Heirate dich selbst und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Heirate dich selbst: Wie ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Heirate dich selbst: Wie radikale Selbstliebe unser Leben revolutioniert - Mit CD Gebundene Ausgabe – 18. März 2013

135 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 16,99 EUR 13,74
71 neu ab EUR 16,99 8 gebraucht ab EUR 13,74

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Heirate dich selbst: Wie radikale Selbstliebe unser Leben revolutioniert - Mit CD + Liebe radikal: Wie du deine Beziehungen zum Erblühen bringst + Seelengevögelt: Manifest für das Leben
Preis für alle drei: EUR 45,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Kailash (18. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342463073X
  • ISBN-13: 978-3424630732
  • Größe und/oder Gewicht: 14,5 x 2,8 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (135 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.104 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Veit Lindau, 1969, wirkt als Teacher, Speaker und Autor.

20 Jahre Erfahrung in Beratung & Training. Mitgründer der Life Trust Akademie und der Life Coaching Community HUMAN TRUST.

Veit versteht sich als Reformer, achtsamen Businesspunk und modernen Freigeist. Er gilt im deutschsprachigem Raum als Experte für eine integrale Selbstverwirklichung des Menschen.

Seine Artikel und Bücher sind präzise, kompromisslose und gleichzeitig humorvolle Weckrufe. In seinen Vorträgen und Seminaren ermutigt, inspiriert und fordert er heraus. Begegnungen mit ihm verlaufen oft überraschend und interaktiv. Was seine Zuhörer am meisten an ihm lieben, ist seine Authentizität - eine Synthese aus transzendenter Tiefe und menschlicher Bodenständigkeit. In seinen Events erfahren viele Menschen eine bewusste Versöhnung scheinbarer Lebenswidersprüche. Du gehst gestärkt, bestätigt und mit wirksamen Lösungen ausgerüstet in deinen Alltag zurück.

Mehr zu Veit www.veitlindau.com & www.humantrust.com

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein schönes und humorvolles Plädoyer." (News Leben)

"Es ist spielerisch, humorvoll und intelligent geschrieben. Es fordert mich charmant zum Nachdenken heraus. Und der Titel hält, was er verspricht." (Wendekreis)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Veit Lindau, geboren 1969, wirkt als Teacher, Speaker und Autor. Er versteht sich als ganzheitlicher Reformer, Businesspunk und moderner Mystiker. Veit Lindau gilt im deutschsprachigen Raum als Experte für eine integrale Selbstverwirklichung des Menschen. Seine Artikel und Bücher sind präzise, kompromisslose und gleichzeitig humorvolle Weckrufe, die unermesslich wertvolle Chance des eigenen Lebens voll zu nehmen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

179 von 197 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sonnenschein am 21. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Bevor ich mir das Buch bestellt habe, habe ich über die Rezensionen wirklich schmunzeln müssen...Da wurde kritisiert, dass man durch ein Forum des Autors zu positiven Rezensionen aufgefordert wurde, noch bevor das Buch eigentlich raus kam etc.. Manchmal frag ich mich, ob die Menschen keine anderen oder wirklichen Probleme haben?!??

Gut soviel dazu....Als ich die Leseprobe hier auf Amazon durchlas, war ich begeistert, Lindaus direkter, leicht provokanter Schreibstil gefiel mir, zumal ich persönlich ähnlich schreibe. Das Buch selbst fand ich dann im Nachhein gesehen dann aber doch irgendwie ein bisschen "flach" und in einigen Punkten vertrete ich einfach auch eine andere Meinung als der Autor.

Das Beispiel mit seiner Tochter, die Vegetarierin ist und bei einem Auslandsaufenthalt einen Job in einer Austernfabrik angeboten bekam, als Beispiel dafür, dass man seinen Idealen unbedingt treu sein soll, also in diesem Fall trotz Hungertuch und Geldnot den Job ablehnen soll, das sehe ich persönlich einfach anders.

Ich finde, es gehört zum Mensch und "menschlich" sein einfach dazu, manchmal mit seinen Idealen auch Kompromisse zu machen und gewisse Dinge vernünftig abzuwägen, zudem kippt "sich um jeden Preis treu bleiben" auch ganz schnell mal in Sturheit, Starrheit oder Fanatismus, und ich finde man verkauft nicht gleich seine Seele, wenn man in einer bedürftigen Situation gegen seine eigentlichen Prinzipien handelt...mich haben solche Situationen Demut und Toleranz gelehrt und das sind Eigenschaften, die meines Erachtens häufig viel zu wenig Beachtung bekommen.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Eine am 22. Februar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Autor dieses Buches versucht anfänglich deutlichst klar zu machen, dass es sich hier nicht um einen dieser üblichen Psychoratgeber handele. Dabei ist es genau das, ein Ratgeber für für alle Lebenslagen und Schwierigkeiten.
Ich hätte nicht gedacht, dass ich noch einmal auf so einem Niveau landen würde, so ein agitatorischer Schreibstil, so ein permanentes Wecken von Hoffnungen, zu deren Erfüllung dieses Buch jedoch in keiner Weise beitragen kann. Und dann diese praktischen Übungen, die in ihrer Begrenztheit und Ineffizienz und Schlichtheit den Hilfe und Rat Suchenden eher beleidigen als wirklich helfen.
Die Grundidee dieses Buches ist eine richtige und hat mich auch zu einem spontanen Kauf angeregt: die radikale Idee, nach der sich ein Mensch von Grund auf immer und überall achten und lieben sollte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Josef Krämer am 7. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Den Ansatz sich erst mal zu sich selbst zu bekennen finde ich eine sehr gute Idee! Danach kommt allerdings relativ wenig mit Substanz, da habe ich bei Veit Lindau schon besseres gesehen, z. B. „Intelligenz der Fülle“ oder „Think Big Evolution“. Eine „Ehrliche Bestandsaufnahme“, die aus zwei (wohl von einem dreijährigen Kind gemalten) Körperbildern und ein paar oberflächlichen Fragen besteht, danach folgen noch ein paar sogenannte Tugenden. Ausgerechnet das Kapitel „Werte/Ethik“ ist dabei das dünnste, das wirft dann auch ein Licht auf die „Petition für die Mitarbeiter von Amazon“ für die sich seit dem Launch des Buches auch kein Veit Lindau mehr interessiert. Inhaltlich hätte man das auch auf 10 Seiten unterbringen können. Gut das Ganze ist dann noch in einer recht erfrischenden Sprache geschrieben.

Danach folgt noch eine ganze Menge an schlechter handwerklicher Leistung, für die wohl teilweise eher der Verlag verantwortlich ist, für einen Verlag unter dem „Random House“ Dach auch ein Armutszeugnis. Ein Aufkleber auf der Titelseite „Mit Übungs-CD“ auf dieser sind dann drei Meditationen, unter „Übung“ hätte ich ein paar Arbeitsblätter oder ähnliches erwartet. Es soll ja wahrscheinlich ein Arbeitsbuch sein, zumindest sind diverse Übungen vorgesehen ein paar Leerzeilen, oben schon genannte Kinderbildchen zum reinmalen und am Anfang des Buches ein großes dunkelrotes Herz in das ich meinen Namen schreiben soll. Was sich aber in Ausstattung und Layout nicht niederschlägt. Ein mattes Bilderdruckpapier lässt sich mit Füller, Filzstift oder Textmarker schlecht beschreiben weil es langsam trocknet, Bleistift lässt sich nicht gut radieren.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
122 von 144 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heinz Körner am 17. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Aus meiner Sicht kann bei einem Buch wie diesem nur der „Versuch“ einer Rezension möglich sein. Es hat zu viel mit mir selbst zu tun, um es kritisch distanziert zu betrachten.

Oh, ich könnte vieles dazu schreiben und auch die eine oder andere kritische Anmerkung anbringen. So könnte ich z. B. diskutieren, ob dieses neue Buch von Veit Lindau besser oder schlechter ist als sein geniales Machwerk „Seelengevögelt“, ob der Autor sich gesteigert hat oder nicht. Und ich könnte bereits beim Titel fragen, was denn Heiraten mit Liebe zu tun hat – kenne ich doch zahllose Paare, die zwar verheiratet sind, jedoch einander nicht lieben, nicht mal jeder sich selbst. Und viele Menschen, die wirklich und wahrhaftig lieben, sind nicht mal verheiratet.

Dann könnte ich natürlich auch noch darauf hinweisen, dass der Begriff der Selbstliebe durchaus „gefährlich“ ist, denn er wird häufig mit skrupellosem Egoismus verwechselt oder aber mit eitler Selbstverliebtheit.

Ich könnte zudem versuchen, an den sechs Tugenden der Selbstliebe herum zu diskutieren, die der Autor herausarbeitet. Es wäre durchaus möglich, seine Gedanken, Schlussfolgerungen und Einladungen im einen oder anderen Punkt kritisch zu untersuchen und skeptisch anzuzweifeln. Und so weiter …

Doch mit allem, was ich dazu als kritischer Rezensent schriebe, würde ich im Grunde nur eines tun: Etwas abwehren, was dieses Buch in mir aufgewühlt hat. Weglaufen – nicht nur vor dem Buch, sondern auch vor mir selbst. Mich verstecken hinter intellektuellem Gehabe. Mir selbst einreden, dass ich „mich auf keinen Fall vom Autor bzw. seinem Werk verbiegen lasse“.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen