Zum Wunschzettel hinzufügen
Here Today Gone Tomorrow
 
Größeres Bild
 

Here Today Gone Tomorrow

26. September 2011 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:54
30
2
5:57
30
3
6:10
30
4
0:48
30
5
7:44
30
6
7:49
30
7
0:31
30
8
6:47
30
9
7:07
30
10
0:29
30
11
5:13
30
12
0:55
30
13
6:48
30
14
0:49
30
15
5:28
30
16
6:42
30
17
0:29
30
18
6:16
30
19
1:32

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 15. Oktober 2010
  • Erscheinungstermin: 15. Oktober 2010
  • Label: suol
  • Copyright: 2010 Suol
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:19:28
  • Genres:
  • ASIN: B0046NU8K4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (57 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.064 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Ahlburg auf 30. Oktober 2012
Format: Audio CD
Eins muss man Fritz Kalkbrenner lassen: Er hat den perfekten Zeitpunkt gefunden sein Debütalbum zu veröffentlichen und zwar im Nachzug zum mittlerweile seit Ewigkeiten im Mainstream angekommenen "Sky and Sand" von Paul und ihm (und natürlich dem zugehörigem Album "Berlin Calling"). Wer aber meint, dass uns Fritz mit HERE TODAY GONE TOMORROW nur einen lauen Aufguss dieser Single und des Albums liefert, an dem er auch mit produziert hat, oder ein musikalischer Abklatsch von seinem Bruder ist, der sieht sich getäuscht. Er beweist mit diesem Album, dass er den Soul (wahlweise auch Suol) und den Groove im Blut hat und präsentiert uns einen bunten Strauß an verschiedenen Stilarten, wie man elektronische Musik darbieten kann. Mal etwas härter und treibend, dann wieder verspielt oder lässig. Das alles wäre aber nur die halbe Erwähnung wert, wenn da nicht noch diese Bombenstimme wäre, die vor allem den Titeln, in denen sie vorkommt, eine besondere Note verleiht und dadurch auch das gesamte Album zu etwas besonderem werden lässt. Es sind zwar viele Titel dabei, die über ihre Länge eine gewisse Monotinität ausstrahlen und zum Beispiel wie Grove und Amy was a Player relativ einfach gehalten ins Ohr dringen, doch Fritz Kalkbrenner versteht es durch etwaige Spielereien innerhalb der Titel und geschickt gesetzte Breaks den Hörer bei der Stange zu halten. Selbst nach unzähligen Hörsessions ist mir dieses Album nicht langweilig geworden. Da schließe ich mich mit meiner Bewertung gerne den bisherigen durchgehenden Topbewertungen an.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zett auf 15. April 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Komme eigentlich aus einer anderen Ecke der Musik, wenn auch ich offen für alles bin. Gekauft bzw geladen habe ich mir das Album weil es als Deal des Tages sehr günstig war. Ich höre zwischendurch sehr gerne diese Art Musik, allerdings habe ich keinerlei Ahnung von Künstlern und Tracks dieses Genres...daher kam mir dieses Angebot sehr gelegen.
Habe das Album heute schon zum vierten Mal durchlaufen lassen und bin hin und weg.
Die Tracks laden zum chillen, träumen ein...
Mir persönlich gefallen Kings In Exile, Right In The Dark, das aus dem Radio bekannte Facing The Sun am besten. Was aber nichts heissen soll, denn alle Tracks haben ihren Reiz, sind wunderschön und machen glücklich.
Wer also wie ich mal reinschnuppern möchte ohne enttäuscht zu werden ist mit diesem Album bestens bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Geordi auf 25. Dezember 2011
Format: Audio CD
Es gibt bestimmt viele Menschen, die beim Stolpern über dieses Album an einen bekannten Act denken: Paul Kalkbrenner. Und viele fragen sich: "Ist das der Bruder von Paul?". Beim ersten Reinhören ist die Sache so gut wie klar: Ja, Fritz Kalkbrenner ist der Bruder von Paul Kalkbrenner. Das kann man nicht nur am Nachnamen feststellen, sondern auch an der Musik, denn genau so wie sein Bruder Paul, hat sich Fritz ebenfalls der elektronischen Szene zugewandt, wenn auch nicht so stark wie sein Bruder.
Paul baut seine Musik weitestgehend auf elektronischen Beats auf. Fritz Kalkbrenner dagegen kombiniert elektronische Klänge mit Gitarrenriffs sowie seiner markanten Stimme. Und die Rechnung geht auf.

Ich muss aber auch zugeben: Als ich vor ein paar Monaten das erste Mal in diese CD hier bei Amazon reingehört habe, hat sie mir noch gar nicht zugesagt. Das mag aber auch daran liegen, dass ich mich nicht wirklich auf die Tracks eingelassen habe, sondern eher mal flott hören wollte, was der Bruder von Paul so treibt. Möglicherweise habe ich zu sehr darauf gehofft, eine exakte Kopie von Paul zu finden, da ich damals dermaßen begeistert von Berlin Calling war, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte den Film sowie den Soundtrack zu hören und nichts anderes zu dieser Zeit wollte. Eine Kopie habe ich nicht gefunden - und das ist auch gut so.
Die Songs von Fritz Kalkbrenner sind so dermaßen vielschichtig und brillant, dass man sich gar nicht mehr traut, die Musik mit anderen Songs gleichen Genres zu vergleichen. Das sollte man auch nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Meier auf 15. Oktober 2010
Format: Audio CD
Ich hab schon in der letzten Wochen vor der Veröffentlichung auf Radio FRITZ verschiedene Songs aus dem Album hören dürfen, und da war für mich schon klar, dass man sich das Album holen sollte!

Ich kann jetzt leider gar nicht so genau auf die Musik eingehen, da ich nicht so der Musikfachmann bin. Aber die Songs waren abwechslungsreich, haben Spaß gemacht und haben einen auch mal überrascht, wenn man während leisen Synthi-Klängen zu Beginn eines Tracks plötzlich vom Beat aufgerüttelt wird. Jetzt ein Satz, den ich nicht gerne schreibe: Wem die Musik von seinem Bruder Paul gefällt, liegt hier auf jeden Fall richtig. Aber auch für die, die Paul Kalkbrenner nicht so gut finden, kann das Album durchaus was sein, da es sich nunmal nicht um eine Kopie des Erfolgsalbums "Berlin Calling" handelt, sondern um eine LP, die Musik der gleichen Musikrichtung bietet und auch ganz andere Facetten bietet.

Was mir auch sehr gut gefällt, ist, dass das Album eine Spieldauer von 79 Minuten und 9 Sekunden (auf eine CD passen bekanntlich 80 Minuten) hat, also nicht an Tracks "gegeizt" wurde, wie bei anderen Künstlern, deren Alben teilweise nur 50 Minuten dauern...

Ein Hinweis für alle Besitzer alter CD-Player: Auf meinem älteren CD-Player lief die Platte nicht, auf dem etwas jüngeren Gerät (das auch schon 15 Jahre auf dem Buckel hat) liefs!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden