Gebraucht:
EUR 239,95
+ EUR 0,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Hardware-Best
Zustand: Gebraucht: Wie neu
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Helmkamera GoPro Cam HD Hero2 Outdoor Edition uni

von GoPro

Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 gebraucht ab EUR 169,00
  • FARBEN : schwarzTyp : Kameraanbringung

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:



Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 10 x 10 x 24,5 cm ; 780 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,5 Kg
  • Batterien 1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: CHDOH-002
  • EAN/UPC: 0185323000545
  • ASIN: B005WY3TI4
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 27. Oktober 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (138 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.331 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

GoPro-Kameras werden von mehr Profisportlern, Filmemachern und Fans benutzt als jede andere Kamera der Welt. Die HD HERO2: Outdoor Edition ist die modernste GoPro Kamera. Tragbar und an Ausrüstung montierbar, wasserdicht bis 197 ft. (60m), für professionelles volles 170º Weitwinkel-1080p-Video und 11 MP-Fotos mit 10 Fotos pro Sekunde ist die HD HERO2 die vielseitigste Kamera der Welt. Ob du einen tollen Tag mit Freunden festhalten oder ein Cover für eine Zeitschrift schießen willst: Die HD HERO2: Outdoor Edition lässt dich dabei immer gut aussehen.

Inbegriffen ist Montagezubehör, das am ehesten bei Outdoor-Sportarten wie Radfahren, Skifahren, Skaten, Kajak und so weiter verwenden wird.

Die HD HERO2: Outdoor Edition ist kompatibel mit allem GoPro-Verlängerungszubehör und BacPacs™, einschließlich des Wi-Fi BacPac und WiFi Remote (folgen bald).

Features:

+ 11MP HD HERO2-Kamera
+ wasserdichtes Gehäuse (197ft./60m)
+ HD Skeleton-Hintertür
+ Lithium-Ionen-Akku
+ USB-Kabel
+ Gurt für belüftete Helme
+ 1 Kopfbandhalterung
+ 2 gebogene Klebehalterungen
+ 2 gerade Klebehalterungen
+ 3-fach verstellbarer Schwenkarm
+ Verschiedene Montage-Hardware
+ Hinweis: SD-Karte nicht im Lieferumfang enthalten

Kamera-Optik:

+ Doppelt so scharfes professionelles Glasobjektiv
+ f/2.8 Fixfokus
+ FOV 170º Weitwinkel (einschließlich 1080p)
+ FOV 127º mittel (in 1080p)
+ FOV 90º eng

Video:

+ HD-Auflösung:
+ 1080p: 1920×1080, 30FPS
+ 960p: 1280×960, 48fps + 30fps
+ 720p: 1280×720, 60fps + 30fps
+ Standardauflösung
+ WVGA: 848×480, 120fps + 60fps
+ 1 /2,3” CMOS-Hochleistungs-Bildsensor
+ Lichtempfindlichkeit: 0,84 V/lux-sec
+ Videoformat: H.264 code


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

143 von 155 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schrott67 auf 29. Februar 2012
Verifizierter Kauf
Ich suchte eine Kamera mit Weitwinkel um für Aufnahmen mit zwei Kindern im Haus nicht ständig draußen stehen zu müssen, damit man alles drauf hat. Ich wurde auf die Gopro Hero 2 aufmerksam. Zunächst war ich etwas irritiert, da die Ausstattung nur rudimentär ist im Vergleich zu einer normalen Kamera. Ich hatte die Canon Hf100.
Nach der Eingewöhnungsphase, wie man was am besten einstellt und vor allem die Modi verstellt, würde ich am liebsten noch zwei davon kaufen.

Zunächst mal ist es sehr gewöhnungsbedürftig, mit nur zwei Druckknöpfen in einem nicht intuitiven Menü (Apple verwöhnt) zurecht zukommen. Die Einstellungen während der Aufnahme zu verändern ist nicht möglich, ausser man dreht die Kamera und schaut auf das neben der Linse liegende Display. Dabei filmt man sich natürlich selbst. Zwar lustig aber zunächst mal ärgerlich, weil das eigentliche Motiv dann "warten" muss.

Dazu gibt es ein LCD Pac als Zubehör. Damit kann man von hinten das Menü bedienen. Demnächst wohl auch ein Wifi Pac mit Fernbedienung (kaufe ich auf jeden Fall)

So. weiter. Dann wurde ich mir bewusst, warum ich die Kamera gekauft hatte. Man überlegt sich vorher was man machen will, stellt den Modus ein, montiert die Kamera und los geht's. Ich bevorzuge den 960p Modus mit 50fps. Es empfiehlt sich, die "Ein Knopf Aufnahme" zu aktivieren, dann kann man die Kamera an machen und das Filmen geht sofort los.

Die Bildqualität ist beeindruckend. Bei Sonnenlicht gibt es perfekte HD Aufnahmen. Bei zunehmender Dunkelheit oder Kunstlicht pixelt sie natürlich. Das hat mein 800€ Hf100 aber auch getan.
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N. Moser auf 31. Mai 2012
Ich hab mir schon solang überlegt mir diese Kamera zu bestellen und als ich sie in den osterferien 2012 gekauft habe hat sich mich stolze 320€ gekostet, welche allerdings jeden cent wert waren/sind.;)

Ich muss sagen dass ich obwohl ich von meiner semi-profi dslr verwöhnt bin , ich trozdem sehr mit der qualität dieser kamera zufrieden bin , trotz der tatsache das dies hier eine ACTIONKAMERA und kein camcorder ist ! , und ich somit noch mehr positiv überrascht wurde.:)

Die akkulaufzeit ist erstaunlich gut ( bei mir ca 3 h ) trotz des kleinen akkus ! da ja eh alles sehr klein geraten ist.
Das zubehör ist sehr gut , die klebehalterung bekommt man fast nicht mehr ab:D ( sprich auch überlegtes anbringen ist angesagt,dafür ist aber auch auf die dinger verlass :) )

Ich werde mir als nächstes das unterwassergehäuse mit der flachen linse kaufen da sie einfach unter wasser unscharf filmt.
Man muss halt damit zurecht kommen je nach wunsch 20 bis 130 € für das unterwassereqipment zahlen zu müssen ( nähere infos auf camforpro.de , die seite von gopro )
ich allerdings werde mir das gehäuse für 60 € kaufen, was noch in ordnung geht weil man sich nach einer weile daran gewöhnt das die zubeörtteile von gopro einfach teuer sind.
Es gibt aber auch viel anleitungen zum selberbasteln/nachmachen der zuberhörteile auf youtube die echt nützlich / interessant sind !

Puh! eigentlich wollt eich nicht soviel schreiben;D

Aber letzenendes: der kauf lohnt sich !!!!
man kann sie einfach überall mitnehemn und muss (fast) nie angst um sie haben obwohl es wirklichein komisches gefühl ist mit einer kamera durch den see zu schwimmen :D !!

Mfg N.Moser (15)

Ps: gestern habe ich mir das floaty bacdoor dingens dazubestellt;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
63 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Mangelsdorf auf 2. März 2012
Als begeisterter Triathlet wollte ich eine Kamera haben, die den ganzen Wahnsinn auch mitmacht und vielfältig einsetzbar ist.
Ich habe mich dann für die "Outdoor-Edition" entschieden und bisher damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Skifahren ist mit der Helmmontage sehr gut möglich, eine Befestigung auf dem Ski direkt habe ich nicht ausprobiert. Die
erste Tiefschneeabfahrt unter blauem Himmel hat mich dann daheim wirklich überrascht: Exzellente Bildqualität und tolle,
scharfe Aufnahmen. Durch das Weitwinkel wirkt auch alles meist etwas schneller, als es tatsächlich ist.
Die Bedienung finde ich sehr gut gemacht, vielleicht nicht intuitiv, aber praktisch: Der untere Knopf steuert
die Aufnahmemodi (Kamera, Fotoapparat, Timer-Foto, Intervallfoto, Einstellungen) sowie An/Aus. Mit dem oberen Knopf
steuert man dann die Aufnahme, meistens Kamera an/aus oder Foto machen. Wenn man zu lange auf den "An" Schalter drückt
dann kann es passieren, dass man in der Fotoeinstellung landet und muss dann fünf mal weiterdrücken, was ein wenig stört.
Auch die Unterwasseraufnahmen beim Schwimmen sind gut, hier leistet das Kopfband gute Dienste. Beim Radfahren im Süden hatte
ich das Problem, dass wir in einem Ort am Meer untergebracht waren und wir deswegen Zimmer mit hoher Luftfeuchte hatten. Das führte dazu, dass dann am
Helm bei höhreren Geschwindigkeiten die Feuchtigkeit im Gehäuse an der Linse innen kondensiert, was schade ist, wenn man
es erst später merkt und die Bilder dann verwaschen sind. Ob und wie das offene Gehäuse hier Abhilfe schafft, habe ich nicht getestet,
da ich nur das eine Gehäuse dabei hatte.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen