Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Head First Java ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ships from the USA. Please allow 2 to 3 weeks for delivery. Book has some visible wear on the binding, cover, pages. Biggest little used bookstore in the world.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Head First Java (Englisch) Taschenbuch – 18. Februar 2005

4.2 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
EUR 26,94 EUR 19,39
70 neu ab EUR 26,94 14 gebraucht ab EUR 19,39
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Head First Java
  • +
  • Head First Design Patterns
  • +
  • Effective Java (2nd Edition): A Programming Language Guide (Java Series)
Gesamtpreis: EUR 107,26
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

Learning a complex new language is no easy task especially when it s an object-oriented computer programming language like Java. You might think the problem is your brain. It seems to have a mind of its own, a mind that doesn't always want to take in the dry, technical stuff you're forced to study. The fact is your brain craves novelty. It's constantly searching, scanning, waiting for something unusual to happen. After all, that's the way it was built to help you stay alive. It takes all the routine, ordinary, dull stuff and filters it to the background so it won't interfere with your brain's real work--recording things that matter. How does your brain know what matters? It's like the creators of the Head First approach say, suppose you're out for a hike and a tiger jumps in front of you, what happens in your brain? Neurons fire. Emotions crank up. Chemicals surge. That's how your brain knows. And that's how your brain will learn Java. Head First Java combines puzzles, strong visuals, mysteries, and soul-searching interviews with famous Java objects to engage you in many different ways. It's fast, it's fun, and its effective.

And, despite its playful appearance, Head First Java is serious stuff: a complete introduction to object-oriented programming and Java. You'll learn everything from the fundamentals to advanced topics, including threads, network sockets, and distributed programming with RMI. And the new. second edition focuses on Java 5.0, the latest version of the Java language and development platform. Because Java 5.0 is a major update to the platform, with deep, code-level changes, even more careful study and implementation is required. So learning the Head First way is more important than ever. If you've read a Head First book, you know what to expect--a visually rich format designed for the way your brain works. If you haven't, you're in for a treat. You'll see why people say it's unlike any other Java book you've ever read. By exploiting how your brain works, Head First Java compresses the time it takes to learn and retain--complex information. Its unique approach not only shows you what you need to know about Java syntax, it teaches you to think like a Java programmer. If you want to be bored, buy some other book. But if you want to understand Java, this book's for you.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kathy Sierra has been interested in learning theory since her days as a game developer (Virgin, MGM, Amblin'). More recently, she's been a master trainer for Sun Microsystems, teaching Sun's Java instructors how to teach the latest technologies to customers, and a lead developer of several Sun certification exams. Along with her partner Bert Bates, Kathy created the Head First series. She's also the original founder of the Software Development/Jolt Productivity Award-winning javaranch.com, the largest (and friendliest) all-volunteer Java community.

Bert Bates is a 20-year software developer, a Java instructor, and a co-developer of Sun's upcoming EJB exam (Sun Certified Business Component Developer). His background features a long stint in artificial intelligence, with clients like the Weather Channel, A&E Network, Rockwell, and Timken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Buch erklärt geduldig Schritt für Schritt die Konzepte dieser Programmiersprache (Objekte, Interfaces, API) und ist somit ein guter Einstieg für komplett Unbehauchte.

Es bietet keine schnellen Lösungen, sondern einen langsamen, sicheren und auch unterhaltsamen Einstieg. Man kann sich nach diesem Buch nicht hinsetzen und beginnen, Programme zu schreiben. Hierzu ist eine nachträgliche Einarbeitung in eine Entwicklungsumgebung (IDE) notwendig.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
I started reading this book halfway, because my other book didn't contain everything I wanted to know and I was positively surprised.

The book might look like a child's book, but a lot of important Java basics are imparted. I say a lot because it leaves a few things are left out :
- AWT is just named and not a topic in this book
- only 2 ways of creating Listeners are discussed
- Swing's only one chapter
- ...
Therefore it discusses RMI and Generics.

Of course it cannot cover all Java Basics and has close to 690 pages and adding more would blow the book. The authors could however split the book in 2 parts, but I have no word in that.
...But what it deals with it it dos that well !! :)

Therefore I can recommend it.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Flipp am 15. März 2008
Format: Taschenbuch
Hello I come from Germany, so I will add some words in my mother tongue:

Ich habe mir diese Buch als Begleitung zu meinem Informatikstudium gekauft. In der heutigen Zeit ist ziemlich alles Objektorientiert und der erste Kurs den ich zu besuchen hatte war "Einführung in die objektorientierte Programmierung".
Dieses Buch hat mir nicht nur dabei geholfen die Klausur zu bestehen, sondern hat mir auch noch sehr viel Spaß bereitet.
Head First Java löst sich von der tot-ernsten und zum Teil auch trockenen Materie der Informatik und erklärt abstrakte Inhalte in einer Art und Weise, die einzigartig ist.
Die wichtigen Sachen werden verständlich erklärt und an mehreren Beispielen klar gemacht. Die Anzahl an Beispielen ist in den meisten Fällen richtig gewählt, so ist man nicht gelangweilt oder fühlt sich unterfordert.

Ich empfehle dieses Buch all jenen Leuten, die programmieren können, aber keine oder recht wenig Ahnung von OOP haben!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Stephan Wiesner VINE-PRODUKTTESTER am 20. März 2005
Format: Taschenbuch
ist das Buch allemal. Statt langweiliger trivial Beispiele, die dazu noch alle in der Main-Methode ablaufen, wird hier auf (relativ) lustige, ansprechende Weise der Umgang mit Java vermittelt. Statt in die Vorlesung zu gehen also lieber das Buch durcharbeiten und am Ende noch schnell die Zertifizierung machen, dann hat man was fürs Leben . . .
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Im Vergleich zu anderen Fach/Lehrbüchern verfolgt die HeadsFirst Reihe einen etwas anderen Ansatz um Wissen zu vermitteln. Mir hat dieser Ansatz ganz gut gefallen, amn sollte aber vielleicht vor dem Kauf mal einen Blick in ein Buch der Heads First Reihe werfen(auf der Webseite von Head First gibt es Beispielkapitel zum Download), um herauszufinden, ob man mit dem Stil zurechtkommt.

Bei den Beispielen fallen folgende Kritikpunkte auf:
* Inkonsistente Variablenbezeichnung bei aufeinander aufbauenden Codebeispielen (z.B. ist mal clientSock der Funktionsparameter und sock die Membervariable, mal andersrum). Teilweise scheint es bei den späteren Beispielen, dass nicht alle Codebeispiele für die 2. Auflage auf die neuen Fähigkeiten von Java erweitert wurden.
* Im Kapitel der generics ist die Nummerrierung der Klassen interssant: JukeboxX. X=1,3,4,6,8, allerdings gibt es zu 4 keinen Code sondern nur die Ausgabe. Der Code ist wohl identisch mit 3.
* Bei den kleineren Beispielen werden für alle Einheiten schön Klassen angelegt. Dagegen beobachtet man bei den größeren Beispielen die objektorientierte Umsetzung von Spagetthicode: Alles in eine Klasse (mit vielen inneren Klassen), und am Ende einer Methode sieht man mit welcher Methode es weiter geht. Schöner wäre es, wie bei den kleineren Beispielen, das ganze in mehreren Klassen zu implementieren und z.B. das MVC-Pattern zu nutzen.

Auch werden leider ein paar Sachen ohne Einführung verwendet:
* Das Schlüsselwort this wird einigemale eingesetzt, aber nirgends erklärt. Auch unter die Top-Ten der nicht behandelten Themen kommt es nicht.
* Linked Invocations (d.h. sowas wie getObject().
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Head First Java ist ein Lehrbuch, das sich von allen anderen unterscheidet. Der Lernstoff wird alles andere als trocken rübergebracht und anschaulich mit vielen Bildern und Übungsaufgaben begleitet.
Zunächst fand ich es etwas albern, dass viele wichtige Dinge drei, vier mal in verschiedenen Wortlauten erklärt werden. Aber dann habe ich gemerkt, dass die ganzen Fakten so einfach viel besser im Kopf bleiben. Dadurch, dass die Bestandteile eines Java-Programmes mit Dingen aus dem alltäglichen Leben verglichen werden, steigt das Verständnis enorm.
Allen, die sich in der Uni oder im Job mit Java rumschlagen müssen und noch nicht so ganz damit klar kommen, kann ich dieses Buch nur empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen