Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Herr Flo sucht das Glück Gebundene Ausgabe – November 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 6,04
4 gebraucht ab EUR 6,04

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


arsEdition Shop
arsEdition-Shop
Sie suchen ein Geschenk oder Geschenkideen für Geburtstag, Taufe, Hochzeit, Einladungen…? Im arsEdition-Shop finden Sie Kinder- und Geschenkbücher für jeden Anlass!

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: arsEdition (November 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3760716571
  • ISBN-13: 978-3760716572
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 24,6 x 0,9 x 25,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 921.643 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Während ihres Studiums der Theaterwissenschaften sammelte Friederike Wilhelmi bereits Erfahrungen bei verschiedenen Medien und entschied sich nach ihrem erfolgreichen Magister für die Arbeit beim Kinderfernsehen.

Bei ihren zahlreichen Tätigkeiten in der Medienbranche nutzte sie stets die Möglichkeit Kinder- und Jugendbücher vorzustellen: so zum Beispiel als Redakteurin und Autorin bei ‚bim bam bino’ (TELE 5) oder ‚Vampy’ (RTL 2), an dessen Aufbau sie maßgeblich beteiligt war, oder auch beim Bayerischen Fernsehen, für das Wilhelmi ab 1995 als freie Journalistin engagiert wurde. 

Als Friederike Wilhelmi 1995 ihr erstes eigenes Buch schrieb, musste sie allerdings feststellen, wie schwer es ist, ein umfangreiches und kompliziertes Thema für Kinder verständlich aufzubereiten. Umso mehr war sie überrascht, dass ihre Lektorin das Manuskript nicht nur verstand, sondern auch als ziemlich gut gelungen beurteilte.

Seit diesem Zeitpunkt hat sie regelmäßig Kinderbücher verfasst und darüber hinaus eine Handvoll Drehbücher für Kindersendungen geschrieben. Bevor sich Friederike Wilhelmi als Autorin einen Namen machte, hatte sie schon früh ein anderes Berufsziel vor Augen.

Ursprünglich wollte sie nach ihrem Studium der Theaterwissenschaften in München Opernsängerin werden: »Ich singe heute noch außerordentlich gerne« verrät die Mutter von zwei Kindern und fügt dabei augenzwinkernd hinzu: »Nicht selten singe ich auch unter der Dusche.«

Dabei ist ihr Gesang dann nicht nur weit vernehmbar, sondern auch so professionell, dass ihre Nachbarn auf diese Weise von ihrem Talent überzeugt wurden und sie bereits einige Male für einen Auftritt engagierten. Obwohl Friederike Wilhelmi noch heute als langjähriges Mitglied in einem Chor regelmäßig auf Konzerten auftritt, ist sie doch glücklich, dass sich der Traum von der Opernsängerin zerschlagen hat. »Der Nachteil an diesem Beruf ist beträchtlich, nicht nur weil man dafür eine sehr, sehr dicke Haut haben muss.« 

Heute sieht sich Friederike Wilhelmi nur zu 50 Prozent als Autorin. Die andere Hälfte ihrer Zeit widmet sie ihren beiden Kindern. Sie kutschiert die Kinder von der Musikschule zum Schwimmverein oder holt sie vom Reiten ab und fährt sie weiter zum Chor, sie macht den Hasenstall sauber, füttert den Hausfrosch, kocht, räumt auf und hält zwischen den ganzen Aufgaben auch noch die Augen offen und die Ohren gespitzt, um neue Geschichten zu finden.

Sind alle Pflichten einer allein erziehenden Mutter erledigt, lässt sie ihrer Fantasie freien Lauf, um in wundersame Geschichten einzutauchen. Dabei verliert sie nie ihr Ziel aus den Augen: eingefahrene Verhaltensweisen aufzubrechen und den Kindern und Jugendlichen Mut zu machen, nicht immer auf vorgetretenen Pfaden zu wandern, sondern ihre eigenen Spuren zu hinterlassen.

Schon als Kind hat Andrea Hebrock davon geträumt, ein Buch zu ‚machen’, um damit ‚berühmt’ zu werden. Noch vor ihrem Diplomabschluss in der Studienrichtung Illustration an der Fachhochschule Hamburg hat sie ihr erstes Buch illustriert.
Heute lebt sie von dem, was sie schon als Kind glücklich gemacht hat - vom Malen und Zeichnen!

Steckbrief von Andrea Hebrock

- Am 12. August 1971 in Herford/Westfalen geboren
- 1985-1988 Teilnahme an nationalen und internationalen 
  Jugendwettbewerben, bei denen sie mehrfach den ersten 
  Platz belegte
- Fachabitur 1990
- Studierte Graphikdesign in Bielefeld, später dann Illustration 
  an der FH in Hamburg
- Lebt und arbeitet seit 1995 als freie Illustratorin in Hamburg

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von wiliri am 12. Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Mir und meinem Sohn gefällt dieses Buch von den Bildern und vom Text sehr gut. Die andere Bewertung kann ich gar nicht nachvollziehen. Am besten eigenes Urteil bilden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TB am 13. Juni 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Herr Flo sucht das Glück: Ein Bilderbuch, das glücklich macht

Farblich ansprechend und zeichnerisch durchaus kindgerecht lässt der erste gute Eindruck dann mit jeder Seite weiter nach. Phrasen wie "Und eines ist sicher: Jeder - ob Tänzer oder Zuschauer - nimmt am Ende immer ein kleines Stück Glück mit nach Hause.", "Und Herr Flo war ausnahmsweise ganz still, denn sogar er wusste, wie schön sie sich anfühlt, die Liebe." oder "Die Stille, antwortete der Bär leise. Hör nur. Der Floh spitzte die Ohren und nickte. So hört sich der Frieden an, dachte er und war glücklich, etwas so Wichtiges entdeckt zu haben." - da dreht sich bei mir der Magen um! "Dass ich zum Glück ein glücklicher Bär bin" und schließlich "Glück ist eben ansteckend!" sind im Vergleich hierzu eher harmlos aber eben das, was sie sind -- nämlich Phrasen und haben in keinem Buch (und schon gar nicht in einem Kinderbuch) etwas zu suchen. Unabhängig davon, dass es sich hier um abstrakte Begriffe handelt, unter denen sich wohl nicht einmal ein Kind im Grundschul-, geschweige denn im Vorschulalter etwas vorstellen kann. Hier handelt es sich wieder um so ein "verkapptes Erwachsenenkinderbuch", das tatsächlich wohl eher die erwachsene Käuferschicht im Auge hat. Aber dafür wiederum hat es zuwenig Tiefgang. Insgesamt echter Mist!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen