oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Herr der Fliegen - Original von 1963

James Aubrey , Tom Chapin    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 28. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Herr der Fliegen - Original von 1963 + Herr der Fliegen + Herr der Fliegen
Preis für alle drei: EUR 29,62

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Herr der Fliegen EUR 9,68
  • Herr der Fliegen EUR 7,95

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: James Aubrey, Tom Chapin, Hugh Edwards, Roger Elwin, Tom Gaman
  • Komponist: Raymond Leppard
  • Künstler: Lewis M. Allen, Peter Brook, Tom Hollyman
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 10. Oktober 2007
  • Produktionsjahr: 1963
  • Spieldauer: 86 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000RGHZ32
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.147 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Movieman.de

"Der Herr der Fliegen" ist ein enorm intelligenter Film, der die Romanvorlage nimmt und die Metapher vom zivilisierten Menschen, der wieder zum Wilden wird, konsequent und mitreißend erzählt. Der Film entlarvt unser kompliziertes Konstrukt der Zivilisation als eine zerbrechliche Erfindung, die mit nur wenig Anstoß ganz und gar vergessen sein kann. Das Ergebnis ist ein enorm intensiver Film, der durch die Kind-Darsteller noch deutlich eindringlicher ist. Mancher mag meinen, bei Erwachsenen würde es nicht so ablaufen, aber darauf wetten sollte man nicht. Fazit: Herausragender Klassiker mit Aussage

Moviemans Kommentar zur DVD: Die minimalen Extras und Schwächen im Bild sorgen leider dafür, dass diese DVD technisch betrachtet nicht mal mehr Durchschnittswerte erreicht. Schade.

Bild: Augenscheinlich stammt der Transfer von der Criterion Collection, wie man dem dem Film vorangestellten Logo entnehmen kann. Aber es gibt halt auch nur soviel, was eine Criterion Collection leisten kann, denn die Kompression dieses Klassikers ist Dank Blockbildung (00:06:35 oder 00:20:38) schon recht auffällig. Dazu kommt wahrnehmbares Rauschen. Die Schärfe kann überzeugen (01:07:46; Palmen und Blätter), ebenso wie der Kontrast, der nur selten zum Überstrahlen neigt, ansonsten aber formschöne Schwarzweißzeichnung biete. Die Vorlage weist einige Defekte auf.

Ton: Der Ton entspricht dem originalen Monosound. Im Deutschen sind die Dialoge mal wieder aufgesetzt, aber dafür doch deutlich leichter zu verstehen. Verzerrungen schlagen nicht weiter zu Buche. Für Monoton gut.

Extras: Der Trailer ist das einzige Extra. --movieman.de

Produktbeschreibungen

Concorde Herr der Fliegen - Das Original, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 10.10.07

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Film - doch neue Synchro und geschnitten 25. Oktober 2007
Von thgoesweb
Die Original-Verfilmung des Romans von William Golding von 1963 hat auch heute nichts von seiner Aktualität verloren !

Ich habe mich sehr auf die Veröffentlichung der DVD gefreut, da ich nur eine alte VHS-Aufnahme des Film von RTL besitze. Leider ist es heutzutage ein Glücksspiel, ob ein etwas älterer Film in seiner alten bekannten Tonfassung oder neu synchronisiert veröffentlicht wird. Meist ist der Grund dafür, den Film im zeitgemäßen 5.1 Sound zu präsentieren (bei alten Filmen für absolut unpassend). Bei diesem Film liegt allerdings auch die Neusynchro nur in Mono vor. Ehrlicherweise möchte ich hinzufügen, daß die neue Übersetzung recht gut gemacht ist und der Originaltext teilweise sogar besser übersetzt wurde.
Allerdings fehlt auf der DVD eine Szene. Als die Zwillinge die "Bestie" am Berg entdecken, wurde in alten Fassung gezeigt, WAS die Jungen sehen. Auf der DVD fehlt diese Szene, dafür sind die erschreckten Gesichter der Jungen länger zu sehen. Da es sich hierbei nicht um einen "Gewaltschnitt" handelt, vermute ich, daß es sich um eine andere Schnittfassung handelt.
Vielleicht weiss ja jemand mehr darüber.

Abschließend: Diese DVD-Auflage entspricht nicht der alten im Fernsehen gezeigten Fassung. Der Film ist aber in jedem Fall unbedingt sehenswert !!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die "alte" Verfilmung des Buches "Herr der Fliegen" vom Nobelpreisträger William Golding ist mit Abstand die eindrucksvollere und authentischere. Die Handlung ist eine Parabel darauf, wie die Bestrebungen des Menschen, sich Regeln zu geben, sich auf das Gute und die Ordnung zu verlassen, Schritt für Schritt zunichte werden und zuletzt den animalischen Trieben weichen müssen. Der Film kommt mit minimalen Mitteln aus, die schauspielerischen Leistungen der Jungen sind jedoch hervorragend.
Ich kann diese Verflimung jedem empfehlen, der auf der Suche nach der Originalversion in bester Übereinstimmung mit der Romanvorlage ist. Der Stoff als solcher ist allerdings sehr komplex und taugt nicht zur reinen Unterhaltung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein filmisches Kleinod! 31. März 2010
Von Eberhard
Herr der Fliegen
sw, England 1963

Hervorragende Verfilmung des berühmten Romans von William Golding "Lord of the Flies".
Das Buch wurde zweimal verfilmt: 1963 in England von Peter Brooks und 1990 in USA von Harry Hook.
Vor einigen Jahren kaufte ich die DVD mit der neueren Fassung. Dieser Film ist sehenswert, gut gemacht, in Farbe. Aber ihm fehlt ein wenig der "Biss" der Buchvorlage. Natürlich war ich erfreut, dass nun die alte schwarz/weiß - Verfilmung als DVD vorliegt. Schon beim ersten Anschauen fiel mir auf, dass diese Fassung sehr viel werkgetreuer ist als der USA-Farbfilm.
Diese Rezension gilt der englischen Fassung von 1963 und bezieht sich auf die Meisterwerke Edition von 2007

Eine Gruppe englischer Schuljungen überlebt einen Flugzeugabsturz und kann sich auf eine unbewohnte Insel im Pazifischen Ozean retten. Kein Erwachsener überlebt.
Die Jungen versuchen, zivilisatorische Ordnungsprinzipien aufrecht zu erhalten. Als erstes wollen sie einen Anführer wählen. Jack, der älteste Junge und selbsternannte Sprecher eines "Knabenchors", hofft insgeheim, dass die Wahl auf ihn fallen würde. Er ist enttäuscht, dass ein anderer Junge, der eher bedächtige und umsichtige Ralph, gewählt wird. Er fügt sich trotzdem der Wahl.
Das Überleben auf der einsamen Insel ist zunächst fast problemlos zu bewältigen. Es gibt Trinkwasser, es gibt die verschiedensten Früchte in Hülle und Fülle, es gibt Fische, es gibt sogar wilde Schweine, die erlegt werden können. Jack entwickelt sich zum erfolgreichen Schweinejäger.
Ralph lässt Hütten bauen, erkundet die Insel, richtet einen Wachdienst für ein Signalfeuer ein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Ein kleiner Staat 18. April 2014
Von zopmar
Die erste (1963), immer noch ganz tolle, werkgetreue Verfilmung des Romans von William Golding. Recht unspektakulär lässt Peter Brook, der eigentlich in der klassischen Theaterwelt zu Hause ist, diese Parabel von Macht und Massenhysterie, sowie die Mechanismen der Verführbarkeit im Überlebenskampf sich entwickeln.
Es ist ein kleines Universum mit Versammlungen und Regeln auf einer einsamen Insel, in dem die gestrandeten Internatsschüler vorübergehend leben.
Als sei sie im Innern der Menschen verankert, entsteht eine Gesellschaftsform, die in manchen Dingen der unseren nicht unähnlich ist. Optional sind darin enthalten solche Phänomene wie Diktatur, Hahnenkämpfe der Anführer, ein Prügelknabe, der als Außenseiter alle Schuld auf sich nehmen muss. Vernunftgesteuerte Rationalisten, die nicht besonders beliebt sind, Populisten denen das vordergründige Glück nur so zufällt wie z.B. bei der Nahrungsbeschaffung und eine dem Erfolgreichen nachlaufende Mehrheit.
Besonders eindrucksvoll wird die systemerhaltende Notwendigkeit eines Götzen (Titel!) geschildert. Wer den Popanz durchschaut, muss sterben. Dabei bleibt die Frage offen: Mord oder Zufall? Ohne zu Werten wird erzählt und jeder kann sich seinen eigenen Reim auf die Ereignisse machen. Auch das Ende steht unkommentiert im Raum: eine Tatsache einfach, ohne Wenn und Aber. Die Kamera ist es, die erzählt in s/w ein immer noch aktuelles und immer noch wichtiges gesellschaftliches Lehrstück.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar