• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Hellboy Library Volume 1:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 14,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Hellboy Library Volume 1: Seed of Destruction and Wake the Devil (Hellboy (Dark Horse Library)) (Englisch) Gebundene Ausgabe – 20. Mai 2008


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 49,50
EUR 41,79 EUR 41,78
13 neu ab EUR 41,79 6 gebraucht ab EUR 41,78

Wird oft zusammen gekauft

Hellboy Library Volume 1: Seed of Destruction and Wake the Devil (Hellboy (Dark Horse Library)) + Hellboy Library Volume 2: The Chained Coffin and The Right Hand of Doom (Hellboy (Dark Horse Library)) + Hellboy Library Volume 3: Conqueror Worm and Strange Places (Hellboy (Dark Horse Library))
Preis für alle drei: EUR 129,64

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Dark Horse Books; Auflage: Library ed (20. Mai 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1593079109
  • ISBN-13: 978-1593079109
  • Größe und/oder Gewicht: 23,6 x 3 x 30,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.370 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

Since Mike Mignola's "Hellboy" first hit the stands in 1993, it has become a cultural sensation, racking up a dozen Eisner Awards and inspiring numerous spinoffs, from a novel line, to video games, to feature films. Now, "Dark Horse" is pleased to present the comics that started it all, collected in deluxe hardcover editions. Sized at 9" by 12", and handsomely bound to match "The Art of Hellboy" hardcover, each volume contains two full story-arcs-the equivalent of two trade-paperbacks. Each volume of the "Hellboy Library Editions" also includes extensive supplemental materials, including previously unreleased sketches and designs.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Hefter am 5. Juli 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Diese Ausgabe der ersten beiden Bände der Hellboy- Saga ist einfach genial!
Zunächst: Das englische Original ist wesentlich besser als die deutsche Übersetzung! Das dürfte eigentlich jedem klar sein, wollte es nur noch mal erwähnen ("Schicke ihn zur Hölle, Boy!"...).
Das Format ist beeindruckend! Die Kolorierungen und die holzschnittartige Technik (auch wenn dieser in den ersten beiden Bänden noch weniger ausgeprägt ist) treten richtig plastisch hervor, gerade seitenfüllende Motive sind einfach der Hammer!
Die allgemeine Verarbeitung ist in Ordnung. Für einen Comic sehr gut, kommt fast an die Sonderausgaben von Marvel ran. Im Vergleich mit ähnlich teuren Schmuckausgaben von Bildbänden o.ä. lässt diese Ausgabe schon einige Federn. Das Motivbild auf der Vorderseite sitzt nicht völlig gerade und die Goldprägung ist nicht völlig sauber verarbeitet.
Die Qualität des Papiers und des Drucks sind absolut spitze.
Die Ausstattung ist reichlich, beide Bände sind mit je einem ausführlichen Vorwort versehen, die Übergänge zwischen den Kapiteln sind mit den Original Vorsatzblättern verziert, zu erkennen an den kleinen "Monkeyboy and O`Connor"- Zeichnungen ;) ; außerdem finden sich immer wieder s/w- Interpretationen von berühmten Kunstwerken (z.B. Die vier apokalyptischen Reiter von Albrecht Dürer). Die Bände sind also in ein Gesamtkunstwerk eingebunden.

Zuletzt bleibt noch folgendes zu sagen: Was Crosscult sind mit seiner Hellboy- Ausgabe leistet ist das allerletzte! Die beiden Bände kosten bei Crosscult mehr als dieser Sammelband! Dafür bekommt man: winziges Format, s/w, schlechte Verarbeitung und eine schlechte deutsche Übersetzung. Deshalb empfehle ich jedem diesen und die anderen Sammelbände von Darkhorse zu kaufen.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Da Wulf am 12. November 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Mehr zufällig bin ich bei amazon.com über diese Veröffentlichung gestolpert und konnte den Titel auch über amazon.de bestellen. Kurz und knapp: So sieht eine beispielhafte Comic-Veröffentlichung aus.

Ein in edles schwarzes Leinen gebundenes, überformatiges (31cm x 23,5cm)und schwergewichtiges Hardcover in haltbarer Fadenheftung. Dieser Band enthält die beiden ersten Hellboy Bände WAKE THE DEVIL und SEED OF DESTRUCTION, in Farbe und auf bestem Papier. Dazu im Anhang einige Skizzen und Zusatzmaterial. Im Gegensatz zu den dt. Veröffentlichungen, die leider im Kleinformat und noch dazu in s/w erfolgt sind, hat man hier die geniale Schöpfung von Mike Mignola in bestmöglicher Qualität und Präsentation. Und wenn man bedenkt daß gleich zwei Hellboy Bücher in diesem Band vereint sind, ist der Preis dafür zum Zeitpunkt dieser Rezension geradezu ein Schnäppchen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von matt cook am 17. August 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das hier besprochene Buch habe ich erstmals 1997 erstanden. Erstmal wurde die Hellboy - Serie bei Carlsen herausgegeben, dann kamen ein paar One Shots bei EEE heraus. Am populärsten im deutschen Raum dürften wohl die Ausgaben von Coss Cult sein, die die Reihe bis heute betreuen und mit hochwertigen Ausgaben in HC Format glänzen. Allerdings kommen auch diese bei weitem nicht an diese Luxusausgaben im Großformat heran. Wenn man der englischen Sprache mächtig ist oder einfach ein schönes Sammlerstück sein eigen nennen will, sollte man sich diese "Library-Edition" , die im Vergleich auch äußerst günstig ist, nicht entgehen lassen.
Zum Inhalt : dieses Comic war Vorbild für den ersten Hellboy Film. Obwohl ich den Film mag, ist mir das Buch(wie üblich)doch um einiges lieber, da man die Atmosphäre nur teilweise einfangen konnte und die Stimmung hier noch um einiges düsterer ist. Die Geschichte wurde von Mike Mignola selbst illustriert, was er in späteren Ausgaben leider nicht mehr getan und mich persönlich damit schwer enttäuscht hat. Ein Meisterwerk.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Dirk Weiler am 20. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Diese Ausgabe vereint die ersten beiden Hellboy-Bände und ist komplett in englisch.
Wer sich dessen bewusst ist, der versteht auch den Preis, der damit immer noch im Rahmen der deutschen Einzelveröffentlichungen (oder sogar darunter) ist.

Was man bekommt ist aber einen ungleich grösseren Mehrwert. Zuerst der sehr hochwertige Druck, der zudem auf dem wirklich grossen Format ungemein gut herauskommt. Endlich kann man erkennen, was auf den Bildern alles enthalten ist, einseitige Motive werden dadurch unglaublich mächtig und der Atmosphäre kommt dies ohnehin zu Gute.

Die englische Originalfassung ist dabei auf jeden Fall verständlich und da der Text ohnehin nicht überhand nimmt, auch angenehm zu lesen. Sollte man sich entscheiden müssen zwischen den oft teuren, mickrigen deutschen Ausgaben und dieser, dann gibt es für mich hier überhaupt keine Frage deswegen - 5 Sterne für die grandiose Aufmachung und den tollen Druck.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen