Menge:1
Head Hunters ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von diebuntenseiten
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Head Hunters
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Head Hunters

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
45 neu ab EUR 3,52 13 gebraucht ab EUR 2,54 1 Sammlerstück(e) ab EUR 9,90

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Head Hunters + Thrust + Secrets
Preis für alle drei: EUR 20,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. April 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Col (Sony Music)
  • ASIN: B000024F6K
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  Mini-Disc  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.536 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Chameleon
2. Watermelon Man
3. Sly
4. Vein Melter

Produktbeschreibungen

Herbie HANCOCK Head Hunters CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Dworschak am 26. Oktober 2001
Format: Audio CD
Es gibt auch billigen Funk, aber "Headhunters" gehört ganz gewiß nicht dazu. Diese Aufnahme geht ziemlich heftig ab und ist in der Hinsicht möglicherweise bis heute unerreicht (abgesehen von Hancocks Ex-Meister Miles, der mit "Dark Magus" ebenfalls ein gewaltiges Album mit schwärzestem Baß abgeliefert hat). Die Länge der Stücke und ihre Einfachheit (Hancock zu "Chamaeleon": "the melody is very simple. It's based on a two-note motif... actually, it's one note repeated") bringt eine meditative Note mit rein.
Die Musik besteht eigentlich aus zwei Bestandteilen: einem vielschichtigen Baß-Schlagzeug-Synthesizer-Groove und Improvisationen von Hancock selber und von Bennie Maupin (Saxophone, Flöte und Baßklarinette). Das gibt allerdings relativ viel her. Man höre sich nur mal den Ur-Klassiker "Chamaeleon" an: nach einigen Minuten ist plötzlich Schluß mit der alles beherrschenden Rhythmik, ein Klangteppich breitet sich aus, heitere, beglückte Melodien entquellen dem Synthesizer, es ist zum Wegschweben ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jazzyman am 18. März 2007
Format: Audio CD
Nachdem Herbie Hancock in den 70ern mit seiner Mwandishi Gruppe eher die Grenzen der weltenthobenen Musik auslotete und sich immer mehr dem Free Jazz annäherte, dachte er sich 1973, nachdem sein Album "Sextant" floppte, es wäre Zeit für etwas neues und Erdiges.Da er ein großer Fan von Sly Stone war, kam er zum Funk.Das unglaubliche Resultat dessen kann man auf dieser Platte hören.

"Chameleon", das Anfangsstück und ein Klassiker mittlerweile, beweist warum es so ein großer kommerzieller Erfolg war.Der vielschichtige und prägnante Schagzeugbeat, das sich ständig wiederholende Bassmotiv, die simple soulige Melodie, Perkussionssalven und Herbies meisterhafter Umgang mit dem Synthesizer und dem Fender Rhodes ergeben einen Groove, der durch das energische schrille Chlavinetsolo zum Kochen gebracht wird.

Und nach acht Minuten fällt alles in sich zusammen, und zarte Synthiestreicher, smoother Fender Rhodes Sound und Herbies profundes harmonisches Wissen lassen einen in eine unwirkliche Welt hinaufsteigen.

Auch die Neuvertonung von "Watermelon Man" wird höchsten Ansprüchen gerecht.Bassriffs, die die Fenster zum klirren bringen,und souliger Tenorsaxsound machen "Watermelon Man" zu einer ziemlich heißen Nummer.

"Sly", ein Stück, dass Herbie Sly Stone widmete, hat einen schnelleren Beat und überzeugt durch jazzige,soulige Improvisation von Bennie Maupin am Sax und Herbie am Fender Rhodes.

Das letzte Stück," Vein Melter" ist ein Ballade, die mit ihrer harmonischen Freiheit den Solisten viel Raum für klangliche, atmosphärische und harmonische Experimente lässt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. Juli 2002
Format: Audio CD
Diese Platte war nicht nur eine Innovation in der Jazz-Landschaft, sondern konnte auch andere Musik-Zweige wie kaum eine andere beeinflussen.Nicht umsonst gehört sie zu den 25 wichtigsten Scheiben aller Zeiten.Auf diesem Album ist Hancock mit seiner Band funkier denn je.Neben dem Klassiker "Watermelon Man" gibt es noch "sly", welches hancock für Kumpel Sly von sly& the stone family schrieb.Dieser soll ihm auch zum Teil auf headhunters als Vorbild gedient haben.Die beiden weiteren Mega langen Stücke halten ebenfalls was sie versprechen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nobby am 29. Oktober 2011
Format: Audio CD
Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich mit 18 durch Zufall auf einem Flohmarkt diese Platte entdeckt habe. Bis dahin hatte ich zwar schon von Herbie Hancock gehört wusste aber nicht wirlich viel über seine Musik. Das Cover war interessant und ich war auf der Suche nach neuen Höhrerlebnissen, also habe ich mir das Teil gekauft.

Meistens sind es Zufälle, die für das Leben prägend sind. Es mag etwas sehr hochgegriffen klingen wenn ich sage, dass diese Scheibe mein Leben verändert hat - aber das hat Sie. Es ist quasi eine schwer abhängig machende Droge, die ich mir damals über meine Musikanlage eingeflöst habe und die dafür gesorgt hat, dass ich tief in die Welt des Jazz und Funk eingestiegen bin. Als ich die Scheibe das erste Mal gehört habe wusste ich, dass ich musikalisch angekommen war. Bis heute (25 Jahre später) ist "Headhunters" die meist gehörte Platte, die ich besitze. Dieser butterweiche Rhodes Sound, diese Mischung aus schwärzestem Funk gepaart mit der unglaublichen Virtuosität des vielleicht einflussreichsten Jazz-Pianisten der Gegenwart ist unerreicht und lässt mich bis zum heutigen Tag nicht mehr los. Vor allem der Mittelpart in "Chameleon", mit seinem einzigartigen Groove und den schwebenden Rhodes ist es was mich bis heute gefangen nimmt. Es ist eigentlich nicht zu glauben, dass dieses Meisterwek innerhalb von nur 1 Woche im Studio entstanden ist und zeigt wie versiert und inspiriert die beteiligten Musiker damals waren. Es muss wohl an der besonderen Epoche gelegen haben, die ja geprägt war von musikalischem Aufbruch und Umbruch. Ich frage mich immer wieder ob Herbie Hancock damals bewusst war was er geschaffen hatte.

Wer auf der Suche nach einer einzigartigen Jazz/Funk Scheibe ist und improvisatorische Musik im typischen 70er Soundgewand mag sollte sich diesen Meilenstein nicht entgehen lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden