Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Hellboy Vol. 8: Darkness ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Hellboy Vol. 8: Darkness Calls (Englisch) Taschenbuch – 13. Mai 2008

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 18,80
EUR 12,25 EUR 10,40
16 neu ab EUR 12,25 6 gebraucht ab EUR 10,40

Wird oft zusammen gekauft

  • Hellboy Vol. 8: Darkness Calls
  • +
  • Hellboy Vol. 9: The Wild Hunt
  • +
  • Hellboy Vol. 10: The Crooked Man & Others
Gesamtpreis: EUR 56,56
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

Hellboy has finally returned from his adventures at sea, but no sooner has he settled on land than a conclave of witches drags him from his respite and into the heart of Russian folklore, where he becomes the quarry of the powerful and bloodthirsty witch Baba Yaga. Bent on revenge for the eye she had lost to Hellboy, Baba Yaga has enlisted the aid of a deathless warrior who will stop at nothing to destroy Hellboy. Creator Mike Mignola turns over drawing duties to Duncan Fegredo (Enigma, Ultimate Adventures) for a new chapter in the life of the World's Greatest Paranormal Investigator.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Nach einer jahrelangen Reise ist Hellboy an die Gestade seines Heimatlandes England zurückgekehrt und ruht sich bei einem alten Freund aus. Doch mit der Erholung ist es vorbei, als ihn die Hexen Englands zu ihren Sabbat rufen, um mit ihm über seine mögliche Rolle als neuer König der Hexen zu reden. Hellboy zeigt sich wenig interessiert und in ihren Zorn gehen die alten Frauen auf einen Pakt mit der Baba Yaga ein, die Hellboy in ein Russland vergangener Tage zehrt wo ihn ihre Heerscharren und andere Gestalten der russisischen Sagenwelt erwarten. Nicht nur um ihn zu zerstören wie es scheint.

Gleichzeitig macht sich eine Gruppe des alten Volkes daran ein altes Übel aus längst vergangenen Tagen wiederzubeleben. Niemand weiß was dies bedeuten mag.

"Darkness Calls" stellt den Anfang einer neuen Ära dar, hat Hellboy ab diesem Punkt doch nicht nur endgültig den Pulp und anderen klassischen Superheldenstoff hinter sich gelassen und ist endgültig in die fantastischen Gefilde der Mythologie ausgewandert, nein, auch der Zeichner der Hauptserie ist nun ein anderer. Statt Mike Mignola, zeichnet nun der Brite Duncan Fegredo, dessen Stil zwar dem Mignolas ähnelt, der sich jedoch mehr auf kleinere Details und etwas ausführlich dargestellteren Personen konzentriert und der Serie damit ein zwar ähnliches, jedoch auch wieder vollkommen eigenes Aussehen verleiht. Ist das schlecht?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Hellboy lebt von den Zeichnungen. Mignolas einzigartiger Zeichenstil hat den Comic zu dem gemacht, was er heute ist - inklusive Hollywood-Ehren. Nun gibt der Meister die Zeichenarbeit an einen Kollegen ab, was hat das für Auswirkungen? Zunächst zum Positiven: Duncan Fedrego leistet hier schon sehr gute Arbeit, Mignola nachzuahmen; manche Seiten sind schon perfekte Kopien seines Zeichenstils. Viele holzschnittartige Szenen, kleine eingestreute Füllbilder, im Dunkel glühende Augen, viel Schwarz, all das lässt den verwöhnten Hellboy-Leser aufatmen. Er muss sich nicht groß umgewöhnen, insbesondere, da das Skript ja immer noch von Mignola selbst stammt.
Das Negative folgt aber stante pede: Irgendwie finde ich das künstlerisch unbefriedigend, wenn man einen Zeichner dazu verpflichtet, einen anderen möglichst detailgetreu nachzuäffen. Die Zeichenstile der beiden sind so ähnlich, dass man schon kaum mehr von Inspiration reden kann. Doch das ist mehr mein persönliches Empfinden; auf technischer Ebene sind die Zeichnungen perfekt, auch wenn stellenweise viel zu detailliert. Mignola zog seinen Reiz hauptsächlich aus dem, was man nicht sah; Fedrego muss das noch lernen, und manche Seiten sind viel zu überfrachtet, um noch wirklich die düstere Stimmung zu tragen.

Auf der Präsentationsseite gibt es leider auch zu meckern - die Qualität ist, wie auch schon beim Vorgängerband, leider nicht mehr das, was die ersten Sammelbände auszeichnete. Das Papier ist viel dünner, der Einband labberiger. Schade, insbesondere, da der Preis dagegen etwas angezogen hat. Ein Sketchbook und ein paar Kommentare gleichen das aber zusätzlich zur höheren Seitenzahl wieder einigermaßen aus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: HASH(0x9ee554c8) von 5 Sternen 25 Rezensionen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x9ed87990) von 5 Sternen Hellboy 2. Juli 2008
Von Michael Schwarz - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Sometimes art doesn't matter. Sometimes it's the writing that carries a book through. Up to now, the Hellboy series has been a delicate balance between writing and artwork. Mignola's art is exceptional, and his writing is slightly more then above average. Unfortunatly this outing replaces his art with Duncan Fegredo's.

Fegredo is good, but, it is defiantly a step down from Mignola's work. Fortunately, Mignola continues the writing duties, which may well be the only reason the book really works.

Fegredo does his best to emulate Mignola's art style, and the book retains the limited color pallet common to the series. Unfortunately his art, which, while quite good, is also quite cluttered, and would probably benefit from a broader selection of colors. What his art lacks is the elegant surrealism that Mignola creates. The story itself retains every bit of Mignola's flavor, style and pacing.

If your primary interest in Mignola's work is in his writing, then this is every bit as good as what came before, as Hellboy explores a world of Russian folklore. If your love for the series comes primarily from his art, then expect to be disappointed. It's still Hellboy, but, somehow it feels less fluid then you've come to expect over the last 14 years.
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x9f6cfd68) von 5 Sternen Good Hellboy, Kick some A 28. Mai 2008
Von Darrell T May - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
This is not only a great story, but it also has amazing art. The artist who worked on this book did an amazing job that definitely impressed me. Being a fan of Mike's art work, I can sometimes me skeptical of other people that pick up the torch and illustrate his books. The art is amazing and I recommend it to any fan of Hellboy.
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x9f6cf330) von 5 Sternen Close-Read This One 3. August 2008
Von Beth Dettwyler - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
I won't go into the plot much here, but I'll say this: close-read this one. Don't be surprised if you finish it quickly, only to find yourself missing a thing or two. Read it over a second time, taking it in slowly, and it should all fall into place.

That would be my main criticism, actually: Fegredo doesn't have the same sort of "leading" style that Mignola does, so it can be a challenge to know where the artist wants you to look. That interferes with the flow of the comic a little, and makes the circumstances of the initial conflict a little confusing.

Also, as much as Hellboy hates it, his adversaries usually talk more! The Council of Witches don't explicitly state what their problem is, and Gruagach (Hellboy: The Corpse) is vague as can be about what he's lugging around in that box. It's a little reminiscent of a short-lived Guy Davis project, the noir-superheroic "Nevermen", in that you have to read very closely, and even then, you have to infer some details.

I thoroughly enjoyed the tour through Russian history, though, and Mignola indulges us with a fight scene that, reminiscent of "The Wolves of Saint August" from The Chained Coffin and Other Stories (vol. 3), takes many pages indeed to come to a proper resolution. It's worth it, though: we get a stronger sense of the forces at work, and, as always, we see mythological figures taking themselves way too seriously. A delight!
HASH(0x9ecddf3c) von 5 Sternen A Masterpiece of Modern-Day Mythology by Mike Mignola 12. Juli 2015
Von Old Man Parker - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
One of the very best modern-day masters of mythology Mike Mignola writes another fantastically good graphic novel, and the art inside is, impossible as it seems, even better than Mignola's awesome work. A joy to have and to hold, sheer perfection to Read!
HASH(0x9ee600f0) von 5 Sternen Absolutely fantastic 8. Januar 2014
Von Evangeline L. - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Not that I expected any less from Mike Mignola.

Darkness Calls is a wonderfully dark book that brings back characters from previous Hellboy stories and sets the stage for new ones, and Duncan Fegredo's art is an absolute godsend. I loved everything about this arc.

As for the book itself, the condition was very good; the corners were a little worn, but that's inconsequential. It actually arrived earlier than the expected date, so bravo to that as well!
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.