Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
Head Hunters

Head Hunters

30. August 2013

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 16,90, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail
oder
CD kaufen EUR 16,90 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
15:41
Nur Album
2
30
6:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
Sly
10:15
Nur Album
4
30
9:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 18. Oktober 1999
  • Erscheinungstermin: 18. Oktober 1999
  • Label: Columbia
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 41:33
  • Genres:
  • ASIN: B001SOG2LS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.924 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Dworschak am 26. Oktober 2001
Format: Audio CD
Es gibt auch billigen Funk, aber "Headhunters" gehört ganz gewiß nicht dazu. Diese Aufnahme geht ziemlich heftig ab und ist in der Hinsicht möglicherweise bis heute unerreicht (abgesehen von Hancocks Ex-Meister Miles, der mit "Dark Magus" ebenfalls ein gewaltiges Album mit schwärzestem Baß abgeliefert hat). Die Länge der Stücke und ihre Einfachheit (Hancock zu "Chamaeleon": "the melody is very simple. It's based on a two-note motif... actually, it's one note repeated") bringt eine meditative Note mit rein.
Die Musik besteht eigentlich aus zwei Bestandteilen: einem vielschichtigen Baß-Schlagzeug-Synthesizer-Groove und Improvisationen von Hancock selber und von Bennie Maupin (Saxophone, Flöte und Baßklarinette). Das gibt allerdings relativ viel her. Man höre sich nur mal den Ur-Klassiker "Chamaeleon" an: nach einigen Minuten ist plötzlich Schluß mit der alles beherrschenden Rhythmik, ein Klangteppich breitet sich aus, heitere, beglückte Melodien entquellen dem Synthesizer, es ist zum Wegschweben ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jazzyman am 18. März 2007
Format: Audio CD
Nachdem Herbie Hancock in den 70ern mit seiner Mwandishi Gruppe eher die Grenzen der weltenthobenen Musik auslotete und sich immer mehr dem Free Jazz annäherte, dachte er sich 1973, nachdem sein Album "Sextant" floppte, es wäre Zeit für etwas neues und Erdiges.Da er ein großer Fan von Sly Stone war, kam er zum Funk.Das unglaubliche Resultat dessen kann man auf dieser Platte hören.

"Chameleon", das Anfangsstück und ein Klassiker mittlerweile, beweist warum es so ein großer kommerzieller Erfolg war.Der vielschichtige und prägnante Schagzeugbeat, das sich ständig wiederholende Bassmotiv, die simple soulige Melodie, Perkussionssalven und Herbies meisterhafter Umgang mit dem Synthesizer und dem Fender Rhodes ergeben einen Groove, der durch das energische schrille Chlavinetsolo zum Kochen gebracht wird.

Und nach acht Minuten fällt alles in sich zusammen, und zarte Synthiestreicher, smoother Fender Rhodes Sound und Herbies profundes harmonisches Wissen lassen einen in eine unwirkliche Welt hinaufsteigen.

Auch die Neuvertonung von "Watermelon Man" wird höchsten Ansprüchen gerecht.Bassriffs, die die Fenster zum klirren bringen,und souliger Tenorsaxsound machen "Watermelon Man" zu einer ziemlich heißen Nummer.

"Sly", ein Stück, dass Herbie Sly Stone widmete, hat einen schnelleren Beat und überzeugt durch jazzige,soulige Improvisation von Bennie Maupin am Sax und Herbie am Fender Rhodes.

Das letzte Stück," Vein Melter" ist ein Ballade, die mit ihrer harmonischen Freiheit den Solisten viel Raum für klangliche, atmosphärische und harmonische Experimente lässt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. Juli 2002
Format: Audio CD
Diese Platte war nicht nur eine Innovation in der Jazz-Landschaft, sondern konnte auch andere Musik-Zweige wie kaum eine andere beeinflussen.Nicht umsonst gehört sie zu den 25 wichtigsten Scheiben aller Zeiten.Auf diesem Album ist Hancock mit seiner Band funkier denn je.Neben dem Klassiker "Watermelon Man" gibt es noch "sly", welches hancock für Kumpel Sly von sly& the stone family schrieb.Dieser soll ihm auch zum Teil auf headhunters als Vorbild gedient haben.Die beiden weiteren Mega langen Stücke halten ebenfalls was sie versprechen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bewerter am 24. Oktober 2006
Format: Audio CD
Hier haben wir eindeutig ein Klassiker des Jazzfunk. Die erste Platte von Herbie Hancock mit den Headhunters und ganz gewiss die Beste. Ganz besonders die Version von "Water Melon Man" ist ein Meilensein in der gesamten populären Musik. Der Groove wurde von unzähligen Hip Hop-Bands und Acid Jazz Gruppen gesampelt.

Auch für alle, die auf Vollständigkeit in ihrer Moder Jazz-Sammlung Wert legen, eine absolute Kaufempfehlung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. Juni 2000
Format: Audio CD
Alleine der erste Song "Chameleon" rechtfertigt den Kauf dieses Meisterwerks. Dass dessen geniale Synthie-Basslinie von Hip-Hoppern noch nicht gesampelt wurde, grenzt schon an einem Wunder. Auch die übrigen drei Stücke sind der Hammer. Für Jazzer und Funk-Liebhaber gleichermassen empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden