EUR 9,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Heliosphere 2265 - TB2: "Enthüllungen" & "Das Gesicht des Verrats" Taschenbuch – 13. Februar 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 9,90 EUR 5,87
2 gebraucht ab EUR 5,87

Wird oft zusammen gekauft

Heliosphere 2265 - TB2: "Enthüllungen" & "Das Gesicht des Verrats" + Heliosphere 2265 - TB3: "Im Zentrum der Gewalten" & "Die Bürde des Captains" + Heliosphere 2265 - TB1: "Das dunkle Fragment" & "Zwischen den Welten"
Preis für alle drei: EUR 29,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Greenlight Press (13. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 398156491X
  • ISBN-13: 978-3981564914
  • Größe und/oder Gewicht: 19,8 x 12,8 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.923 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Seit Andreas Suchanek damit begonnen hat, Science Fiction zu schreiben und zu veröffentlichen, erarbeitete sich der in Karlsruhe wohnende Autor eine wachsende Fan-Gemeinde. Dazu trugen seine Serienromane ebenso bei wie seine eigene Science-Fiction-Serie, Heliosphere 2265.

Suchanek wurde am 21. März 1982 geboren und verfasste schon in seiner Jugend eigene Geschichten und Romane. Er machte sein Fachabitur, schloss erfolgreich eine Ausbildung im IT-Bereich ab und absolvierte ein Studium der Informatik; danach arbeitete er freiberuflich sowie als Angestellter in verschiedenen Firmen. Parallel dazu schrieb er an seinen eigenen Romanen weiter und veröffentlichte Kurzgeschichten in Anthologien der Genres Mystery und Steampunk.

Seine erste professionelle Veröffentlichung erfolgte im Oktober 2010: Suchanek wurde einer der Autoren der Science-Fiction-Serie "Sternenfaust", die vom Bastei-Verlag publiziert wurde. Insgesamt steuerte er sieben Heftromane bei, bevor die Reihe eingestellt werden musste. 2010 stieg er bei der Science-Fiction-Serie "Maddrax" ein, für die er seither mehrere Beiträge verfasste. 2012 wurde er zum Co-Autor im Team von "Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen".

Den Traum von der "eigenen Serie" verfolgte Suchanek weiter. Im November 2012 startete er sie: "Heliosphere 2265" erscheint seitdem monatlich als E-Book und alle zwei Monate als Taschenbuch. Dabei handelt es sich um eine klassische Space Opera, in der die Abenteuer einer Raumschiff-Crew im Mittelpunkt stehen; eine spannende Mischung aus Science Fiction und Thriller, gewürzt mit politischen Elementen.

2013 konzipierte der Autor die Reihe "Ein M.O.R.D.s-Team". Die Jugend-Krimi-Serie rund um die vier Jugendlichen Mason, Olivia, Randy und Danielle startete im August 2014. Suchanek schreibt die Krimiserie mit zwei Co-Autorinnen, pro Monat erscheint ein neuer Roman.

Neben seinen Beiträgen zu "Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde" und "Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen" erfolgte im September 2014 der Roman "Anthurs Ernte", in der Miniserie PERRY RHODAN-Stardust.

Eine Übersicht:
"Heliosphere 2265" (Space Opera, eigene Serie)
"Ein M.O.R.D.s-Team" (Jugendkrimi, eigene Serie)

"Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde" (Dystopische Sci-Fi, Co-Autor)
"Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen" (Urban Fantasy, Co-Autor)
"Perry Rhodan-Stardust, Band 8, Anthurs Ernte" (Space Opera, Co-Autor)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Andreas Suchanek, geboren am 21.03.1982, schrieb seit Oktober 2010 für die Bastei-Science-Fiction-Serie "Sternenfaust". Dort konnte er insgesamt 7 Romane beisteuern. Es folgte 2012 der Einstieg beim Genre-Mix "Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde" mit Band 335. Im November 2012 startete Andreas Suchanek seine erste eigene Science-Fiction-Serie "Heliosphere 2265", die monatlich als E-Book und alle zwei Monate als Taschenbuch erscheint. 2013 erfolgt der Einstieg bei der Mystery-Serie "Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen". Weitere Informationen zum Autor und seinen Projekten unter: http://www.heliosphere2265.de Und unter Facebook: http://www.facebook.com/andreas.suchanek http://www.facebook.com/heliosphere2265

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 24. September 2013
Format: Taschenbuch
Heliosphere 2265 - TB2: "Enthüllungen" & "Das Gesicht des Verrats"

Die seit Beginn der Serie begleitende Verschwörung zeigt endlich ihr ganzes Ausmaß und so lassen die Verräter endlich ihre Masken fallen. Dabei schrecken sie vor nichts zurück und die am Ende umgestaltete Erdregierung gereicht jeder Diktatur zur Ehre.

Wieder ein guter Roman von A. Suchanek. Die Handlung wird konsequent weitergeführt und um jener zu folgen, sollte man natürlich erstmal zum TB1 greifen. Der Autor bleibt seinem bisherigen Erzählstil treu und liefert kurzweilige aber dennoch spannende Unterhaltung. Gerade die Ränkespiele der Verräter sind sehr unterhaltsam. Es ist nicht das Niveau eines David Weber aber man merkt an das A.S. ein Fan der Honor Harrington Reihe ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Howardcd am 18. August 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Einmal abgesehen davon, dass man die Ausgabe nicht als Taschenbuch verstehen sollte (das billige Papiergepappe ist eine Beleidigung eines jeden Buches und allein schon aus diesem Grunde nicht zu empfehlen), ist der Inhalt nun für einen Freund des Science Fiction eine Beleidigung. Der smarte Held der Geschichte ist an Klischees nicht zu übertreffen, die Handlung auf Spannung und Verwicklung angelegt einfach unlogisch und trivial. Es macht keinen Sinn auf Inhalt und Geschichte einzugehen - es lohnt die Rezession nicht.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden