Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen9
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:37,66 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 2. November 2007
1997 erschien endlich das erste Live-Album von Manowar namens "Hell On Wheels". Die Fans der Gruppe, die zu den treuesten überhaupt gehören, mussten lange drauf warten. 15 Jahre nach dem Debüt "Battle Hymns" war es soweit.

Die Songs wurden 1996 und 1997 in verschiedenen Orten aufgenommen. Auch einige Aufnahmen aus Deutschland sind dabei. Hier reiht sich Klassiker an Klassiker, ob `Manowar`, `Kings of metal`, `Sign of the hammer`, `Blood of my enemies`, `Wheels of fire`, `Army of the immortals`, `Carry on` und `Battle hymn`. Es fehlen einige Hymnen, die hat sich die Gruppe aber für ein 2. Livealbum aufbewahrt. Insgesamt ist die Setliste aber sehr stark.
Die 2. CD kommt sogar auf eine Spielzeit von über 71 Minuten.

Warum dann nicht 5 Sterne? Der Sound ist nicht schlecht, aber auch nicht wirklich stark. Man könnte jetzt sagen, "Hell On Wheels" ist eine richtige Live-Platte, es wurde offenbar nicht nachbearbeitet. Manchmal ist der Sound aber ein bißchen dünn. Und von Eric Adams bin ich auch ein bißchen entäuscht. Er singt im Studio deutlich besser. Bei einigen Songs kreischt er mehr als dass er singt, da kommt seine geniale Stimme nicht so zum tragen. Gute 4 Sterne aber für das DoAlbum.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2003
Ein Glanzstück!
Alles was ein Manowar-Fan gut findet in der LIVE Version.
Besonders schön ist Lied 11 von CD 1, die Zusammenschnitte der verhsciedenen CROWDS ist klasse.
Als I-Tüpfelchen empfehle ich auch noch das 2. LIVE ABLUM "Hell on Stage" mitzubestellen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 1999
"Hell On Wheels LIVE" war, als es 1997 erschien, das bis dato erste offizielle Livealbum der Heavy Metal Combo. Auf der vorliegenden Doppel-CD befinden sich 23 (!) Stücke, allesamt aufgenommen in den Jahren 1996 und 1997. Man findet so auch fast alle Manowar-Klassiker auf den beiden CD's: "Manowar", "Carry On", "Army Of Immortals", "Battle Hymn" und viele mehr. Auch wenn die typische Atmosphäre eines Manowar Konzertes durch "Hell On Wheels" nicht ganz wiedergegeben werden kann, so ist es doch ein wirklich gelungenes Livealbum und darf in keiner Manowar-Sammlung fehlen. Was die vier Musiker hier bieten ist einmal mehr "Heavy Metal pur". Nicht ohne Grund werden sie denn auch die "Kings Of Metal" genannt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2006
Hallo Metal Warriors! Ich habe lange überlegt, ob ich diese Rezension schreiben soll, denn ich habe die Scheiben mit einem lachenden und einem weinenden Auge angehört.
Als Allererstes: ich habe meine erste Manowar-Schallplatte (ja-ja, sowas gab's auch mal...) mit 16 gekauft. Jetzt bin ich zwar doppelt so alt, aber die vier Metal Kings sind immer noch meine treuen Begleiter.
Allerdings habe ich nie viel von Live-CDs gehalten, weil die Songs oft ganz anders performt werden, der Klang ist nicht so gut (verständlicherweise, wobei z.B. die KISS Alive - CDs sehr gut gemischt sind) und oft fehlt den im Studio sonst hervorragend singenden Frontmännern die Puste oder die Stimme auf der Bühne.
Als ich die CD gekauft habe, war ich sehr frohen Mutes. Diese Stimmung hat jedoch nach den ersten zwei-drei Tracks ernsthafte Tiefen erlitten. Wie gesagt, die Auswahl ist sehr gut, auch wenn ich persönlich "Blow Your Speakers" und "Heart Of Steel" vermisse, aber gut. Das Musikantentrio DeMaio/Colombus/Logan liefert eine absolut erstklassige, fast "CD-vorlagengetreue" Leistung, allerdings fragte ich mich die ganze Zeit, was mit Eric Adams los war. Wollte er nicht oder konnte er nicht? Das er hervorragend singen kann, hat er uns schon abermals bewiesen. Das er will, merkt man doch ständig, ob auf der Homepage oder auf Fan-Events. Dann frage ich mich wirklich: warum bloß singt er so häufig so abgehackt und lückenhaft, als würden ihm Stimme und/oder Atmungsorgane versagen? Noch dazu haben die Tontechniker seine Gesangskünste dermaßen in den Hintergrund gemischt, dass man den Text nur deshalb hört und versteht, weil man eigentlich alles schon längst im Kopf hat. Bitte entschuldigt den Vergleich, aber manchmal erinnert die Mischung an eine Karaoke-CD. Im Vordergrund dröhnende Bässe und Drums, noch dazu zackige Gitarrenriffs und irgendwo dort hinten singt jemand.
Diese beiden Tatsachen haben meine Freude an dieser Doppel-CD sehr getrübt. Deshalb kann ich bei aller Liebe zu Eric/Joey/Karl und Scott keine 5 Sterne vergeben.
Wie auch immer: BLOW YOUR SPEAKERS!!!!!!!!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2001
Manowar, eine der besten Bands der Welt und ihre erste Live-CD. Ein echter Knaller! Nicht nur für eingefleischte Fans, auch für "Neuzugänger" ein Hörerlebnis der Extraklasse. Diese CD muss man einfach gehört haben. Lieder wie "Kill with power" oder "Blood of my enemies" sind da absolute Höhepunkte. Die besten Lieder, die Manowar je hervorgebracht hat auf einer CD. Mein persönliches Fazit: Muss man haben!!! Absolut hörenswert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2001
Ein Glanzstück live aufgenommen. Es gibt selten live-CD's, die von der Aufnahmequalität überzeugen. Manowar ist es mit dieser CD gelungen. Es gibt zwar wenige Balladen auf dieser Cd aber dafür umso kraftvollere Stücke.so z.B. the gods made heavy metal. Bis zur letzten Minute Hörgenuss pur.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2001
Was die 4 Künstler 1997 hier aufnahmen,ist vom Feinsten,was Heavy Metal anbelangt.Auch die Klassiker,wie z.B. Carry on,Battle Hymn,sind hervorragend aufgenommen,sodaß auch bei sehr hoher Lautstärke,ein fantastisches Livegefühl erzeugt wird.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2009
Also diese CD spiegelt das Live Gefühl bei Manowar wieder. Man fühlt sich, wie auf einem Konzert. Sehr gut
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2005
Zu diesem Album gibt nicht viel zu sagen ...
das beste Live-Album das jemals ausgezeichnet wurde !
Manowar waren und sind die beste Band überhaupt !
Unbedingt kaufen !!!
Hail and Kill !!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen