oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Her Best - The Chess 50th Anniversary Collection
 
Größeres Bild
 

Her Best - The Chess 50th Anniversary Collection

29. September 1997 | Format: MP3

EUR 9,39 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:00
30
2
2:54
30
3
2:49
30
4
3:16
30
5
2:58
30
6
2:46
30
7
2:57
30
8
2:46
30
9
2:24
30
10
2:56
30
11
3:01
30
12
2:53
30
13
2:51
30
14
2:20
30
15
4:17
30
16
2:33
30
17
2:28
30
18
3:01
30
19
5:34
30
20
2:21
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 1997
  • Erscheinungstermin: 29. September 1997
  • Label: Chess
  • Copyright: (C) 1997 Geffen Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:00:05
  • Genres:
  • ASIN: B001SQSXVS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.010 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Music Lover am 1. April 2012
Format: Audio CD
ETTA JAMES, voc. (1938 - 2012)

ETTA JAMES, eine kleine Frau mit starker Stimme, die bei CHESS-RECORDS ihre "Ersatzfamilie" fand. Ich mag sie sehr und deshalb empfehle ich meine Lieblingsalben dieser Soul-Blues-Jazz-Sängerin.

ETTA JAMES, die Heroin-Sucht hatte sie häufig fest im Griff. Ich habe so viele Biographien afro-amerikanischer Sängerinnen gelesen und viele (viel zu viele!) haben sich vor dem Rassismus, der sie in ihrer Menschenwürde angriff, der sie diffamierte und erniedrigte, in Drogen geflüchtet (wobei ich Alkohol ausdrücklich in diese Drogen einschließe). Diejenigen (weißen) Musikkritiker aber, die Künstlerinnen, wie Billie Holiday, Dinah Washington, Esther Phillips u.v.a. wegen deren Drogensucht verachteten und mit verächtlichen Ausdrücken belegten, haben weder verstanden, was Rassismus anrichtet, noch haben sie überhaupt irgend etwas kapiert ..., doch lassen Sie mich zur Musik kommen.

Wir schreiben das Jahr 1974, da nimmt ETTA JAMES bei Chess-Records das Album 'Come A Little Closer' (CD MCD 91509 - Chess The Legendary Master Series) auf. MOTOWN ist von Detroit nach Los Angeles umgezogen (andere Klima- und Zeit-Zone nicht nur das! MOTOWN has changed and it became "just another record-company"). Und doch MOTOWN prägt nach, wie vor die schwarze amerikanische Musik.

Wenn Sie sich Etta's Album 'Come A Little Closer' anhören, dann entdecken Sie diese MOTOWN-Einflüsse. "Out On The Street Again" klingt "verdächtig" (aber genial !!!) nach 'Papa Was A Rollin' Stone' von den Temptations. Bei anderen Titeln hören Sie 'Remember Me' von Diana Ross und 'Shotgun' von Junior Walker & The All Stars heraus. Meine Wertung ***** (aus voller Überzeugung).
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Durward Harris TOP 500 REZENSENT am 8. April 2010
Format: Audio CD
Born Jamesetta Hawkins of mixed parentage, Etta James began her career at the dawn of rock'n'roll but her career only really took off when she joined the Chess label in 1960 and it is from her period with Chess that this collection was compiled. Etta could rock and she could sing the blues, but her biggest successes came with her re-interpretations of old classics from the swing era, most particularly her cover of At lat, although she also had hits with other types of song.

Etta's peak years, at least as far as the singles charts were concerned, were the early sixties, when she was a regular in the American charts with All I could do was cry, At last, Trust in me, Don't cry baby, Something's got a hold on me, Stop the wedding and Pushover. Personal problems took their toll for a while, but Etta returned to top form in 1967 with Tell Mama, Security and I'd rather go blind. A cover of the last-named song, which Etta wrote, became a British top twenty hit for Chicken Shack, a group that featured Christine Perfect (who later became Christine McVie of Fleetwood Mac) as lead singer.

All those hits, together with many other great songs, can be found on this excellent collection of music by one of the most distinctive R+B singers you're ever likely to hear.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin über den Film "Cadillac Records" auf Etta James aufmerksam geworden. Diese CD ist meine Lieblings-CD geworden, die bei mir rauf und runter läuft! (neben Elvis und Rod Stewarts Jazzstandards) Wirklich zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Bartsch am 4. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Musik ist toll, leider werden die einzelnen Titel kaum ausgespielt, nach knapp drei Minuten ausgeblendet. Schade
hätte man besser machen können.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden