Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: heinzman1
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €9.79

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

All Hell Breaks Loose CD+DVD


Preis: EUR 7,29 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
41 neu ab EUR 4,97 4 gebraucht ab EUR 4,97

Black Star Riders-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Black Star Riders

Fotos

Abbildung von Black Star Riders

Videos

Artist Video

Biografie

„Mit Thin Lizzy kennen wir uns aus, doch unter dem Banner der Black Star Riders stoßen wir in unbekannte Gefilde vor – und das ist verdammt aufregend. Ich habe derzeit mehr Spaß am Spielen als in den ganzen vergangenen Jahren.“ Scott Gorham

“Black Star Riders erlaubt uns, mit Leidenschaft und Integrität voranzuschreiten, und doch wird es sich ... Lesen Sie mehr im Black Star Riders-Shop

Besuchen Sie den Black Star Riders-Shop bei Amazon.de
mit sämtliche Musik, 3 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

All Hell Breaks Loose + Fortress
Preis für beide: EUR 12,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (24. Mai 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B00C25TCJQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.057 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. All Hell Breaks Loose
2. Bound For Glory
3. Kingdom Of The Lost
4. Bloodshot
5. Kissin' The Ground
6. Hey Judas
7. Hoodoo Voodoo
8. Valley Of The Stones
9. Someday Salvation
10. Before The War
Alle 12 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Making Of "All Hell Breaks Loose"

Produktbeschreibungen

Die legitime THIN LIZZY-Nachfolgeband! Die limitierte Erstauflage kommt als limitiertes Digibook inkl. DVD und Bonustrack!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. Mai 2013
Format: Audio CD
Als großer Thin Lizzy Fan bin ich natürlich sehr gespannt auf All Hell Breaks Loose gewesen. Wie die meisten wohl wissen, steckt hinter den Black Star Riders das zuletzt aktive Thin Lizzy Line Up, welches besonders durch eine ganze Reihe an guten Tourneen geglänzt hat.

Das Album nicht unter dem Namen Thin Lizzy zu veröffentlichen ringt einem auf jeden Fall eine ordentliche Portion Respekt ab. Wie zu lesen war, wollte Scott Gorham das Erbe von Phil Lynott wahren. Ehre wem Ehre gebührt!

Den Black Star Riders darf man allerdings auch gerne bestätigen, das dem Erbe von Phil Lynott mit All Hell Breaks Loose kein Schaden zugefügt worden wäre. Das Album ist absolut stimmig, mit Sänger Ricky Warwick steht ein Sänger am Mikrofon, welcher toll zu den Songs des Albums passt. Und natürlich klingen die musikalischen Wurzeln an so ziemlich jeder Ecke und Kante des Albums durch.

Der Titelsong eröffnet das Album mit einem coolen Gitarrenriff. Die Strophe des Songs sehr spannend ausgefallen, man wartet praktisch darauf, dass der Refrain kommt um den Zuhörer zu packen. Dies passiert dann tatsächlich auch. Bärenstarker Opener.

Mit dem flotten “Bound For Glory“ zieht die Band das Tempo etwas an, und spätestens hier wird klar, wo die musikalischen Wurzeln der Band liegen. Bei kaum einem anderen Song des Album scheint die olle „Blech Liesel“ so deutlich durch.

“Before The War“ überrascht mit funkiger Rhythmik, während “Hoodoo Voodoo“ einen tollen Groove hat und zeigt den ganzen aktuellen Retro Rock Bands wo der Hard Rock Hammer wirklich hängt!

“Blues Ain’t So Bad“ ist mein heimlicher Favorit des Albums.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Muddy Blues am 24. Mai 2013
Format: Audio CD
Den alten Namen konnten und wollten Black Star Riders nicht benutzen, trotzdem klingen die Songs auf ihrem Erstling allesamt wie Antworten auf die Frage:" Was hätte Phil Lynott wohl gemacht?" Mehr als ein Vierteljahrhundert nach dem Tod der irischen Lichtgestalt legt das aus der Asche der letzten Thin-Lizzy-Live Besetzung hervorgegangene Quintet nun ein Debüt vor, das zwar arm an Innovationen, aber reich an Höhepunkten ist.

Zum Glück erliegen Ricky Warwick, Scott Gorham und Co. nicht der Versuchung, dem klassischen Thin-Lizzy-Sound ihren eigenen Stempel aufzudrücken.Vieles auf ALL HELL BREAKS LOOSE klingt wie eine Homage an die alten Zeiten.

Das ist allerdings vollkommen in Ordnung, denn die Black Star Riders haken sich beim Spät-70er-Oeuvre von Thin lizzy ein und zelebrieren leidenschaftlich die althergebrachten Werte des ehrlichen, hemdsärmeligen Rock'n'Roll. Ausreißer wie das keltisch angehauchte 'Kingdom Of The Lost' und der schwer groovende Rausschmeisser 'Blues Ain't Bad' unterstreichen dshalb lediglich das eine gleich, simple Ziel der restlichen Songs - ungeniert und hart zu rocken!

Schnörkellos, eingängig, mitreißend. The Spirit Of '79
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Street Survivor am 1. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nun also auch die Black Star Riders! Nachdem dieses Jahr schon Snakecharmer (Ex Whitesnake, Ex Wisbone Ash) und gerade auch Tom Keifer (Ex Cinderella) höchst gute Rockmusik veröffentlich haben, legen nun die / der Ex Thin Lizzy nach.

Ich hätte kaum gedacht, dass die Black Star Riders es schaffen, die genannten Werke noch zu toppen, aber sie haben es getan. (So wird 2013 noch ein richtig gutes Jahr).

Ein klasse Teil, mit einigen bärenstarken songs (vor allem hey judas und bound for glory) und eigentlich keinem Ausfall.

Vieles erinnert in der Tat an Thin Lizzy, aber es ist trotzdem eigenständig und vor allem abwechslungsreich mit gaaanz grosser Gitarrenarbeit.

Scotty, bitte bald mehr davon!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Freddy am 26. Mai 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nun liegt es also vor, das lang ersehnte Debut-Album von BSR.
Die Anleihen an Lizzy sind deutlich bei jedem Track herauszuhören.
Für mich -als alten Lizzy-Fan- ist der Wunsch nach "neuer Mucke" meiner Lieblings-Combo endlich in Erfüllung gegangen, auch wenn nun unter einem anderen Namen firmiert wird. Der eine oder andere Track mag noch etwas unausgereift klingen, ich halte das Debut-Album aber trotzdem für durchweg gelungen. Mehr davon.
Meine Favoriten sind Valley of the Stones und der "Absacker" Blues ain't so bad.
Von mir gibt es (inkl. Lizzy-Bonus) 4 Sterne.
PS. Am kommenden Sonntag habe ich Gelegenheit, die Songs live auf der Loreley zu hören. Das wird "kesseln"!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kwichybo TOP 1000 REZENSENT am 14. September 2013
Format: Audio CD
Es ist natürlich komplett zwecklos zu leugnen, dass über dem Debüt-Album von BLACK STAR RIDERS der magische, übermächtige Schatten von THIN LIZZY schwebt. Kein Wunder, schließlich sind bei diesem "neuen" Quintett gleich mehrere Original- bzw. aktive Mitglieder der irischen Hardrock-Legende am Start. Und während sich alle Altfans schon seit etlichen Wochen die Köpfe darüber heißreden, ob "All hell breaks loose" es nun mit LIZZY-Klassikern wie "Jailbreak" , "Chinatown" oder "Renegade" aufnehmen kann, sollte man dieses Album - ohne übertriebenes "namedropping" und Hintergedanken - vor allem daran messen, was es wirklich ist: Die mit Abstand geilste Hardrock-Scheibe des Jahres!
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...selbst wenn es ein (vermeintlicher!) Neuanfang ist. Und BLACK STAR RIDERS haben die andauernden, musikalischen Vergleiche sicher nicht nötig. Die 12 Songs der "All hell breaks loose"-Sonderedition punkten vor allem durch ihre Ausgewogenheit und allgegenwärtige Klasse, wie man sie nur von einem funktionierenden, bestens eingespielten Musiker-Freundeskreis erwarten kann. Grandiose Hardrock-Schmeißer wie "Before the war" , "Bloodshot" , "Right to be wrong" , "Hoodoo voodoo" oder das mit bratenden Metal-Riffs gewürzte "Valley of the stones" (hat in der Tat einen leichten ACCEPT-Anstrich!) sind für jeden gestandenen Headbanger das perfekte 49-Minuten-Workout...ein auf die Rockwelt zugeschnittenes, groovig-mitreißendes Fitness-Programm á la Bauch/Beine/Po, das mich seit Tagen dauergrinsend durch die Wohnung tanzen lässt. Ja, diese Scheibe macht verdammt gute Laune!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen