Heco Victa Sub 251A, Akti... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 197,99
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Mediadeal
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Heco Victa Sub 251A, Aktiver BassreflexSubwoofer, espresso (1 Stück)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Heco Victa Sub 251A, Aktiver BassreflexSubwoofer, espresso (1 Stück)

von Heco
25 Kundenrezensionen

Preis: EUR 206,74 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
4 neu ab EUR 197,99 2 gebraucht ab EUR 179,00
espresso
  • Lieferumfang:siehe Produktbeschreibung

Wird oft zusammen gekauft

Heco Victa Sub 251A, Aktiver BassreflexSubwoofer, espresso (1 Stück) + Oehlbach NF Sub  Subwoofer Cinch-Kabel  bordeaux  3.00 m
Preis für beide: EUR 226,72

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Farbe: espresso
  • Der Amazon Ratgeber Lautsprecher & Heimkino:
    Hier bekommen Sie Antworten bei Fragen rund um Lautsprecher & Heimkino. Jetzt informieren.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

Farbe: espresso
  • Größe und/oder Gewicht: 40,5 x 32 x 42,5 cm ; 16 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 17 Kg
  • Modellnummer: 1345792
  • ASIN: B004C1BBBU
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 12. November 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.024 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

Farbe: espresso

B-WareDie HighlightsLautstärke und Übergangsfrequenz regelbarHigh-Level-EingangLow-Level-EingängeStandby-SchaltungNetzschalterNetzspannung wählbar 115/230 VFront-fire PrinzipZwei strömungsoptimierte ReflexrohreHigh-Power Langhubwoofer mit gehärteter PapiermembranReal-time LimiterAktive FrequenzgangentzerrungStabiles, mehrfach verstrebtes MDF-GehäuseGummi-SpikesKonfiguration: Aktiver Bassreflex SubwooferBestückung: 1 x 260 mm WooferAusgangsleistung (RMS/max.) 100 / 200 WattFrequenzbereich: 23 - 200 HzÜbergangsfrequenz: 50-200Hz regelbarMaße (BxHxT): 320 x 425 x 405 mmPrinzip: 260 mm aktiv Bassreflex Subwoofer

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ede Entäuscht am 11. April 2011
Farbe: schwarz
Hi!

Ich widerspreche meinem Vorredner zunächst mal nicht direkt, denn aus seiner Sicht hat er Recht!
Was fehlt jetzt noch ? Ahja das ... Aber!

Der 251a ist ein Sub für ... mich!

Nach der Rezension die ich mir sehr zu Herzen genommen hatte, konnte er eigentlich nicht bestehen, ... aber (wahr ja klar) ich hätte da eine Frage!
Was ist ein Sub und was ist sein Job?

Ich kann versuchen, es anhand des 251a mal zu erklären:

Er darf nicht ortbar sein.
Er muss vorhandene Lautsprecher-Boxen unterstützen.
Es ist seine Aufgabe, eben jene Frequenzen zu verteilen, die der Rest der Boxen nach unten nicht kann.

Mir hat er schon am ersten Abend gezeigt, dass er genau das tut!

Er bereitet einen akustischen Raum, der für mich lebendiger ist, als ohne ihn.

Meine Standboxen (Mythos 500 von Heco [was Altes, nichts Besonderes] - nicht optimal aufstellbar in meinem Wohnzimmer) hat er akustisch mindestens
um jeweils einen 20cm Tieftöner erweitert.

Musik mit diesem Sub macht mir bei leicht erhöhter Zimmerlautstärke richtig Freude.

Das Ding ist der Schurke zwischen meinen 2 Boxen. Ich bemerke ihn nicht direkt, aber treffen tut er meine Ohren und mein Empfinden doch. Plötzlich wachsen meine Boxen dem Klang nach ein wenig. Ein echter Teamspieler halt.

Nachtrag: Der Sub wirkt von Tag zu Tag gelassener. Es kann sein, dass er sich einspielem muss.

Stand: 07.01.2012
Mittlerweise bemerke ich den Sub optisch nicht einmal mehr (habe nun 2 Heco Celan 301 Regalboxen (hier recht günstig erworben). Dieser Sub passt bei angehobener Zimmerlautstärke richtig gut dazu. Ich bilde mir mal erneut ein...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rooki am 7. November 2012
Farbe: schwarz
Zunächst etwas Vorgeschichte,

ich wollte meinen (für mein Wohnzimmer viel zu großen Canton AS 30, den ich aber allen Bassfanatikern empfehlen kann) Subwoofer durch einen klanglich etwas zurückhaltenderen austauschen. Da ich seit 16 Monaten 2 Heco Victa 700 in meinem Wohnzimmer stehen habe, habe ich mich am Ende für einen Victa 25 Sub entschieden. Aus Gründen der Lieferbarkeit bin ich dann auf den Nachfolger 251A gewechselt. Das Herzstück ist ein Yamaha RX-V367 Receiver mit einem Yamaha CD-Player CDX-880.

Ich möchte hier -meine- Meinung mitteilen, sowie meine qualitative Empfindung.

Am Ende ist hier aber wieder der persönliche Geschmack gefragt. Dem einen gefält es, dem anderen nicht. Deshalb ist der Punkt Klang relativ zu sehen.

Ausstattung:

Eigentlich ist alles dabei was man braucht. Netzkabel, Ein- und Ausschalter, Einschaltautomatik, Frequenzregler, Lautstärkenregler. Den Phasenschalter vermisse ich nicht, mein Verstärker kann die Phase einstellen (0° und 180°). High-Level Eingang ist vorhanden, habe aber nie getestet ob sich eine Klangliche Veränderung ergibt. Optisch durch die verjüngte Gehäuseform sehr ansprechend (Geschmackssache).
Natürlich fehlt ein Anschlusskabel.

Qualität:

Der Karton war unbeschädigt, der Sub sauber und geschützt verpackt.

Der erste Optische Eindruck ist sehr Wertig. Bei geneauerer Betrachtung gibt es allerdings ein paar Kritikpunkte. Die Bespannung ist sauber gearbeitet. Das Furnier, wenn man es so nennen kann, ich nenne es mal nett Klebefolie, ist qualitativ leider nicht so Hochwertig. Leichte überlappung an den Kanten, und fühlt sich etwas "billig" an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kundenrezensionen am 10. Mai 2012
Farbe: schwarz
Ich habe mir die Rezensionen der Kollegen duchgesehen und möchte noch ein paar Eindrücke ergänzen.
Wir reden hier über einen 200€-Subwoofer mit 100W und einem 260er Bass. Erdbebensimulation kann der nicht.
Er ist auch kein High-End-Sub, um Kirchenorgeln realistisch in die gute Stube zu zaubern. Es ist nach meinen Eindrücken ein "Effektgerät" um bei AV-Anwendungen ein bisschen "Budenzauber" zu liefern. Und das kann er prima. Ich betreibe ihn an einer "Zweitanlage" bestehend aus Denon AV1611 und dem Heco Cerion-System. Um Filme zu schauen ist das System prima und der Sub fügt sich hervorragend in das Gesamtbild ein. Die Aufstellung ist unkritisch (sieht man davon ab, dass das Teil relativ groß ist) und Phasenverschiebungen konnte ich nicht beobachten, zumal es einen Phasenschalter garnicht mehr gibt. Wenn jemand den Druck, den das Teil hervorbringt nicht als ausreichend empfindet, dann sollte er ihn vielleicht doch nicht hinter Brokatvorhängen verstecken. Denn Druck kann der 251 durchaus. Auch geht der Frequenzbereich recht hoch, dass man schon hinsichtlich der Ortbarkeit hier eher vorsichtig einstellen sollte. Dadurch eignet er sich aber wiederum auch für sehr kleine Sateliten (wie z.B. die Cerion). Ein Manko ist, dass die stand by-Automatik bei leisen Lautstärken immer wieder anspricht, was nervt.
Musik ist nicht sein Ding. Selbst bei sehr geringer Trennfrequenz und vorsichtigem Level-Regler ist mir persönlich der Sub zu präsent und zu wenig definiert. Ich habe ihn versuchsweise an einen NAD mit Dali-Boxen angeschlossen und finde keine Einstellung, die ich klanglich als Gewinn bezeichnen würde. Als AV-Boomer ist er sein Geld aber absolut wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Farbe: espresso