Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,27

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
schnuppie83 In den Einkaufswagen
EUR 7,74
8mm In den Einkaufswagen
EUR 7,74
Eliware In den Einkaufswagen
EUR 7,83
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Hereafter - Das Leben danach

Matt Damon , Cécile de France , Clint Eastwood    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (79 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Oscar®-Preisträger Clint Eastwood inszenierte diese eindringliche, authentische Geschichte nach dem Drehbuch von Peter Morgan. Erfahren Sie mehr zu Hereafter.

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Hereafter - Das Leben danach + Syriana
Preis für beide: EUR 12,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Syriana EUR 4,97

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Matt Damon, Cécile de France, Bryce Dallas Howard, Jay Mohr, Frankie McLaren
  • Regisseur(e): Clint Eastwood
  • Format: PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Dänisch, Finnisch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Portugiesisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 3. Juni 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 124 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (79 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004L9KM9K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.682 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

George (Matt Damon) ist ein amerikanischen Arbeiter, der seit seiner Kindheit eine besondere Verbindung zum Jenseits besitzt. Die französische Journalistin Marie (Cécile de France) wird durch ein Nahtoderlebnis traumatisiert. Und als der Londoner Schuljunge Marcus (Frankie/George McLaren) den Menschen verliert, der ihm am nächsten steht, lässt ihn das Unerklärliche fast verzweifeln. Alle drei sind auf der Suche nach der Wahrheit, und als sich ihre Wege kreuzen, machen sie kraft ihres Glaubens an ein Leben nach dem Tod fundamentale Erfahrungen.

Oscar®-Preisträger Clint Eastwood inszenierte diese eindringliche, authentische Geschichte nach dem Drehbuch des zweifachen Oscar®-Kandidaten Peter Morgan. In weiteren Rollen sind Jay Mohr, Bryce Dallas Howard, Marthe Keller and Derek Jacobi zu sehen.

FBW Prädikat: Besonders Wertvoll

Hereafter
Hereafter
Hereafter
Hereafter
Hereafter
Hereafter

VideoMarkt

Die französische Fernsehjournalistin Marie wird beim Urlaub in Thailand vom Tsunami überrascht, von der Flutwelle mitgezogen und ertrinkt - bis sie nach mehreren Minuten ins Leben zurückgerissen wird. Die Zwillinge Marcus und Jason in London müssen ihr Leben in London meistern - bis ein Unfall ihre Existenz völlig auf den Kopf stellt. Der Fabrikarbeiter George in San Francisco kann mit den Toten kommunizieren, was es ihm unmöglich macht, normale Beziehungen zu führen. Auf verblüffende Weise streben die Figuren aufeinander zu.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben nach dem Leben 20. Juni 2011
Format:DVD
Ich kann mich den negativen Stimmen nicht anschließen.
Der Film ist zum größten Teil sehr ruhig. Die Geschichte bzw. das Ende ist vorraussehbar. Und? Das trifft so ziemlich jeden amerikanischen Film zu und man sieht sie sich doch gerne an.
Überhaupt geht es in der Geschichte nicht einfach um den Tod, sondern wie man mit der Erfahrung (egal ob Verlust eines nahestehenden Menschen oder einer Nahtod-Erfahrung) umgeht.
Die französische Journalistin Marie (Cécile de France) hat den Tsunami 2006 hautnah mit erlebt und wäre dabei fast umgekommen. Als sie wieder ins Leben zurückgeholt wird, lässt sie diese Erfahrung nicht mehr los. Sie kämpft um ihre Glaubwürdigkeit, weil das Umfeld diese Erfahrung als Spinnerei abtut. Im Übrigen bin ich auch kein Freund von Untertitel und spreche bzw. verstehe nur noch etwas Schul-Französisch, aber gestört hat es mich nicht, dass diese Passagen in Französisch gedreht wurden. Ich finde das verleiht dem Film schon etwas Authensität.
Der Junge Marcus (Frankie McLaren) aus London hat seinen älteren Zwillingsbruder Jason (George McLaren) bei einem Unfall verloren. Seine Mutter ist stark Drogenabhängig, will aber eine Entziehungskur nun durchstehen, trotzdem steht der Junge erstmal so ziemlich allein da. Auch wenn seine Pflegeeltern sich bemühen finden sie keinen Zugang zu ihm. Er vermisst seinen Bruder und probiert verschiedene Möglichkeiten auf mit ihm in Kontakt zu treten, doch alle Medien, die er aufsucht, stellen sich als ziemlich schlimme (und profitgierige) Schwindler heraus.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Lebenden brauchen die Lebenden 15. Oktober 2011
Von Tonio Gas VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Es ist unglaublich, unfassbar - nein, nicht der Zugang zum Tode und zu den Toten, um den es hier geht, sondern dass Clint Eastwood immer noch immer besser wird, wo seine vorangegangenen Werke schon meisterlich waren. Der Meister untertreibt massiv mit seinem Ausspruch: "Ich bin nur ein Typ, der Filme macht." Er hat die Kreisquadratur fertiggebracht, seiner Handschrift treu zu bleiben und doch etwas ganz Neues, Komplexes, aber auch Emotionales zu filmen, mit einem Thema zudem, das auf den ersten Blick nicht zu Eastwood zu passen scheint. Es geht um drei Geschichten: Die Französin Marie (Cécile de France) gerät in Thailand in einen Tsunami und hat eine Nahtoderfahrung. Der kleine Junge Marcus verliert in London seinen Zwillingsbruder durch einen Autounfall (der für ihn auch Ersatzvater und die treibende Kraft in einer nicht einfachen Kindheit mit einer drogensüchtigen Mutter war). In San Francisco möchte sich der grüblerische George (Matt Damon) neu orientieren: Als Kind hatte er selbst eine Nahtoderfahrung, arbeitete später als Medium und empfindet seine Gabe jedoch als Fluch, so dass er den kargen Lohn eines Lagerarbeiters vorzieht (aber bald wegrationalisiert wird, so dass sein Fluchtversuch zunächst gescheitert ist).

Erstaunlich ist, dass Eastwood sich auf das Terrain des Übersinnlichen begibt und es tatsächlich ernst nimmt. George hat WIRKLICH Kontakt zu den Toten, Marie hatte WIRKLICH die Nahtoderfahrung, die ihr Leben verändert, Marcus hat WIRKLICH noch in einer Szene seinen Bruder-Schutzengel aus dem Jenseits. Und doch: Eastwood redet gar nicht der Möglichkeit des Kontakts mit dem Jenseits das Wort wie etwa Robert Wise in "Audrey Rose" (1976). Man muss seine Geschichte wohl metaphorisch deuten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
56 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Berlinoise TOP 100 REZENSENT
Format:DVD
Im Film "Hereafter" beschäftigt sich Clint Eastwood mit dem Leben nach dem Tod.

Drei voneinander unabhängige Handlungsstränge, die erst zum Ende hin miteinander verbunden werden, nähern sich dem Thema auf ganz unterschiedliche Weise:

Die Pariser Journalistin Marie wird während eines Thailand-Urlaubes bei einem Tsunami in letzter Sekunde nach einem Nahtod-Erlebnis gerettet und beginnt daraufhin, sich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen.

In San Francisco lebt George, der die besondere Gabe hat, mit Toten zu kommunizieren.
Eine Zeit lang hat er diese Fähigkeit kommerziell genutzt, betrachtet sie inzwischen jedoch eher als Fluch denn als Gabe, hält sie demzufolge geheim und bestreitet seinen bescheidenen Lebensunterhalt mit einem Fabrikjob.

In England hat der 12jährige Marcus seinen Zwillingsbruder durch einen Unfall verloren; dennoch scheint dieser ihn noch aus dem Jenseits zu beschützen.

Die drei Handlungsstränge sind auf ihre Art alle interessant, inhaltlich berührend und gut gespielt.

Dennoch hat mir die Umsetzung des Filmes nicht so gut gefallen, wie ich es nach so großartigen Filmen wie "Mystic River" oder "Million Dollar Baby" von Clint Eastwood erwartet hätte.

Die drei Handlungsstränge laufen bis zum Ende, wenn sich die drei Hauptfiguren in London begegnen, völlig zusammenhanglos nebeneinander her, so daß das abschließende Zusammenführen als reiner Selbstzweck erscheint.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Interessant und bildgewaltig
Wer nicht wenigstens ein bißchen esoterisch angehaucht ist, wird, wenn er die Handlung liest, erst einmal skeptisch dreinschauen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Thomas Braun veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend
Ein sehr guter spannender Film mit tiefen Hintergrund. Ein sehr mystischer spiritueller Film, sehr gut gespielt, von Matt Damon, wie immer.
Vor 2 Monaten von Rita Vollmer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Sehr eigen - ein Clint Eastwood-Film eben
Vor zwei Tagen hatte ich mir den Film ausgeliehen und - angesichts des Themas - mit spannender Erwartung angesehen. Nun. Man kann nicht wirklich sagen, der Film wäre schlecht. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Lina Verdi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hereafter
Da muss sich jeder seine Gedanken selber drüber machen. Ganz sicherlich hat jeder eine andere Meinung. Ich fand den Film gut. Die Story war gut. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von b.o.n. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Drama, Fantasy, Thriller
Der Film berührt einen sehr und es geht uns ja alle an!!
Eastwood in Bestform. Matt Damon ebenso.
Taschentücher einpacken!!
Vor 4 Monaten von Barbara Stangl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein mutiger Film von einem mutigen Regisseur
Clint Eastwood beweist Mut, indem er sich mit dem kontrovers diskutierten Thema Leben nach dem Tod, bzw das Fortbestehen der Seele annimmt. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Aetiope veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gut
Jo der Film ist gut. ich weiß jetzt auch nicht was man noch zu dem Film sagen soll. Sehr spannend.
Vor 8 Monaten von Christian Andersson veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Miro modo
Für mich erzählt dieser Film sehr ruhig und leise vom Sterben. Die fehlende Dramatik ist sehr angenehm und bewahrt den Film vor vielen Fehlern die gerade diese Thematik... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Igneus veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Verwirrend
Film gefiel mir nicht wirklich.
Sehr verwirrend und nicht wirklich spannend.
Handlung war für mich nicht verständlich. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Maria veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Meine Meinung
Das ist auch ein sehr schöner Film, der nachdenklich macht. Leider war er fehlerhaft. Die Untertitel waren nicht zeitgleich und haben sich ständig wiederholt.
Vor 11 Monaten von R. und Margit Maier veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9f2ccea0)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar