Head Off (Colored Vinyl+1... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Head Off (Colored Vinyl+180g) [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Head Off (Colored Vinyl+180g) [Vinyl LP]


Preis: EUR 21,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
1 gebraucht ab EUR 96,99

Hellacopters-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Hellacopters-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Head Off (Colored Vinyl+180g) [Vinyl LP] + High Visibility + By The Grace Of God
Preis für alle drei: EUR 45,03

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (18. April 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sound Pollution (rough trade)
  • ASIN: B00116DA18
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.515 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Electrocute
2. Midnight Angels
3. Im Watching You
4. No Salvation
5. In The Sign Of The Octopus
6. Veronica Lake
7. Another Turn
8. I Just Dont Know About Girls
9. Rescue
10. Making Up For Lost Time
11. Throttle Bottom
12. Darling Darling

Produktbeschreibungen

Endlich wieder auf Vinyl erhältlich - nun als Colored Vinyl Version!
Die Kick-Ass-Rock'n'Roll-Band aus Schweden hat sich für ihren letzten Coup noch mal richtig ins Zeug gelegt. Mit diesem Album werden The Hellacopters einen musikalischen Kreis schließen, die neuen Songs machen einen gelungenen Spagat zwischen dem Grammy-Gewinneralbum "Super Shitty To The Max!" aus dem Jahre 1996 bis zum letzten Album "Rock'n'Roll Is Dead". Gleichzeitig bedeutet diese Veröffentlichung auch eine Rückkehr zum Indie-Label (Sound Pollution). Produziert wurde das Album von Chips K, gemastered von Henrik Jonsson (Hellacopters, the Solution, Abba, Per Gessle, Sahara Hotnights, u.v.a.) in the Masters of Audio, Stockholm. Das Cover Artwork hat Walse Custom Design (Hellacopters / Moneybrother / Hives / Solution) geliefert.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tlizzy VINE-PRODUKTTESTER am 26. April 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
So, da ist sie nun endlich die letzte Platte der Hellacopters und natürlich in der Ltd. Ed. mit schickem Pappcase, Sticker und Button.

Der Überraschungscoup ist ihnen jedenfalls geglückt, wenn man die frühen Online-Rezis liest, bei denen die Rezensenten alle keinen blassen Schimmer hatten, dass es sich um ein reines Cover-Album handelt. Aber ich muss zugeben, hätte ich es nicht vorher gelesen, ich hätte das ebenso wenig bemerkt. Das liegt einerseits daran, dass sie vorwiegend Bands covern, denen der große Durchbruch noch weniger gelungen ist als ihnen selber, Dead Moon und The Turpentines gehören da sicher noch zu den bekannteren Bands. Andererseits sind die Songs auch so arrangiert, dass sie im typischen Hellacopters-Gewand daher kommen, welches die Band seit High Visibility trägt.

High Energy Rock'n Roll mit sägenden Gitarren, Piano-Einlagen und Nickes unverwechselbarer Stimme. Der Mann hat gesanglich eine unglaubliche Entwicklung hingelegt, wenn man bedenkt, dass er sich auf den ersten beiden Platten Supershitty To The Max und Payin' The Dues nur krächzenderweise in Szene setzte.

Man muss aber auch sagen, dass die Jungs mit High Visibilty und By The Grace Of God ihren Zenit erreicht haben und quasi am Ziel angekommen sind. Bevor man zum Selbstplagiat wird, ist es sicher besser sich aufzulösen um neue Wege zu gehen.

So ist Head Off mehr als ein würdiger Abschied einer Band, die maßgeblich an der (skandinavischen) Retrowelle der 90er und Anfang 2000 beteiligt war.

Ich freue mich nun wahnsinnig auf die Abschiedstournee und bin schon gespannt was Nicke & Co danach auf Lager haben.

Machts gut Jungs, die letzten 10 Jahre wart ihr meine besten Wegbegleiter wenns um satten Rock'n'Roll ging. Rock'n'Roll is never dead!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Woscht Anna am 7. August 2008
Format: Audio CD
Der buchstäbliche "Klos im Hals" durch die Auflösung der famosen Hellacopters will einfach nicht verschwinden, aber das vorliegende letzte Album mildert den Abschied gewaltig!

Mit zwölf Songs covern hier die Schweden ihre Lieblingsgruppen, wie etwa die New Bomb Turks oder die Peepshows. Dennoch ist die Platte als traditionell und bandtypisch zu bezeichnen. Wie schon auf den Vorgängeralben wurden die knarzigen "Punk'N'Roll-Einflüsse" zurückgefahren und machen einem erwachseneren und groovenden Sound Platz.

Mit "Electrocute" nimmt die Platte sofort Fahrt auf und lässt den Hörer mit dem wehmütigen "No Salvation" kurz verschnaufen, bevor sich die soligeladene Spielfreude mit "In The Sign Of The Octopus" weiter ihre Bahn bricht. Bis schließlich das sinnbildliche "Darling Darling" die Platte beendet, fliegen die edlen Riffs und Soli nur so vom Griffbrett!

Demnach vergebe ich volle fünf Sterne und meine: "Ein würdiger Abschied und ein Rockalbum erster Güte!"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Gryphius am 29. Juni 2008
Format: Audio CD
Es ist wohl nur wenigen Bands dieser Grössenordnung und Güte beschieden, mehr als zehn Jahre zusammen zu rocken und zu rotzen und dann ohne Knatsch auseinander zu gehen. Hellcopters waren für mich immer die erste Wahl, wenn es um Schweinerock ging, speziell geil fand ich die doppelten (hintereinander gespielten) Gitarrensoli der Herren Andersson und Dahlqvist. "Head Off" ist sicher ein würdiges Abschiedsgeschenk. Die zwölf Titel kommen frisch und kompakt daher, alles, was Hellacopters (nach dem Weggang des "Backyard Babies" Gitarristen Dregen) ausmachten, ist noch einmal da, vielleicht eine Spur glatter und nicht mir diesem überschäumenden Temperament, wie es etwa auf "Grande Rock" und "High Visibility" zu hören ist. Aber man hört die Scheibe ohnehin mit einem halbwegs melancholischen Ohr, so dass dieser Umstand nicht ins Gewicht fällt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen