oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Herr der Fliegen [Sondereinband]

William Golding , Hermann Stiehl
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (122 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Sondereinband EUR 7,95  
Broschiert EUR 5,90  
Audio CD, Audiobook --  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

2010
Eine Gruppe englischer Schuljungen gerät infolge eines Flugzeugunfalls auf eine unbewohnte Insel im Pazifischen Ozean. Kein Erwachsener überlebt. Zunächst erscheint der Verlust zivilisatorischer Ordnungsprinzipien leicht zu bewältigen: auf der Insel gibt es Wasser, Früchte, sogar wilde Schweine, die erlegt werden können. Ralph läßt Hütten bauen, erkundet die Insel, richtet einen Wachdienst für das Signalfeuer ein. Der gute Anfang aber führt in eine Krise, die bald diabolische Formen annimmt. Aus der Jagd wird blutiges Schlachten - die Jäger und die Hüter des Feuers geraten in einen Kampf auf Leben und Tod. Die Gemeinschaft zerfällt, Terror und barbarische Primitivität gipfeln im Machtrausch, der auch Mord nicht ausschließt. Das Beängstigende an diesem Gleichnis menschlicher Gesellschaft ist die Tatsache, daß diese Jungen keineswegs Monstren oder Verbrecher sind. Jeder von ihnen ist in irgendeiner Jungenklasse der Welt zu finden.

Wird oft zusammen gekauft

Herr der Fliegen + Farm der Tiere. Ein Märchen
Preis für beide: EUR 16,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Farm der Tiere. Ein Märchen EUR 8,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Sondereinband: 229 Seiten
  • Verlag: Fischer (2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596214629
  • ISBN-13: 978-3596214624
  • Originaltitel: Lord of the Flies
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (122 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.153 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Es ist ein sehr wichtiges Buch und es ist ein sehr vielschichtiges und poetisches Buch. Der Herr der Fliegen erschüttert, läßt seine Leser ohne Trost zurück.

William Golding verweigert die Illusion von der kindlichen Unschuld. Dabei hätte sich alles so gut ausnehmen können: Nur eine Gruppe von sechs- bis zwölfjährigen englischen Schuljungen überlebt einen Flugzeugabsturz über dem Pazifik und findet sich auf einer paradiesisch anmutenden, unbewohnten Insel wieder. Schnell wird ihnen klar, daß sie sich organisieren müssen, um auf der Insel überleben und gerettet werden zu können. So wählen sie den charismatischen Ralph zu ihrem Anführer. Der sieht zusammen mit seinem klugen Gefährten Piggy im Bau von Schutzhütten und einem Signalfeuer die vordringlich zu erledigenden Aufgaben, wohingegen sein Rivale Jack einen Trupp von "Jägern" zur Schweinejagd um sich sammelt. Im Laufe der Zeit nehmen die irrealen Ängste der Kleinen auch zunehmend von den Großen Besitz; und als sie auf dem Berg der Insel ein vermeintliches Untier entdecken, artet die Schweinejagd zur Jagd nach diesem "Tier" aus und gipfelt in Mord.

Ralph und die größtenteils zu menschlichen Bestien entarteten übrigen Jungen werden schließlich von einem englischen Marineoffizier gerettet. So finden sie zwar alle wieder in ihre wohlgeordnete Heimat zurück, doch das Kriegsschiff deutet darauf hin, daß auch hier Entartung und Chaos lauern.

Goldings Roman, der dem Autor gewiß auch zum Literatur-Nobelpreis verhalf, hat nichts von seiner grauenhaften Aktualität verloren. So hoffe ich, daß dieses Buch künftig noch viel mehr Leser erschüttern und ermahnen wird. --Elisabeth Lang

Pressestimmen

"Es ist ein nach wie vor gültiger Stoff, packend als Hörspiel produziert." (Kulturtipp) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
68 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwischen quälender Schullektüre und Weltliteratur 8. November 2006
Von A. Wolf
Format:Sondereinband
William Gerald Golding (1911-1993) erhielt 1983 den Nobelpreis der Literatur für sein literarisches Schaffen. Daneben steht der britiscche Booker-Prize als weitere qualitative Auszeichnung und schließlich der Ritterschag. Sir William Golding ist deutschen Lesern allerdings überwiegend und beinahe ausschließlich durch sein bekanntestes und mit Abstand erfolgreichstes Werk ein Begriff, dem Roman "The Lord of the Flies". Bedauerlicherweise ist dieser Text kanonisierter Bestandteil der Schulliteratur, so dass sich die gängige Meinung kaum aus Stimmen begeisterter Leser, sondern überdrüssiger Schüler generiert.

Das ist insofern bedauerlich, als dass dieser Roman mit seinen intertextuellen und moralphilosophischen Bezügen sich nur solchen Lesern in voller Gänze auftut, die über einen größeren Bildungsstand verfügen und die entsprechenden Passagen einordnen können.

Die Handlung ist eigentlich in wenigen Sätzen erzählt, wesentlich interessanter sind die moralischen, ethischen und politischen Fragen, die Golding aufwirft. Auf einem paradiesischen Eiland findet sich eine Gruppe von Schuljungen wieder, die einen Flugzeugabsurz überlebt hat. Ein Atomkrieg ist ausgebrochen, sie sollten evakuiert werden, sind nun jedoch auf sich allein gestellt und um eine Ordnung bemüht. Anfangs ist es die kindliche Abenteuerlust und der Erfahrungshunger, der jedoch bald in Gewalt umschlägt. Die Gruppe spaltet sich auf in das Lager um Ralph, der in demokratischer Art und Weise versucht, eine Ordnung zu erstellen und in das Lager um Jack, der demokratische Beschlüsse nicht akzeptiert, statt dessen Gewaltherrschaft und Totalitarismus verkörpert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die schwarze Seele des Menschen 16. November 2009
Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Sondereinband
Was passiert mit dem Menschen, wenn er fernab von Zivilisation, staatlicher Kontrolle und gesellschaftlichem Druck lebt? Ist er von Natur aus gut, ein edler Wilder"? Nein, meinte William Golding und malte diese Antwort in seinem berühmtesten Roman aufs Schrecklichste aus. In seiner zutiefst pessimistischen Weltsicht hat der Mensch eine schwarze Seele: Wenige Wochen in absoluter Freiheit genügen, und er lässt Jahrhunderte der verfeinerten Sitten, der Kultur, der Demokratie und des Rechts hinter sich, um in brutale Barbarei zu verfallen. Golding überspitzt seine These effektvoll, indem er unschuldige Kinder zu den Protagonisten seines Gesellschaftsexperiments macht. Im Elysium einer exotischen Insel entfesseln sie die Hölle auf Erden. Dem weltkriegserfahrenen englischen Schriftsteller ging es um nicht weniger als darum, die Tragik der menschlichen Natur in Worte zu fassen. So erklärte er 1984, ein Jahr nachdem er den Literaturnobelpreis bekommen hatte: Das Thema von Herr der Fliegen ist Trauer. Nichts als die schiere Trauer, Trauer, Trauer ."
War diese Rezension für Sie hilfreich?
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Apokalypse now 24. März 2003
Format:Sondereinband
Inselgeschichten. Robinson Crusoe lässt grüßen. Aber nur auf den ersten Blick. Während Defoes Held jahrzehntelang unbeirrbar den entlegensten Außenposten der europäischen Zivilisation verkörpert und seine Weltanschauung dem geretteten Freitag erfolgreich überstülpt, entgleitet die dünne Kruste zivilisatorischer Verhaltensmuster und Wertvorstellungen den hier Gestrandeten schneller, als die äußeren Zeichen der Verwahrlosung erkennen lassen.
Dabei haben sie doch gerade noch mal Glück gehabt, als sie sich nach einem Flugzeugabsturz unverletzt auf einer allerdings unbewohnten Insel wiederfinden. Eine paradiesische Insel in strahlendem Sonnenschein, mit frischem Wasser und Früchten und Kokosnüssen im Überfluß. Sogar Wildschweine zum Jagen gibt es. Zwar finden sich unter den Überlebenden keine Erwachsenen, aber die 6 - 12jährigen Schuljungen erkennen auch so, was zu tun ist: Ein Signalfeuer an der höchsten Stelle der Insel unterhalten, Schutzhütten bauen und auf Rettung warten. Zu essen gibt's ja genug.
Bei der Wahl eines Anführers kommt es zur Kampfabstimmung. Erste Spannungen in der Gruppe werden sichtbar. Aber der gewählte Anführer versteht es, die Situation zu entschärfen, indem er dem Unterlegenen eine verantwortungsvolle Aufgabe überträgt: Die Leitung der Jagd. Wie hätte er auch ahnen können, daß er mit diesem versöhnlichen Entgegenkommen die Büchse der Pandora geöffnet hat?
Zunächst läuft alles recht gut, wenn sich auch fast unmerklich kleine Nachlässigkeiten einschleichen. Aber wozu soll man Hemd und Hose tragen, wenn es heiß ist und einen ohnehin kein Erwachsener sieht?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen herausragendes Hörbuch / Hörbuchrezension 5. September 2010
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Der bekannte und preigekrönte Roman "Herr der Fliegen" von Wiliam Golding ist nun endlich auch als Hörbuch erschienen. Er wird hier von Andreas Fröhlich auf insgesamt 6 CDs (nicht wie in der Produktbeschreibung oben angegeben auf 1er CD!) vorgelesen.

Der Roman handelt von einer Gruppe Jungen zwischen 6 und 12 Jahren, die durch einen Flugzeugabsturz auf einer einsamen Südseeinsel landen und sich dort ohne Erwachsene zurechtfinden müssen. Anfangs klappt das noch sehr gut. Sie wählen einen Anführer, halten Versammlungen ab, in denen immer nur einer sprechen darf und entzünden ein Feuer um gerettet zu werden. Doch die Junden verrohen mit der Zeit immer mehr. Tiere zu jagen wird für Sie immer wichtiger und das Signalfeuer gerät häufig in Vergessenheit. Schließlich kommt es zum Streit und ein Teil der Gruppe sondert sich ab und nimmt mehr und mehr das Verhalten von Wilden an. Das Leben auf der Insel gerät für die Jungen außer Kontrolle und bei vielen von Ihnen verschwimmt menschliches Verhalten mit dem Verhalten von Tieren.

Die Handlung des Romans ist großartig aufgebaut und die einzelnen, sehr unterschiedlichen Charaktere der Jungen gut herausgearbeitet. Der Leser/Hörer merkt schnell in welche Richtung sich die Handlung unausweichlich bewegt.

Vor einiger Zeit habe ich das Buch "Herr der Fliegen" gelesen, nun habe ich mir das Hörbuch angehört. Meiner Meinung nach ist man durch das Hörbuch noch näher an der Handlung dran; das Geschehen ist deutlich intensiver als beim Lesen des Buches. Daran hat vor allem der Sprecher Andreas Fröhlich großen Anteil, der den Roman hervorragend vorliest.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Auf ganzer Linie enttäuschend
....das waren meine Gedanken als ich mich endlich durchgequält hatte.Das soll Weltliteratur sein ? Das gehört zur Schulpflichtlektüre? Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Toralf Schröder veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein alter Klassiker
Obwohl die ersten Seiten ein bisschen kompliziert sind, weil man mitten in die Geschichte hineingeschmissen wird ist die Handlung mitreissend, spannend und interessant. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Lara veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Mit Vorsicht zu (geniessen?)
Wer dieses Buch lesen möchte, sollte sich vorab einige Punkte klarmachen.
- Es geht um eine Gruppe von BRITISCHEN Kindern (bei französischen oder deutschen Kindern... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Filk Frog veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Meine Tochter liest gar nicht gerne....
........doch nachdem sie dieses Buch in den USA als Schullektüre in Englisch durchnahm und ich ihr ein deutsches Exemplar schickte, das dann aber zu spät ankam ( nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Marion Klier veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen für Schulzwecke
mein Sohn brauchte es für die Schule. Leider war es schon eine sehr alte Ausgabe die aber gut erhalte war.
Vor 7 Monaten von Silke Zeschke veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut gemacht aber keine leichte Kost
Eine Gruppe von sechs- bis zwölfjährigen englischen Schuljungen überlebt einen Flugzeugabsturz über dem Pazifik und findet sich auf einer paradiesisch... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Mediatrice veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker - Pflicht!
Was soll man zu diesem Roman sagen? Es ist ein Meisterwerk. Abenteuergeschichte, Sozialstudie und Dystopie - und das alles auf einmal. Der Inhalt ist (zunächst! Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Mr. Hamburg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Beste Robinsonade und mein Lieblingsbuch
Für mich ist es die beste Robinsonade bzw. Anti-Utopie überhaupt! Eigentlich ist es ja die Beschreibung eines Experiments:

paradisische Insel mit allem was man... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Pfeife veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen alles gut
buch kam schnell und zuverlässig, mein kind benötigte es für die schule. obwohl er nicht gerne liest findet er es gut
Vor 10 Monaten von Marion veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Oberstufenstoff, prosaisch erzählt
Der Roman war zumindest in den 80'ern ein Stoff für die Oberstufe. Komplex, wie hier Kinder auf einer einsamen Insel miteinander umgehen. Man kann jede Menge interpretieren. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Felix Witte veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar