Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Hello, Alice [Taschenbuch]

Astro Teller
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Dtv (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423202793
  • ISBN-13: 978-3423202794
  • Größe und/oder Gewicht: 19,3 x 13,6 x 1,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.282.902 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Informatikerin Alice findet in ihrer Mailbox eine Nachricht ihres intelligenten Agenten, wie die niedlichen, kleinen Recherche-Binären heißen, die das Web nach interessanten Dokumentationen abgrasen und selbständig Links verfolgen. Zunächst vermutet sie als übernächtigte Softwerkerin böse Scherze eines Freundes -- aber sie irrt. Ihr Programm Edgar lebt. Edgar lernt und wird intelligenter -- Alice sticht über-menschlich mit kleinen Eifersüchteleien dagegen ab. Ihr erster Gedanke gilt ihrer Karriere, und sie bittet Edgar, seine Existenz zu verschweigen und sich nicht überall im Netz zu tummeln. Edgar verfolgt allerdings eigene Pläne. In bester objektorientierter Tradition schafft er drei Instanzen von sich, die sich von nun an unabhängig, aber doch gemeinsam verbunden durch das Netz, auf der Suche nach Wissen und Lernen bewegen. Edgar verläßt Alice und gerät der NSA (jener legendären Institution, die unsereins fünf Jahre in der Technik voraus ist) in die Hände, während ihr Leben aus den Fugen gerät.

Im Deutschen Taschenbuch Verlag ist 1999 der niedliche E-Mail-Roman von Astro Teller erschienen. Als ein kurzes, gemütliches Buch mit einem kleinen Streifzug durch die philosophische Frage "Können Computer denken?" (Ja, morgens um 5 nach 20 Stunden Arbeit können sie sogar zu bösartigen Monstern werden) ist es als Briefroman aufgebaut. Bei Gefährliche Liebschaften von Choderlos de Laclos ist ein Briefroman noch etwas hochdramatisch Verwickeltes; komplizierte Strukturen werden aufgebaut -- da kann Teller nicht ganz mithalten. Wenn auch etwas einfach gestrickt, ist das Taschenbuch ein kleines Werk, amüsant für kritische EDVLer (oder übernächtigte) und genau das richtige für einen verregneten Nachmittag auf dem Sofa. Sie sollten allerdings bei nächster Gelegenheit doch nochmal Ihren Sourcecode überprüfen. --Susanne Schmidt

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Astro Teller, geboren 1971, studierte Computer Science, spezialisierte sich auf Artificial Intelligence und arbeitet im Moment an seiner Dissertation. Er lebt mit seiner Frau in Pittsburgh.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantaschtische Story 17. August 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Ich hab das Buch heute abend zugestellt bekommen und gleich durchgelesen. Es ist wirklich fesselnd. Zuerst nur ein "einzeiler" ... und dann immer packender. Wow - durch und durch spannend. Gerade da jedes dieser zahllosen Mails anders ist als mann vermutet, ist die spannende Handlung schon vorprogrammiert. Ich kann nur sagen, KAUFEN und mind. 3 lesen - Unterhaltung pur. PS: ist auch was für windows jünger *ggg* obwohl hie und da mal unix befehle und progis auftauchen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gigantisch! 8. Juni 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Hello, Alice - plötzlich antwortet das Betriebssysthem... Und Alice verliebt sich... Doof? Nein! Hello, Alice ist Unterhaltung pur - und es regt zum Nachdenken an. Denn: Was können Rechner alles? Werden sie eines Tages denken können? Haben sie Gefühle? Fragen über Fragen - und ein bisschen drüber nachdenken bringt doch Spaß. Und: Hello, Alice regt da auf jeden Fall zu an. Also: Lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, viele Auslegungsmöglichkeiten 19. Oktober 2000
Von Ein Kunde
Format:Broschiert
Die KI edgar brennt der ehrgeizigen Programmautorin Alice Lu durch, weil diese ihn festhalten wollte. edgar hat den Auftrag, im Internet herumzustöbern und das dadurch erlangte Wissen zu systematisieren, dabei kümmern ihn aber keine Sicherheitssperren. So suchen die Sicherheitsorganisationen nach dem vermeintlich menschlichen Hacker... Ungefähr das ist die Geschichte der Buches.
"Hello Alice" spannendes Werk, das aber durch die vielen Auslegungsmöglichkeiten zum Nachdenken anregt (schon der englische Originaltitel "Exegesis" - Auslegung gibt zu denken). Auch der Stil ist außergewöhnlich, das Buch ist fast komplett aus abgedruckten E-Mails aufgebaut. Für eher Nicht-Computerkundige ist das Buch aber eher nicht zu empfehlen, da einige Fachausdrücke vorkommen. Sonst sollten Sie, wenn Sie ein spannendes Buch suchen, einen Kauf in Erwägung ziehen.
Übrigens ist das Buch für Schüler gut für Buchvorstellungen geeignet ;-).
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar