Anhören mit
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung. Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Gebraucht:
EUR 8,52
+ EUR 3,00 Versandkosten
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Diese Pre-Owned-CD ist ein sehr guter Zustand! Versand aus Japan. Normalerweise versenden wir innerhalb 2-5 Geschaeftstage (Keine Tracking-Nummer) . Bitte verstehen Sie diese verwendet CD! Sonderzubehor und Bonusgegenstande , OBI, Fotokarten , Plakate, CD / DVD-Set. Diese Garantien sind nicht moglich. Manchmal gibt es einen Fall, wo es eine Siegelmarke des Mietpreises CD Japans. Da dies tatsachlich in Geschaften verkauft, kann es in der Zeit Unterschied verkauft zu werden. In diesem Fall mussen wir die Bestellung zu stornieren. Bitte verstehe. Wir schicken Ihnen ein sehr sorgfaltig Ware. Vielen, vielen Dank !!!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Heartbreaker Original Recording Remastered

4.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Heartbreaker (Remastered with 6 Bonus Tracks)
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 26. Februar 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 27,66 EUR 8,49
Vinyl, 1. Januar 1972
"Bitte wiederholen"
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 27,66 4 gebraucht ab EUR 8,49 1 Sammlerstück(e) ab EUR 20,00

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (26. Februar 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Island (Universal Music)
  • ASIN: B00005V1AX
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.797 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
2:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
5:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
8:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Free's siebentes Album trug den Titel *Heartbreaker* und erschien erstmals 1973. Die Bandbesetzung war etwas durcheinander gewürfelt, aber der harte Kern bestand noch aus Paul Rodgers, Simon Kirke und für die meisten Gitarrentakes Paul Kossoff. Der Bassist und Paul Rodgers kongenialer Songswritingpartner Andy Fraser war ausgeschieden.

Was im ersten Moment irgendwie nicht für möglich erschien trat dennoch ein: es entstand eine sehr starke, blueslastige Rockscheibe mit starken Hardrockanleihen. Bereits der Opener *Wishing Well* ist ein Klassiker der 70er Jahre und alle weiteren Songs können mühelos das vorgegebene Niveau halten. Weitere Highlights sind *Travellin In Style*, *Heartbreaker* und *Easy On My Soul*. Nicht zu verachten sind ebenfalls die sehr starken Stücke *Muddy Water* und *Common Mortal Man*.

Free verabschiedeten sich mit diesem Paukenschlag, denn leider war 1973 auch das Jahr in dem Rodgers und Kirke ihre Band auflösten, nachdem Kossoff die Gruppe endgültig verlassen hatte. Kossoff besaß zwar wenig Anteil am Songwriting, aber dafür war seine Gitarrenstil prägende für den Sound der Band. Rodgers und Kirke hatten bald darauf ein neues Projekt am Start. Sie hoben mit Mick Ralphs und Boz Burrell die Band *Bad Company* aus der Taufe und stiegen in den Hardrock-Olymp auf.

FAZIT: knackiges, hart rockendes letztes Free-Album...
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit ihrem größten Hit "Allright Now" wurden Free ein Synonym für bluesigen Hardrock. Ihre Stärke lag in dem homogenen Zusammenspiel , der singenden Leadgitarre Paul Kossoffs und Paul Rodgers gefühlvoller, brüchiger Stimme. Mit bereits reduzierter Besetzung gingen Free 1973 zum letzten Mal gemeinsam ins Studio: Der Keyboarder John Rabbit Bundrick und der japanische Bassist Tetsu Yamauchi ersetzten den ausgestiegenen Bassisten Andy Fraser. Auch Kossoff gehörte nicht mehr zur festen Besetzung - doch auf den stärksten Songs ist er als Gastmusiker unüberhörbar. So ist der Titelsong ein mächtiger, dickflüßig dahingleitender, stampfender Power-Blues: Die fette dreckige Hammond Orgel Rabbitts ist das dominierende Soundmerkmal, Kossoffs Gitarre singt schmerzhaft und Paul Rodgers schreit, heult und brüllt sich den Schmerz von der Seele, dass einem die wohlige Gänsehaut entsteht - und wenn das Stück dann in positiveren Durklängen endet, glaubt man sich am Ende einer heilsamen Blues-Katharsis. Wie wunderschön Free schon immer Balladen beherrschten, beweisen sie in "Muddy Water": Über die warmen dahinplätschenden Keyboardklänge verneigt sich Rodgers sanfte Stimme ehrwürdig vor amerikanischen Soul-Sängern. Der Power- Opener "Wishing Well" ist ein Klassiker, den schon Gary Moore zelebrierte. Mit anderen Worten: Free mobilisierten noch mal alle Facetten ihres Könnens. Mit den schönen Dingen ist das ebenso, dass sie schnell enden müssen.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Auch auf Heartbreaker beweisen Free, das sie unzerstörbare Songs für die Ewigkeit schreiben. Die Platte enthält mindestens 4 absolute Klassiker, die jeden Rock- oder Bluesfan total erschlagen werden (sowohl sanft als auch hart). Andererseits haben Free auch hier ein wenig mit fröhlichen und eingängigen Themen experimentiert, die die Fans der ersten Stunde vielleicht nicht ganz so favorisieren. Mir persönlich gefallen Free am besten wenn sie richtig rocken oder die Balladen so deep sind, daß die pure Seele herausfließt. Das gibts, wie gesagt, auch hier auf absolutem Höchstniveau, aber eben nicht nur. Fazit: Für Free Fans ein Muß, alle anderen sollten vorher mal ein Ohr reinhalten...
Viele Grüße und viel Spaß damit!
Kommentar 13 von 15 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Free's siebtes Album trug den Titel *Heartbreaker* und erschien erstmals 1973. Die Bandbesetzung war etwas durcheinander gewürfelt, aber der harte Kern bestand noch aus Paul Rodgers, Simon Kirke und für die meisten Gitarrentakes Paul Kossoff. Der Bassist und Paul Rodgers kongenialer Songswritingpartner Andy Fraser war ausgeschieden.

Was im ersten Moment irgendwie nicht für möglich erschien trat dennoch ein: es entstand eine sehr starke, blueslastige Rockscheibe mit starken Hardrockanleihen. Bereits der Opener *Wishing Well* ist ein Klassiker der 70er Jahre und alle weiteren Songs können mühelos das vorgegebene Niveau halten. Weitere Highlights sind *Travellin In Style*, *Heartbreaker* und *Easy On My Soul*. Nicht zu verachten sind ebenfalls die sehr starken Stücke *Muddy Water* und *Common Mortal Man*.

Free verabschiedeten sich mit diesem Paukenschlag, denn leider war 1973 auch das Jahr in dem Rodgers und Kirke ihre Band auflösten, nachdem Kossoff die Gruppe endgültig verlassen hatte. Kossoff besaß zwar wenig Anteil am Songwriting, aber dafür war seine Gitarrenstil prägende für den Sound der Band. Rodgers und Kirke hatten bald darauf ein neues Projekt am Start. Sie hoben mit Mick Ralphs und Boz Burrell die Band *Bad Company* aus der Taufe und stiegen in den Hardrock-Olymp auf.

FAZIT: knackiges, hart rockendes letztes Free-Album...
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen