Gebraucht:
EUR 2,87
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hergest Ridge
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hergest Ridge


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 38,99 12 gebraucht ab EUR 2,82 2 Sammlerstück(e) ab EUR 14,90

Produktinformation

  • Audio CD (18. Februar 1985)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: 3 Virgin U (Virgin (EMI))
  • ASIN: B0000072O0
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 125.666 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Hergest ridge - part one
2. Hergest ridge - -part two

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mike Burger am 17. Oktober 2005
Format: Audio CD
Warum muss ein Kunstwerk immer mit einem andern Kunstwerk eines Künstlers verglichen und dann abgeurteilt werden? Ist denn Vincent van Goghs Sternennacht nur ein müder Abklatsch seiner Ansicht des Cafe Terrace oder seiner Brücke von Arles?
Wer die (musikalische) Kunst so misst, wird selbstverständlich nicht den richtigen Draht zu einem Werk finden und die Aura nicht spüren.
Oldfield hat vier großartige „alte" Werke geschaffen. Aber alleine Tubular Bells ist nicht sein Meisterwerk, sondern es ist vielmehr die selten gewordene Fähigkeit eines Musikers, mit Klängen zu malen und eigenen Ideen etwas zu schaffen.
Was kommt denn heraus, wenn ein experimentierfreudiges, höchstmotiviertes, musikalisches Multitalent mit dem erworbenen Geld seines Geschichteschreibenden Erstlings ein Stück Landgut mit Hof irgendwo in Herefordshire adaptiert, ein 24-Track Studio mit allem Drum und Dran einrichtet in dem er alle seine Instrumente malträtieren kann und inspiriert von einer sanften Hügellandschaft (namens Hergest Ridge) in seiner Nähe seinen aus allen Nähten platzenden Ideen freien Lauf lässt? (Und nicht vergisst, dass er musikalische Geschwister hat).
Nein - Hergest Ridge ist keine Ausnahme der vier Ausnahmewerke. Es ist nur sanfter und weniger Aufsehen erregend als Tubular Bells. Es hat im Grunde überhaupt nichts zu tun mit Tubular Bells. Es ist viel lieblicher und eher aus einem Guss. Hergest Ridge besteht aus sechs zusammenhängenden Themen, in denen ein paar Tonexperimente eher die Fachwelt und Fans erregende Ausnahme bilden (z.B. the electronic thunderstorm), jedoch die schöne Melodie überwiegt und bewegt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. September 2000
Format: Audio CD
Dies ist das zweite Album von Mike Oldfield. Wer sich von Tubular Bells in das Reich der Träume entführen lassen hat, wird hier ebenso abheben. Neben Tubular Bells und Ommadawn die Highlights von Mike Oldfield.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von edukator am 29. April 2011
Format: Audio CD
Wer Tubular Bells mag, wird vermutlich auch an diesem Album seine helle Freude habe. Es ist etwas ruhiger und gemächlicher als Tubular Bells, ideale Musik zum Seele-baumeln-lassen.

Mir gefällt die Originalversion auch besser als die neue von 2010. Aber wie immer bei Musik: reinhören und selbst entscheiden ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Rosie am 3. März 2003
Format: Audio CD
Mike Oldfields zweites Album schlägt "Tubular Bells" um Längen, nur der Nachfolger, "Ommadawn", kommt noch an die musikalische Qualität von "Hergest Ridge" heran, die Oldfield später leider nie wieder in der Art erreichen konnte, meiner Meinung nach auch nicht mit Amarok.
"Hergest Ridge" brennt ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse ab, es beginnt mit mystisch klingenden, irisch angehauchten Themen im ersten Teil, der einen guten Einstieg in das Album bietet. Man kann sich gehen lassen und einfach nur genießen. Der zweite Teil ist sehr abwechslungsreich und der siebenminütige "electronic Thunderstorm" (so die Kritiker), bestehend aus 90 (!) Gitarren, ging in die Musikgeschichte ein. Nach diesem furiosen "Finale" folgt dann das wirkliche Ende: Harmonische Gesangstöne wie zu Beginn des Stückes, die ruhig ausklingen und den Hörer mit einem unbeschreiblichen Gefühl zurücklassen.
Leider ist auf CD nur die Boxed-Version zu kaufen. Wer das 1974 komponierte Original hören möchte, das auch während des "Thunderstorms" Gesang bietet, der möge sich die Original-Platte kaufen, die Investition lohnt sich, weil die Vinyl-Version noch um einiges interessanter ist als die heutige CD-Version.
Ich bin großer Oldfield-Fan und Hergest Ridge II ist mein Lieblingsstück; das will was heißen! Ich kann allen, die halbwegs etwas mit außergewöhnlicher Instrumentalmusik anfangen können, dieses Album nur empfehlen! Es lohnt sich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Schlaphorst am 31. Juli 2002
Format: Audio CD
Ich finde, dass diese CD doch reichlich unterbewertet wurde. Da hört man Kommentare wie "zu ruhig", "zu langweilig", "zu eintönig", ... Das stimmt nicht! "Hergest Ridge" ist weder ruhig, im zweiten Teil kann es einem sogar knappe sieben Minuten auf die Nerven gehen (nur im positiven Sinn!), noch langweilig (schon alleine das Thema der Oboen ist genial), noch eintönig (einfach anhören, dann werden sie es merken). Ich kann allerdings zustimmen, dass es nicht so abwechlungsreich wie "Tubular Bells" (der Vorgänger) oder "Ommadawn" (der Nachfolger) ist und auch nicht an die Qualität dieser Werke heranreicht. Aber fünf Sterne sind trotzdem drin!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Sjard Seliger VINE-PRODUKTTESTER am 11. April 2009
Format: Audio CD
Ich habe vor etwa einem Jahr das "Boxed"-Set geschenkt bekommen und mir nach und nach immer wieder die 3 ersten Alben von Mike Oldfield angehört. Mit der Zeit wurden alle immer besser, je öfter ich sie hörte. Diesen Effekt kennt man ja. Bei "Hergest Ridge" war dies aber besonders stark.
Besonders Part Two des Albums hat es mir angetan. Es beginnt sanft mit einer schönen ruhigen Melodie, die am Anfang und Ende des Tracks wiederkehrt.
Dann der Kracher: Der 'Electrical Thunderstorm'-Teil. Schlagartig kommen 90 (!) E-Gitarren zum Einsatz und spielen ein riesiges, melodisches Crescendo, welches in solch einer bombastischen und geradezu majestätischen Form auf keinem anderen Album sonst zu finden ist!
Dieses Album muss man haben...allein schon wegen des Thunderstorm-Parts!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen