oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Head Hunter
 
Größeres Bild
 

Head Hunter

26. Februar 2010 | Format: MP3

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:30
30
2
4:14
30
3
6:37
30
4
3:54
30
5
4:10
30
6
4:42
30
7
4:08
30
8
1:48
30
9
3:32

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 21. Juni 1989
  • Erscheinungstermin: 21. Juni 1989
  • Label: Arista
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 37:35
  • Genres:
  • ASIN: B001VFN4U6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 54.198 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 18. Februar 2000
Format: Audio CD
Diese Platte ist ein Meilenstein des Heavy Metal. Für die Zeit war sie extrem hart aber auch sehr melodisch. Zu nennen ist sie in einem Atemzug mit Judas Priest - Screaming for Vengeance, Iron Maiden - The Number of the Beast, Y&T - Meanstreak und wie sie alle hießen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rhinoman auf 17. April 2012
Format: Audio CD
Etwas metallischer als zuvor geht man auf "Headhunter" die musikalische Seite an. Ein Hit-Album das hauptsächlich in den USA ein Mega-Erfolg war, fast jeder Song hat Klassiker-Potential, selbst die vier etwas unbekannteren Songs: der etwas melancholisch wirkende Rausschmeisser "Russian Winter", das fette "Stand and be Counted", das ultraschnelle und metallische "Nightwolf" und der geile Heavy-Rocker "Ready to burn" sind echt tolle Songs und stehen den Gassenhauern kaum nach.
Die Gassenhauer sind der metallische Titelsong "Headhunter", die Mega-Ballade "Screaming in the Night", die Spitzen-Cover-Version "Stayed awake all Night" und das megaeingängige und harte "Eat the Rich"!

Das Album ist wirklich klasse produziert und die Band scheint richtig Laune bei diesem Album gehabt zu haben -- 8 eingängige abwechlungsreiche Songs kamen heraus die zu einem Höhepunkt im Jahre 1983 wurden. So muss Hardrock/Heavy Metal klingen, mit einem grandiosen Sänger, dessen raues Organ einem durch Mark und Bein geht. Das war schon ganz grosses Kino. Ihr letztes wirklich grosses Werk!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 10. November 2000
Format: Audio CD
Diese Scheibe war wirklich gut und schlug vor allem in den Staaten richtig ein. Krokus hatten es scheinbar auch auf diesen riesen Markt damals abgesehen. Das viele Touren hatte sich also bezahlt gemacht, denn "Headhunter" macht auch heute noch Spaß zu hören, vor allem war hier der wohl beste Song drauf den sie jemals schrieben: "Screamin'in the Night", muß man als H.M. Fan einfach gehört haben, aber auch der Rest war echte gut, obwohl "Hardware" m.E. die beste Platte von Krokus war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Krug auf 8. Februar 2006
Format: Audio CD
In einer Zeit wo es wenig gute Hardrocker gab haben sie sauber abgerockt.
Für mich ist die Scheibe der musikalische Höhepunkt von Krokus, vor allem Eat the Rich und Night Wolf ragen heraus.
Der Vergleich mit AC/DC ist irgenwie witzig, wenn man da (die etwa zeitgleiche) Flick of the Switch nimmt, dann gewinnt Krokus. Natürlich gegen H2H oder BiB sieht es anders aus. Aber wer zuviel erwartet, der wird eben enttäuscht.
Krokus ist immer eine Art Geheimtipp geblieben, genauso wie 'Riot' anstelle Iron Maiden. Sie hatten die Chance AC/DC zu beerben, aber in diese großen Schuhe passten sie nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden