Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,04 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Her Majesty Mrs. Brown [UK Import]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Her Majesty Mrs. Brown [UK Import]


Preis: EUR 35,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch malichl und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
3 neu ab EUR 35,00 8 gebraucht ab EUR 9,54

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Her Majesty Mrs. Brown [UK Import] + Victoria & Albert - Eine Liebe im Schatten der Macht [2 DVDs] + Victoria, die junge Königin
Preis für alle drei: EUR 54,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Judi Dench, Billy Connolly, Anthony Sher, Geoffrey Palmer
  • Regisseur(e): John Madden
  • Format: Import
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Disney
  • Erscheinungstermin: 5. Februar 2001
  • Produktionsjahr: 1997
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004CYQK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.884 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Großbritannien 1864: Queen Victoria hat keine Freude mehr am Leben, seit ihr geliebter Mann Albert gestorben ist. Da taucht der schottische Diener und Pferdeknecht John Brown auf. Victoria ist gefesselt von seinem rauhen Charme und seiner Aufrichtigkeit. Das Leben ist ihr plötzlich wichtiger als die Krone. Es dauert nicht lange bis die Öffentlichkeit einen Skandal wittert. Die Gerüchteküche über eine nicht standesgemäße Liaison beginnt zu brodeln. Hat ihre Liebe eine Zukunft oder muß sie den Staatsgeschäften weichen?

Blickpunkt: Film

Nach dem Tod ihres Gatten stürzt Königin Victoria in tiefe Depressionen. Doch der bodenständige Schotte John Brown, bringt die Königin bei langen Ausritten zum Lachen und zu neuem Lebensmut.Unbekanntes Kapitel der britischen Königinnen-Geschichte als opulentes Drama der Beziehung Victorias zu ihrem Diener. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FrKurt Messick am 1. Februar 2006
Format: DVD
That is the question. Of course, when one thinks of Victoria, the idea of prudishness, conservatism, and a very reserved manner in action and morality naturally come to mind. It was never unusual for monarchs, male or female, to have lovers outside of their marriages (indeed, it might be considered unusual for a monarch to have been thought to have remained faithful), but Victoria? The epitome of a repressive, almost oppresive morality? Surely not.
Don't be so sure.
Four years after the death of Prince Albert, to whom Victoria was completely devoted, and for whom she mourned in quite public and dramatic fashion, against the protests of her children and her ministers, John Brown, a favourite ghillie of the royal couple, was brought back into service of the Queen household.
Victoria's favouritism toward him, coupled with his own brash and blunt behaviour, caused him to be envied and disliked by members of her family, her household service, her ministers, and largely by the public. There were parodies of John Brown's activities, done up in the form of mock Court Circulars (the official listing of royal engagements), which appeared in the press on both sides of the Atlantic.
It is unknown if Brown actually kept a diary (the movie speculates such, but also states that no diary was ever found). There was a large black trunk of correspondence found after Victoria's death, between the Queen and her doctor at the time, Profeit, regarding John Brown. This came into the possession of her new doctor, Reid, who recorded 'most compromising' secrets into his green memorandum book. Alas, this book was burned by Reid's son, and the trunk was not found. Did it refer to a secret marriage between Victoria and John Brown, as was often speculated?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
46 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerard B. am 12. Mai 2006
Format: DVD
Gratulation! Ein gelungenes Stück Filmgeschichte. Hier wird die Historie auf ganz neue Weise dargestellt. Es ist nicht einfach nur die Lebensgeschichte einer unnachahmlichen Queen, es ist ein kleiner Einblick in die Welt der damaligen Zeit. Mit all seinen Facetten aus Intrigen, Sehnsüchten und der Gefühlskälte die ein solcher „Posten" mit sich bringt.

Die Besetzung ist durch die Bank hervorragend. Dame Judi Dench ist geradezu prädestiniert für die Rolle der Queen Victoria, jeder Blick eine Offenbarung der Schauspielkunst. Dazu der männliche Gegenpart in Gestalt von Billy Connolly als schottischer Diener John Brown, der durch seine, dezent ausgedrückt, ungewöhnliche Vorgehensweise sowohl das Vertrauen, als auch die Freundschaft dieser ganz besonderen Frau zu gewinnen vermag.

Ganz zu schweigen von dem kleinen Bonbon das ein damals noch unbekannter Gerard Butler, in der Rolle von Mr. Browns Bruder, auf herrlich schottische Weise sein Quentchen dazu beiträgt das dieser Film ein wunderbares Erlebnis wird. Ein Tip, wenn dieser Mann zu sprechen anfängt, umschalten auf Originalton. Der Slang ist unübertrefflich und erst mit dem schottischen Dialekt versteht man die seltsam liebenswert verschrobene Mimik Gerard Butlers. Göttlich!

Dazu die Landschaftsbilder Schottlands, die allein für sich ein Erlebnis darstellen das man wohl so schnell nicht wieder vergißt. Wer schon einmal seinen Fuß auf schottischen Boden gesetzt hat, wird unwillkürlich den würzigen Duft wahrzunehmen glauben, der für dieses rauhe Land so typisch ist.

Ein unvergleichliches Erlebnis in diesen Film einzutauchen und die Welt um sich herum zu vergessen.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "scorechaser" am 18. März 2001
Format: Videokassette
1861, nach dem Tod ihres geliebten Gatten Albert stürzt die britische Königin Victoria in tiefe Depressionen, und wird für die nächsten zehn Jahre Schwarz tragen. Die glühenden Verehrer der Monarchie sehen diese in Gefahr, und holen den Rittmeister John Brown an den Hof, um die Königin aufzuheitern. Doch aus der anfänglichen Distance entwickelt sich langsam eine leidenschaftliche Liebe, die nicht sein darf... Basierend auf realen Fakten schuf der britische Regisseur John Madden eine ergeifende Parabel auf Macht und Liebe. Ein paar Jahre später sollte er großen Erfolg mit seiner Interperation von Shakespeares Leben SHAKESPEARE IN LOVE haben. Leider ging dieser feinfühlige und traumhaft besetzte Film unter. Dame Judi Dench, eine meiner absoluten Lieblingsschauspielerin, ist superb in ihrer Rolle, sie geht richtig auf, und spielt alle anderen an die Wand. Ebenfalls gefallen hat mir John Connolly als Rittmeister John Brown und Anthony Shear als intriganter Außenminister. Ein gelungener Film, der sich ab und an etwas hinzieht, aber zeigt, das sich die Monarchie in den letzten hundert Jahren nicht grundlegend verändert hat. Eine eindeutige Empfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amelrode am 2. Juni 2008
Format: DVD
My picture of Queen Victoria was very much that of a an small, old lady, quite fat, her hands covered in rings, of course dressed all in black with a white lace veil and always in mourning her husband, tyrannising her family and government and nevertheless the longest reigning and most imposing monarch ever to sit on Britain's throne. Every actress who embarks on the enterprise to play the role of Queen Victoria will have to deal with the general public's perception of the Queen and at the same time show us "the real Victoria". Dame Judy Dench manages this in this excellent movie.
The film takes us into the 1860s, as Victoria was inconsolable after the death of her beloved husband, ahs retired from the world. She sends for her late husband favourite gillie, Mr. Brown who mange to bring her back to the world of the living. These unusual platonic friendship between the mighty Queen of the British Empire and a mere Scottish servant shows us that Queen Victoria was a woman who needed to be taken care of, needed a man at her side she could entirely trust and a shoulder to lean on. The movie shows us that she was an emotional fragile person and at the same time a female monarch who in a male dominated society manage to hold everybody in awe. By taking a Scottish gillie as her trusted friend, she defied all conventions...in the Victorian area which seems to me all convention... Maybe Queen Victoria was perhaps less conventional than public perception makes her out? The story is very touching and one understands more about this side of the "old Queen" as through any biography.

The actors are superb - Dame Judi Dench should have earned Oscar for her spot-on portrayal of the troubled Queen Victoria. She got it only two years later for her repeat, but not as impressive royal performances as Queen Elizabeth in two 1999 films.

I am sure that you will enjoy this film!! Not one single moment of boredom, a well told story and excellent acting.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen