Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €7.92

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Here and Nowhere Else


Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
39 neu ab EUR 7,30 3 gebraucht ab EUR 5,84

Hinweise und Aktionen


Cloud Nothings-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Cloud Nothings

Fotos

Abbildung von Cloud Nothings
Besuchen Sie den Cloud Nothings-Shop bei Amazon.de
mit 8 Alben, 8 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Here and Nowhere Else + Cope + Do to the Beast
Preis für alle drei: EUR 50,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (28. März 2014)
  • Erscheinungsdatum: 28. März 2014
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pias Coop/Wichita (rough trade)
  • ASIN: B00I8Z9KQE
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.099 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Now Hear In 3:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Quieter Today 3:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Psychic Trauma 2:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Just See Fear 3:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Giving Into Seeing 3:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. No Thoughts 3:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Pattern Walks 7:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. I'm Not Part Of Me 4:35EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Nach ihrem grandiosen Album "Attack On Memory" veröffentlichen Cloud Nothings nun ihr neues Album "Here And Nowhere Else". Das Nachfolgewerk "Here And Nowhere Else" vereint Post Punk, Noise und Indie Pop. Dabei ist das dritte Studioalbum nicht nur weiteres "In-Your-Face" Rockalbum. Da passiert mehr. "Man kann 20 mal ein und denselben Song hören und entdeckt immer wieder viele kleine neue Dinge, die man vorher gar nicht bemerkt hat. Immer wenn ich mir die Songs anhöre, entdecke ich Dinge, von denen ich gar nicht mehr weiß, dass wir sie eingespielt haben.", sagt Bandmitgründer und Songwriter Dylan Baldi. "Here And Nowhere Else" ist jetzt schon die logische musikalische Weiterentwicklung eines Songwriters und einer Band, die dabei dennoch stets auf Kontinuität setzen und ihrem Stil treu bleiben.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kwichybo TOP 1000 REZENSENT am 25. April 2014
Format: Audio CD
Jawoll ja! Dies ist endlich wieder einer dieser unvergleichlichen Momente, die jeder passionierte Musikliebhaber wohl für keinen Lottogewinn der Welt eintauschen würde. Wenn man die CD einer bisher unbekannten Band in den Player wirft, ohne auch nur das Geringste zu erwarten - und sich am Ende der knapp 30minütigen Spielzeit wie ein besserer Mensch fühlt. Bereit die Welt zu umarmen und ab sofort wieder an das wahre Glück zu glauben, welchem jeder Mensch Zeit seines Lebens sisyphosartig hinterherläuft, um es letztlich doch nie zu erreichen.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von der Combo CLOUD NOTHINGS zuvor noch nie etwas gehört hatte, obwohl "Here and nowhere else" bereits das dritte Album des Cleveland-Trios ist. Die Musiker wirken auf ersten Blick so unscheinbar und harmlos, als hätte man sich kurz vor dem Fotoshooting für den Studiengang Germanistik/BWL auf Lehramt eingeschrieben. Doch sobald die schwere Proberaumtür hinter einem zufällt, werden die Frisuren kurz gerichtet, die Verstärker auf Ultimo gedreht, um sich innerhalb einer halben Stunde einen Platz in der Rock-"Hall of Fame" freizuräumen. Dabei leistet die Band um Chefdenker Dylan Baldi eigentlich gar nichts Weltbewegendes - doch sie tun es mit dermaßen viel Herzblut und aus innerster Überzeugung, dass man den CLOUD NOTHINGS-Drittling spätestens beim fünften Hördurchlauf abgöttisch lieben muss!
Das linke Bein steht im Indie-Rock...das rechte hingegen felsenfest im Post-Hardcore...die dreckige Punkrock-Faust ist geballt, während dem Hörer zeitgleich die schönsten Pop-Melodien durch die Gehörgänge gepustet werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 1. April 2014
Format: Audio CD
Wieder nur acht Songs. Wie schon auf dem grandiosen Vorgänger „Attack On Memory“ gibt sich das Grungepunk-Quartett aus Cleveland mit knapp 35 Minuten auch auf dem vorliegenden, bislang vierten Album sparsam. Ganz und gar nicht knausrig gehen Dylan Baldi und Kollegen mit ihren Instrumenten zu Werke, die Gitarren brettern gewohnt ungestüm durch’s Programm, das Schlagzeug hämmert punktgenau und Baldi schrammt sich für die Zuhörer wieder die Stimmbänder wund. Wem der Sound von den Vorgängerplatten noch nicht so vertraut ist, dem wird vielleicht eine treffende englische Vokabel weiterhelfen: „Ramshackle“ nennt der Heimwerker eine windschiefe Bruchbude, die nur noch durch ein paar rostige Nägel zusammengehalten wird, sich aber dennoch trotzig dagegen wehrt, endgültig geschliffen zu werden. Nach Trotz und Rost klingen auch die Stücke der Cloud Nothings, es pfeift, bellt und kreischt aus jeder Pore und zwar mit einer unablässigen Intensität, die staunen läßt. Dass der Sänger nebenher nach eigener Aussage jede Menge Jazzplatten hört, will sich einem deshalb nicht gleich erschließen – man darf vermuten, es geht dabei eher um Kompensation und/oder Fortbildung, denn einen so guten Katalysator wie die eigenen Songs wird er dort wohl nicht finden. Alles beim Alten also mit der neuen, das gut siebenminütige „Pattem Walks“ bleibt einem dabei in nachhaltigster Erinnerung, mischt es doch dem rohen Sound ein paar Reminiszenzen an die zwischenzeitlich leider verblichenen Sonic Youth bei. Ansonsten gilt: Ramshackle bleibt! mapambulo:blog
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Populeriker am 1. April 2014
Format: Audio CD
Es preschen sich die Drums Ihren Weg durch die kalte trostlose Zunft der Protz und Kotzgesellschaft, getrieben von stolz hochgehaltenen und theatratlischen Sound des 90'er Indie Grounds auf welchen Sie die Härte von Nirvana und Sonic Youth aufgeschnappt haben und garnieren ihre Riffs mit den bekannten Guided by Voices und Pixies Stuff. Zwar hätte es mir besser gefallen wäre die 2te Platte noch eine Spur Härter und noch ne Spur Punkiger
gewesen, aber die Platte ist konstant gut.

Ganz Ehrlich die Jungs wären ne tolle Grunge Band,
nur sie wollen womöglich keine sein.
So Jugendlich und locker werden Probleme mit der Welt behandelt.
Mitunter haben Sie aber einen steilen Gang nach vorn und Warsaw Riffs im Gepäck

Speziell in Pattern Walks geht's voll ab,
auch schön mit den Amps ein bissl Störgeräusche dazwischen (Liebe Ich)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden