Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Mai 2001
Herbert Steffny, mehrfacher deutscher Meister in diversen Langlaufdisziplinen, Dritter der EM beim Marathon 1986 und Trainer von Joschka Fischer beschreibt zusammen mit Ulrich Praman wie jeder Läufer vom totalen Einsteiger bis zum Marathonprofi oder Ultraläufer sein optimales Lauftraining gestalten sollte. Dabei fließt eindeutig die Jahre lange Erfahrung eines "gewieften" Langstreckenläufers ein.
Das Thema Training wird aber durch das nicht minder wichtige Umfeld wie Tipps zu Ernährung, Ausrüstung, Selbstmotivation und Verletzungen abgerundet.
Weiterhin erklären Steffny und Praman leicht begreiflich und anschaulich, aber auf nicht "seichtem Niveau", was im Körper so alles beim Laufen passiert. Dies sind wichtige physiologische Grundlagen für jeden Läufer um sein Training diesen von Mutter Natur gegebenen Vorgaben entsprechend anzupassen.
Für mich hervorstechend ist die Beschreibung des umstrittenen Themas für und wieder Ballenlauf. Hier wird auf einen vernünftigen Kompromiss nämlich den Mittelfußlauf verwiesen, der wesentlich geringere orthopädische Risiken birgt als der Ballenlauf.
Für uns Marathonläufer habe ich allerdings etwas vermisst, wie wir uns während des Wettkampfes verhalten sollen. Es wäre z.B. interessant gewesen ob die Zufuhr von Kohlehydraten (z.B. Power Gel u.ä) während des Wettkampfes sinnvoll ist oder nicht.
Insgesamt bin ich der Meinung, dass es sich um ein für alle Läufer bzw. die es noch werden wollen, sehr empfehlenswertes Buch mit einem gesunden Preis- / Leistungsverhältnis handelt.
0Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2002
Das ist ein prinzipiell sehr gut gelungenes Buch für Läufer die bisher nur intuitiv Laufsport betrieben haben, sporadisch und ohne Ernährung, Material und den Lebensstil miteinzubeziehen.
Die Tips sind solide, es basiert auf modernen Erkenntnissen und stellt die Motivation in den Vordergrund. Mit diesem Buch kann man auch das Einbrechen der laufleidenschaft nach der ersten Euphorie des warmen Sommerwetters überstehen und zum lebenslangen
Dauerläufer werden.
Allerdings für etwas erfahrenere Läuferinnen und Läufer, insbesondere wenn sie schon lange Wettkämpfe absolviert haben, steht hier nichts interessantes, was man nicht schon aus eigener Erfahrung oder anderen Publikationen kennt.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 1999
Das "Perfekte Lauftraining" fällt zunächst durch seine Optik auf, kann aber auch inhaltlich sehr überzeugen. In einer verständlichen Sprache erläutern die Autoren -beide erfahrene Läufer- die einzelnen Bereiche des Lauftrainings. Dabei wird kaum etwas ausgelassen. Der Anfänger erfährt viel über den optimalen Einstieg an Hand eines Trainingsplanes, mit dem es jedem möglich ist, mit dem Laufen zu beginnen. Weitere Schwerpunkte sind die richtige Ausrüstung, Technik, Medizin. Trainingsplanung, Ernährung, Erste Hilfe und Ausgleich zum teilweise doch sehr anstrengenden Training. Dabei wird der Text mit Grafiken und Schaubildern untermalt, um die Sachverhalte noch einleuchtender zu machen. Aber auch der erfahrene Läufer findet ein fundiertes Hintergrundwissen und Trainingspläne bis hin zum Marathon. Beim lesen wird einem nie langweilig, da das Buch sehr ansprechend geschrieben wurde und auch als Nachschlagewerk immer wieder eine große Hilfe sein kann. Wenn man sich ernsthaft mit dem Sport auseinandersetzen will, oder einfach mehr darüber erfahren möchte, kann ich das Buch nur jedem empfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 1999
Interessante und für den Trainingserfolg entscheidende Informationen fördern die Motivation am Laufen.
(Wichtigste Information vorab: Das Training des Fettstoffwechsels, das bei einem Puls von ca. 120 und einem Zeitraum ab ca. einer halben Stunde aufwärts beginnt, ist für die Bewältigung größerer Strecken eine unabdingbare Voraussetzung. Man läuft dann zwar mit einer erstaunlich langsamen Geschwindigkeit, teilweise Schrittgeschwindigkeit, fühlt sich aber anschließend wesentlich wohler, als nach einem 15-minütigem Lauf mit einem 150-160er Puls.)
Diese Informationen werden zum einen in leicht verständlicher Form vermittelt; wer sich darüber hinaus aber auch für detailliertere Informationen zu den bio-chemischen Prozessen im Körper interessiert, wird ebenfalls gut beraten. Unzureichend ist das Kapitel zur Ernährung. Auch hätte ich mir gewünscht, genaueres zum Thema Pulsmesser vorzufinden, dazu gibt es dann wieder andere, teure Bücher.
Aber nun zum Eingemachten: Warum nur drei Sternchen?
1. Das beiliegende Trainingstagebuch ist mehr eine überflüssige Alibi-Attrappe, denn eine wirkliche Hilfe. Es wäre schöner gewesen, eine ausgeklügeltere Tabelle (mit Spalten für "Befinden, Trainingsort, Wetterbedingungen etc." im Buch zu finden, die man leicht am PC hätte nachzeichnen können. Das kann man zwar auch so noch tun, macht aber das dünne Heftchen gänzlich überflüssig.
2. Die Aufmachung des Buches entspricht dem aalglatten trendy Zeitgeistimage, dem sich auch die Zeitschrift "Fit for Fun" verschrieben hat, immer die gleiche ausgelutschte Masche: Schöne, junge Menschen hüpfen leichtbekleidet und fröhlich durch die Natur, siehe Aufmachung. Muß denn diese peinliche Verdummungspolitik, die sich kompromißlos dem Kommerz verschrieben hat, auch bei einem solchen Buch verfolgt werden?
3. Alles in allem hätten die oft guten Informationen also auf ein Buch mit halbem Umfang (und halbem Preis) reduziert werden können. Warum dem nicht so ist, liegt auf der Hand.
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2001
Das Buch gibt wertvolle Tipps für Laufeinsteiger, aber auch für ambitionierte Läufer. Es wird auf alle Themengebiete - Kleidung, Laufstil, Ernährung, Verletzungen, Trainingspläne - eingegangen. Sehr gut sind vor allem die vorgeschlagenen Trainingspläne, die nach Niveau gestaffelt sind. Das beiliegende Trainingstagebuch ist das beste das ich bis jetzt gesehen habe! Ein Muss für LäuferINNEN!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 1999
Fand ich eine nette Anleitung und Einführung in das richtige Lauftraining. Sie laufen gern? Oder würden es gern anfangen? Dann gibt Ihnen dieses Buch einen guten ersten Überblick über praktisch alles, was sie über diesen Sport wissen möchten.
Besonders gefällt mir der "Magazin" Stil, das Buch ist von der Zeitschrift "Fit for Fun" mitgetragen und ähnelt einer Sammlung von Artikeln. Damit ist es durch die vielen Grafiken, Bilder und Info-Kästen leicht und schnell zu lesen. Auch fällt es nicht schwer, wichtige Stellen wiederzufinden.
Lediglich die Hinweise zur richtigen Ernährung halte ich für Quatsch, da die komplexe Kohlenhydrate / keine Fette Diät mittlerweile für falsch gehalten werden muß. Dies ist ein Wermutstropfen, in einem ansonsten ausgezeichneten Buch. Zwar werden viele deutsche Experten zum Thema zitiert, aber diese beten doch nur den alten Kram nach, der seit Jahrzehnten das Dogma der Ernährungswissenschaft darstellt. Die Autoren hätten sich besser auch mal in den USA umgehört.
Davon abgesehen ist das Buch aber sehr empfehlenswert. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2001
Ich mußte mir überlegen, ob ich in Hamburg mich den teuren Monatsgebühren der Fitness-Studios beuge oder ob ich mir etwas "Neues" überlege. Ich war nie für's Laufen. Immer sofort aus der Puste, Null Motivation. Aber nun, bei einem Schreibtisch-Job, fällt einem einfach nach einem langen Tag im Sitzen die Decke auf den Kopf! Ich habe mit dem "Lauftraining für Ungeübte" angefangen. Und? Ich bin immer noch mit Begeisterung dabei! Auch das "Beiwerk", wie die allgemeinen Körperfunktionen, die Ernährung, oft gemachte Fehler, sind einfach und anschaulich erklärt. Für jeden der sich bis jetzt nicht zum Laufen aufraffen konnte, kann ich diese Buch nur empfehlen!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2002
Dieses Buch ist auf jeden fall empfelenswert. ich laufe selber und dachte mir ein bisschen theoritisches läufer wissen könnte nicht schaden und habe mich für dieses Buch entschieden. Und was da alles an Informationen drin stand ist echt sehr interessant und wird denke ich auch erfahrenen läufern noch eine menge neuer wichtiger fakten offenbaren. Besonders gefallen hat mir am buch das sehr viel auf equipment eingegangen wird(gute laufschuhe etc) und das man genaue informationen darüber bekommt was beim laufen im körper passiert, bzw welche nahrung man zunehmen muss um keine mangel erscheinungen zu bekommen. ausserdem sind die tipps zum lauf eines marathons sehr interessant und gut anzuwenden so das ich denke in einem jahr einen marathin mitlaufen zu können. natürlcih nimmt einem das buch das eigentliche lauftraining nicht ab aber es bringt einen auf jeden fall weiter...
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2001
Forget Struntz! Dieses Buch ist für mich die einzig wahre Motivation. Nachdem ich mich für mehr als 15 Jahre zu den Sportmuffeln zählen mußte und meine Kondition gleich null war, hat mich das Acht-Wochen-Programm für Laufeinsteiger von Steffny/Pramann wieder bewegungsfähig gemacht. Die Tipps und Erklärungen sind einfach und verständlich. Dieses Buch verschlingt man an einem Tag. Inzwischen gehe ich 3-4 mal pro Woche Laufen und bewege mich auch ansonsten wieder gerne. Danke Herbert Steffny, danke Ulrich Pramann.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2000
Dieses Buch eignet sich wunderbar fuer den Einstieg zum Laufen und als Nachschlagewerk. Es ist leicht verstaendlich und liest sich angenehm auch aufgrund der vielen Grafiken. Besonders nuetzlich fand ich das Lauftagebuch, den mal ehrlich, wer nicht eine Pulsuhr mit Datenlogg zum PC hat, moechte nicht taeglich den Computer starten, nur um anstehende Laufeinheit nachzuschlagen. Ausserdem sehr nuetzlich sind die verschiedenen Trainingsplaene fuer unterschiedliche Zielsetzungen. Ich besitzte 5 verschiedene Laufbuecher, aber dieses ist mit grossem Abstand mein Favourite.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden