Menge:1
Hellboy II: Die goldene A... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
In den Einkaufswagen
EUR 16,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cinesky
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hellboy II: Die goldene Armee (2-Disc Special Edition) [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hellboy II: Die goldene Armee (2-Disc Special Edition) [Blu-ray]


Preis: EUR 13,23 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
28 neu ab EUR 7,49 7 gebraucht ab EUR 4,64 3 Sammlerstück(e) ab EUR 14,80

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Hellboy II: Die goldene Armee (2-Disc Special Edition) [Blu-ray] + Hellboy (Director's Cut) [Blu-ray] + Fantastic Four [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 38,21

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ron Perlman, Selma Blair, Doug Jones, Luke Goss, Anna Walton
  • Regisseur(e): Guillermo Del Toro
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 7.1), Italienisch (DTS 5.1), Französisch (DTS 5.1), Japanisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Portugiesisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal/DVD
  • Erscheinungstermin: 26. Februar 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 120 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (141 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001LNNN1I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.556 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die ewige Waffenruhe zwischen unserer Welt und der mystischen Parallelwelt voller bizarrer Kreaturen hat ein Ende, denn Prinz Nuada erklärt mit seiner Goldenen Armee der Menschheit den Krieg. Nur Hellboy und seine Feuer beherrschende Freundin Liz, der Tiefsee-Empath Abe und ihr neuer Boss, der Protoplasma-Seher Johann, stellen sich den unheimlichen Kreaturen Nuadas entgegen. Mörderische Zahnfeen, eine Horde Goldener Krieger, ein buchstäblicher Berg von einem Monster, ein vieläugiger Engel des Todes und ein haushoher Krake sind nur einige der unglaublichen Wesen, die dem höllischen Quartett zu schaffen machen.

Mit einem Feuerwerk an Special Effects beschert Regisseur Guillermo Del Toro ("Pans Labyrinth") dem roten Helden ein höllisches Comeback voll heißer Action und cooler Sprüche!

Amazon.de

Der fiebrig anmutende Hellboy 2 ist eine ziemlich umtriebige Fortsetzung, die in den Händen eines Regisseurs, der über weniger visionäres Talent verfügt als Guillermo del Toro, vielleicht ins Wanken gebracht worden wäre. Ron Perlman spielt erneut Hellboy – oder „Red“ – den dämonischen Helden aus den Dark Horse Comics, der seine Wurzeln sowohl in der mythologischen Welt hat als auch persönliche Beziehungen zur menschlichen Gesellschaft unterhält. Ebenso wie in Hellboy arbeiten er und seine Kollegen immer noch für eine geheime Abteilung der amerikanischen Regierung, die sich (ebenso wie bei Men in Black) mit übernatürlichen Mächten beschäftigt. Und so setzen sie sich mit einem Elfen königlicher Abstammung (Luke Goss) auseinander, der einen lange bestehenden Waffenstillstand zwischen den Menschen und den magischen Mächten zu brechen gedenkt. In der Zwischenzeit kriselt es in der Beziehung zwischen Red und seiner Freundin Liz (Selma Blair), die durch die Macht ihres Willens in Flammen aufgehen kann. All dies unter der Beobachtung von Reds fischigem Freund Abe (Doug Jones), der sich im Verlauf des Films selbst auch verlieben wird. Del Toro verbindet auf geniale Art und Weise das Normale und Paranormale, indem er eine lange Sequenz in einem Troll-Markt einbaut, der sich nur spärlich hinter den Fassaden der Stadt verbirgt. Außerdem lässt er ein Waldmonster los, das ein halbes Stadtviertel zerstört und schafft aber dann interessanterweise daraus eine lichtdurchflutete Schönheit am selben Ort, als die Kreatur (ein „Elementargeist“) einen grausamen Tod stirbt. Del Toros künstlerische Umsetzung zeigt sich auch vor allem in der finalen Auseinandersetzung, die in einer Festung stattfindet, welche einem Uhrwerk gleicht und sich inmitten der rauen Natur Irlands befindet. Aber es ist vor allem die Gegenüberstellung von visuellen Besonderheiten und nicht wirklich ungewöhnlichen Beziehungsproblemen, die Hellboy 2 einen lebhaften Anstrich verpassen, wie man ihn selten in anderen Superheldenfilmen findet. --Tom Keogh

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Perlmutt am 2. September 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nachdem Teil 1 seinerzeit recht unentschlossen daher kam und das Ende grenzwertig ausfiel, war ich ungemein von Teil 2 überrascht:
der seltene Fall ist eingetreten, in dem eine Fortsetzung den Vorgänger um Längen übertrifft.
Action hält sich hier erfreulicherweise in Grenzen, dafür wird das Auge mit vielen schönen Bildern im wahrsten Sinne (knackige Farben, wie bei Almodovar, angenehme Arrangements oder Fantasygewimmel wie auf dem Trollmarkt) verwöhnt; jeder der Charaktere ist liebevoll gezeichnet, so der aufs köstlichste ständig an sich zweifelnde Manning; der effiziente "Teekessel" (mußte wohl ein Deutscher sein, weil er so auf Ordnung und Befehlskette besteht, ach, Herr del Toro, wenn Sie wüßten, wie es hier mittlerweile wirklich aussieht, im Schlamper- und Verdummungsparadies); der zartbesaitete Abe, der sich in die unglückliche Elfenprinzessin verliebt und kitschige Love-Songs auf der Hifi-Anlage hört, dabei vom melancholischen Hellboy erwischt wird und beide knacken dann die Sixpacks, singen die Schmalzlieder mit und philosophieren über die Frauen, diese Szene allein lohnt den Film; auch die vielen Anspielungen auf andere Filme sind nett, so der Fleischwolf, in dem "Wink" verschwindet, den wir aus "Wallace und Gromit, Teil 3" kennen; der Humor, der sich durch den Film als eigentliches Leitmotiv zieht, ob er kantig daherkommt "ich bin kein Baby, ich bin ein Tumor" oder sanft; der Gewissenskonflikt des Hellboy, der des öfteren Anlaß hat, sich zu fragen, ob es sich lohnt, den wirklich dummen Menschen zu helfen und dann erkennt, daß die Liebe eines einzigen (Liz) die schwankende Zuneigung der Masse völlig aufwiegt; schöner Film für alle Menschen mit Freude an Zwischentönen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Seraphina TOP 1000 REZENSENT am 19. April 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
*
Vorspann:
Die Legende von Bethmoora - den Söhnen der Erde - besagt, daß einst Menschen, Tiere und Zauberwesen alle in Frieden zusammen lebten. Doch der Mensch war mit einem Loch im Herzen geschaffen worden, sodaß kein Besitz, keine Macht und kein Wissen es je hätten füllen können. So beschlossen sie die ganze Welt zu beherrschen. Zahlreiche mysthische Wesen fielen im Kampf gegen die Menschen. Der Elfenkönig Balor betrachtete das Gemetzel mit Abscheu. Eines Tages schlug der oberste Kobold-Schmied vor, eine goldene mechanische Armee zu bauen ... 70 mal 70 Soldaten, die keinen Schmerz, keinen Hunger und kein Erbarmen kannten. Des Königs Sohn, Prinz Nuada Silberlanze, überredete seinen Vater diesen Bau zu genehmigen. Als die Menschen das nächste Mal gegen sie in den Krieg zogen, wurden deren Söldner von der Armee überrannt und vollständig vernichtet. Als König Balor sah, was er angerichtet hatte, wurde sein Herz schwer vor Reue und er beschloss den Frieden auszurufen. Die Menschen sollten fortan in den Städten bleiben und den Zauberwesen sollten die Wälder gehören. Seine goldene Krone - welche ihm, wie auch anderen königlichen Geblüts - es ermöglichte die Kontrolle über die mechanische Armee zu besitzen, teilte Balor in drei Teile. Eine gab er den Menschen, eine behielt er für sich und die letzte gab er seiner Tochter Prinzessin Nuala. Denn sein Sohn Nuada glaubte den Versprechen der Menschen nicht und ging freiwillig ins Exil. Doch zuvor schwor er wiederzukommen, wenn das Elfenvolk ihn brauchen sollte. Die goldene Armee aber, wurde tief unter der Erde versteckt und dort wartet sie darauf wieder aktiviert zu werden ... bis zum heutigen Tag!
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
62 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Tröstl am 23. Dezember 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Jawohl die wahrscheinlich originellste Comicfigur Hellboy ist zurück und wurde von "Pans Labyrinth" Mastermind Guillermo del Toro einmal mehr kongenial in Szene gesetzt. Ich habe gelesen dass del Toro für den zweiten Hellboy Film sogar das Angebot abgelehnt hat den neuen Harry Potter Film zu machen, Zitat: "Ich glaube es ist für einen Filmemacher immanent wichtig, die Projekte zu machen, von denen er glaubt, dass nur er sie angemessen umsetzen kann. Ohne vermessen sein zu wollen: 'Harry Potter' kann jeder drehen."

So können wir uns glücklich schätzen dass Guillermo del Toro sich seinen Herzensprojekt gewidmet hat anstatt Harry Potter zu drehen, ich hab mir die DVD Collecor's Edition aus Amerika bestellt und alleine anhand des liebevoll gestaltenden Bonusmaterials merkt man wie sehr del Toro der zweite Hellboy Teil am Herzen liegt. Kommen wir doch gleich mal zu den verschiedenen Bonussachen:

Disc 1 beinhaltet natürlich den Film mit 2 Audiokommentaren zum einen von Guillermo persönlich und zum anderen mit Luke Gross (spielt Prinz Nuada), Selma Blair (Hellboys Freundin Liz) und Jeffrey Tambor (Hellboys Vorgesetzter Manning).

Beim "Visit on the set" sieht man einen Einblick wie an sieben Szenen im Film gearbeitet wurde, sehr witzig kommt zum Beispiel die Entstehung der Kampfszene zwischen Hellboy und Wink im Trollmarkt rüber wenn del Toro wie ein Ringsprecher die zwei Kontrahenten vorstellt :).

Das nächste Extra bietet eine Trollmarkt Tour mit del Toro, der eines der Herzstücke des Filmes mit viel Stolz vorstellt.

Ganz witzig kommt auch ein ca.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 14 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen