolfram 3008


Preis: EUR 59,95 - EUR 89,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auswählen Größentabelle

20% Extra-Rabatt auf ausgewählte Schmuckstücke
Jetzt zuschlagen: Sie erhalten 20% Extra-Rabatt auf ausgewählte Schmuckstücke. Alle Artikel der Aktion finden Sie hier.
Bitte wählen Sie: Größe
Wählen Sie eine der Optionen links


Hinweise und Aktionen

Kaufen Sie von Amazon.de:
  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
Weitere Hinweise und Aktionen:

Details

Schmuckdetails
Marke Herr der Ringe
Metall Wolframcarbid
Stein Ohne

Produktbeschreibungen

Herr der Ringe

Der Herr der Ringe Ein Buch - Ein Film - Ein Epos

Seit vielen Jahrzehnten zieht das meisterhafte Werk von J.R.R. Tolkien Menschen aller Altersgruppen rund um den Globus in seinen Bann. Die "Herr der Ringe" Kollektion präsentiert neben den original Schmuckstücken der Filme auch viele neue Inspirationen aus der Welt der Menschen, Elfen und Fabelwesen. Liebe zum Detail, sowie der Anspruch an höchste Fertigungskunst, machen diese Schmuckstücke so einzigartig. Endecken Sie die Faszination der Geschichte, voller Mythen, Dunkelheit und Licht und werden Sie Teil einer Welt, von der Menschen nur zu träumen wagen...

Ringe

Die Geschichte des Ringes

Die Geschichte des Ringes

Die Welt ist im Wandel. Ich spüre es im Wasser. Ich spüre es in der Erde. Ich rieche es in der Luft. Vieles, was einst war, ist verloren, da niemand mehr lebt, der sich erinnert. Alles begann mit dem Schmieden der großen Ringe. 3 wurden den Elben gegeben, unsterblich und die weisesten und reinsten aller Lebewesen. 7 den Zwergenherrschern, großen Bergleuten und geschickten Handwerkern, in ihren Hallen aus Stein. 9 Ringe wurden den Menschen geschenkt, die vor allem anderen nach Macht streben. Denn diese Ringe bargen die Stärke und den Willen, jedes Volk zu leiten. Doch sie wurden alle betrogen. Denn es wurde noch ein Ring gefertigt. Im Lande Mordor. Im Feuer des Schicksalsberges schmiedete der dunkle Herrscher Sauron heimlich einen Meisterring, um alle anderen zu beherrschen. In diesen Ring floss seine Grausamkeit, seine Bosheit und sein Wille, alles Leben zu unterdrücken: Ein Ring sie zu knechten!

Der Reihe nach gerieten die freien Länder Mittelerdes unter die Herrschaft des Ringes. Doch einige leisteten Widerstand. Ein letztes Bündnis von Elben und Menschen zog in die Schlacht gegen Mordor und kämpfte an den Hängen des Schicksalsberges für die Freiheit Mittelerdes. Der Sieg war nah, doch die Macht des Ringes konnte nicht gebrochen werden. Und es geschah in jenem Moment, als es keine Hoffnung mehr gab, dass Isildur, des Königs Sohn, seines Vaters Schwert ergriff. Sauron, der Feind der freien Völker Mittelerdes, war besiegt. Der Ring ging an Isildur, der nun die Gelegenheit hatte, das Böse für immer zu vernichten.

Doch die Herzen der Menschen sind leicht zu verführen, und der Ring der Macht besitzt einen eigenen Willen. Er verriet Isildur und brachte ihm den Tod. Und was nicht in Vergessenheit hätte geraten dürfen, ging verloren. Geschichte wurde Legende. Legende wurde Mythos. Und zweieinhalbtausend Jahre lang wusste niemand mehr um den Ring. Bis er sich eines Tages einen neuen Träger suchte. Der Ring geriet dem Geschöpf Gollum in die Hände, der ihn tief hinein in das Nebelgebirge trug, und dort verfiel er dem Ring. Der Ring verlieh Gollum ein unnatürlich langes Leben, 500 Jahre vergiftete er dessen Verstand. Und in der Finsternis von Gollums Höhle wartete er. Dunkelheit legte sich über den Wald der Welt. Gerüchte wurden laut über einen Schatten im Osten. Ein namenloses Grauen ging um. Und der Ring der Macht spürte, dass seine Zeit gekommen war. Er verließ Gollum. Doch dann geschah etwas, was der Ring nicht beabsichtigt hatte. Er wurde von dem unwahrscheinlichsten Geschöpf gefunden, das man sich vorstellen kann. Von einem Hobbit! Bilbo Beutlin aus dem Auenland. Und bald wird eine Zeit kommen, da die Hobbits das Schicksal Aller bestimmen...

Der offizielle Schmuck zum Film - Made in Germany

  • Made in Germany
  • Offizielles Lizenzproduct (Lizenziert von Warner)
  • Nur echt mit dem Lizenzstempel NLP / WBEI

Seit vielen Jahren steht die Firma Schumann Design als Produzent für die Fantasy Verfilmungen für innovative Ideen. Mit der Kollektion zum "Herr der Ringe" wurde erstmals die Welt Mittelerdes in funkelnde Schönheit umgesetzt. Nun folgt der Schmuck zu den Anfängen des einen Ringes. Hier präsentieren sich starke Herren-Siegelringe neben filigran verarbeiteten Elbischen Ketten und Ohrringen. Alle Schmuckstücke tragen die Original Lizenzstempelung und bieten so den echten Mehrwert für das Produkt. Wir verarbeiten für unsere Kunden alle Materialien, von Edelstahl über Silber bis Gold. Alle unsere Schmuckstücke sind nach höchstem Juwelierstandard verarbeitet und garantieren somit Freude beim Tragen im Alltag.


Produktinformation

  • Herstellerreferenz : 3008
  • ASIN: B001CT26UK
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 21. April 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von O. S. am 26. Oktober 2011
Größe: 50 (15.9)
Wolframcarbid ist ein tolles Material. Das Bild hier wird dem Ring keinesfalls gerecht. Es sieht, so finde ich, aus als wäre der Ring aus Quecksilber. Er glänzt weit mehr als Silber oder Gold und fühlt sich wunderbar am Finger an da das Material recht schwer ist.
Wer, so wie ich, vorher den Ring aus Titan hatte wird den Unterschied sehr stark merken. Wolframcarbid ist in etwa 4mal so schwer wie Titan.

Zum Material lässt sich noch einiges sagen. Es ist hart (Mohs-Härte 9,5) und Kratzer sind also fast ausgeschlossen. Man sollte ihn nur nicht auf einen harten Boden fallen lassen.
Es gibt Videos in denen Leute mit einem Vorschlaghammer auf einen Ring aus Wolframcarbid schlagen und der Ring ganz bleibt, ebenso wird er mit eine Feile bearbeitet und bekommt keine Kratzer. Ein anderes Zeigt wie er aus 2m Höhe auf einen Steinboden Fällt und in mehrere Teile springt.
Wer also nicht vorhat seinen Ring auf den Boden zu schmeißen wird vermutlich sein Leben lang Freude an einem Kratzer freien Ring haben. Zumal der Ring weitaus günstiger, und (meiner Meinung nach) schöner ist als eine weichere (Mohs-Härte: Gold und Silber 2,5 bis 3; Platin 3,5) Variante.

Was hier in einer Bewertung bemängelt wird ist die Beschriftung des Ringes.
So wie im Film ist die Schrift Innen und Außen am Ring angebracht, jeweils in einem Halbkreis.

_____________________________________________________________________
Update (30.10.2012):
Nach etwas mehr als einem Jahr tragen sieht der Ring immer noch aus wie neu. Man erkennt keinen einzigen Kratzer. Auch habe ich den Ring ein oder zweimal aus etwa 1,5m höhe auf Fliesen fallen lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Minimuff am 18. Dezember 2011
Größe: 50 (15.9) Verifizierter Kauf
Ich habe diesen Ring für meinen Freund bestellt der eingefleischter Herr der Ringe fan ist, und finde den Ring auch ganz toll.
Ich war zwar sehr enttäuscht da ich einen Ring gesucht habe dessen inschriften gänzlich umlaufend sind - innen so wie aussen - habe aber schon vorab in den Rezessionen gelesen dass es einen solchen (in silber) in dieser Preisklasse nicht gibt, was ich trotzdem sehr schade finde.
Bemängeln muss ich das Logo der Produktionsfirma, das ebenfalls in den Ring eingraviert ist - das hätte man sich wirklich sparen können.
Zudem ärgert es mich ein wenig, dass ich Ringgröße 50 ausgewählt habe (das ist aber klar meine Schuld) da der Ring wirklich sehr sehr klein ist. Ich konnte ihn mir nur am kleinen Finger ganz anstecken, und habe eig. eher schmale Finger. - Da mein Freund ihn aber sowieso an einer Kette tragen will ist das nicht so schlimm & kein Grund den Ring noch einmal auszutauschen.
Ansonsten ist die Inschrift nicht so dunkel wie es auf den Bildern scheint sondern einfach simpel eingraviert - schlicht und elegant.
Bis auf das eingravierte Logo ist es wirklich ein tolles Stück, das Material wirkt fest und hochwertig, ich hoffe meinem Schatz damit eine große Freude bereiten zu können! :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Weirather Andrea am 15. Dezember 2009
Größe: 58 (18.5)
Wunderschöner Ring, wirkt am Finger total edel. Fein zu tragen, da bombiert, und er verkratzt wirklich nicht! Bin von diesem Ring total begeißtert!

Nur die Verpackung in der dieser wunderbare Ring ankommt ist mehr als schäbig, und dem Ring nicht würdig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dayson am 8. Mai 2009
Größe: 60 (19.1)
Meine Frau war von dem Ring anfangs nicht begeistert und wollte ihn schon zurücksenden, da die Farbe des Wolframrings etwas dunkler als Silber ist.
Aber inzwischen ist sie richtig begeistert von dem Ring, sie trägt Ihn fast ständig. Da das Wolframcarbid ein sehr hohe Härte aufweist, ist er nicht zu zerkratzen. Er sieht immer noch aus wie neu. Kann ihn nur weiter empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von steffi beffi am 26. März 2009
Größe: 64 (20.4)
Ich habe den Ring nun seit Weihnachten. Er sieht einfach phantastisch aus.
Schön "bombierte" Form im Platinlook (unterscheidet sich lediglich ein bisschen, ist ein wenig "grauer" als Platin, aber das sieht man nur im direkten Vergleich).
Grosser Vorteil: der Ring hat bisher keinen(!!!) Kratzer.
Lediglich die Gravur ist ein bisschen rauh, aber dennoch 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rodney am 28. Januar 2011
Größe: 62 (19.7) Verifizierter Kauf
Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Der Grund warum ich genau diesen Ring gekauft habe ist, dass er aus Wolfram ist. Silber fand ich auch gut, aber da ich weiß das Silberringe schnell verkratzen habe ich lieber ein paar Euro mehr ausgeben und einen gekauft der länger hält. Und so ist es dann auch eingetroffen, ich habe den Ring jetzt schon ein paar Tage und habe ihn auch angehabt als ich draußen gearbeitet habe und immer noch kein einziger Kratzer.
Absolut empfehlenswert, daher volle 5 Sterne. Über die "Pappbox" in der der Ring ankommt kann ich hinwegsehen, da der Ring das alles wieder wettmacht.
PS: Ich habe bei einer Rezension zu den LOTR Ringen gelesen, dass der Ring nicht dem aus dem Film entspricht und das er ihm nur ähnelt. Da möchte ich gerne wiedersprechen, wer Zeit und Lust hat, möge sich doch bitte mal den Dritten LOTR Teil ansehen, und zwar die Endszene wo der Ring auf der Lava landet und sich wieder verflüssigt, kurz bevor er das tut leuchtet die Schrift nochmal überall auf, und dort kann man eindeutig! sehen, dass die Schrift sich NICHT über den kompletten Ring zieht von außen wie hier kritisert. Die Schrift sieht genauso aus wie auf diesem Ring, dasselbe gilt für innen. Also Fazit, dies hier ist ein Original Film Duplikat.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Ähnliche Artikel finden

Schmuck > Ringe