oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Head on

Bachman Turner Overdrive Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,70 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Bachman Turner Overdrive-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Bachman Turner Overdrive

Fotos

Abbildung von Bachman Turner Overdrive
Besuchen Sie den Bachman Turner Overdrive-Shop bei Amazon.de
mit 40 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Head on + Four Wheel Drive
Preis für beide: EUR 32,48

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Four Wheel Drive EUR 20,78

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (3. Januar 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Smd Reper (Sony Music)
  • ASIN: B0000DIJLQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.069 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Find out about love
2. It's over
3. Average man
4. Woncha take me for a while
5. Wild spirit
6. Take it like a man
7. Lookin' out for #1
8. Away from home
9. Stay alive
10. Down the line

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides melodisches Hard-Rock Album der Siebziger 23. März 2008
Von silbertanne4 HALL OF FAME REZENSENT
Format:Audio CD
1974 war das definitive Jahr für BTO, mit ihren Erfolgsalben "Not Fragile" und "Four Wheel Drive" und 3 erfolgreichen Radio-Singles.

Das fünfte Album "Head On" war ihr erstes Wagnis in Richtung eines vielschichtigeren Sounds. Die Rhytmus-Sektion wurde durch Congas und Maracas erweitert, Little Richard spielte auf einigen Tracks Piano. Obwohl die meisten Tracks nach wie vor heavy sind, klingt der abgemischte Sound weicher und besser produziert als auf früheren LPs.

Eine gute Wahl war es, daß Fred Turner auf etlichen Tracks die Lead-Vocals mit seiner rauhen unverwechselbaren Stimme bestreitet: Take it like a Man (mit dem hämmernden Piano von Little Richard), It`s over, Woncha take me for a while gefallen mir davon am besten. Away from home fällt etwas ab.

Randy Bachman singt auf Find about love, Avarage Man, Stay alive, Titel die weniger heavy sind. Und Looking out for Number 1.
Letztere Titel ist die grosse Überraschung auf "Head On": Looking out ... ist softer und origineller Smooth-Jazz, was damals etliche Radio-Hörer verunsicherte ("wie, das soll BTO sein?" - dennoch ein Radio-Erfolg). BTO-Fans wussten damals nicht, daß Randy Bachman bereits in den End-Sechzigern mehrere Hits der "Guess Who" wie "Undun" mit einer ähnlichen Jazz-Gitarre spielte.

Anspieltips: Mir gefällt der harte Titel "Take it like a Man" am besten, typisch BTO. Wäre auch ein perfekter Opener gewesen. Anschliessend "It`s Over" und "Looking out for # 1".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterschätzt!!! 19. September 2004
Format:Audio CD
War schon immer mein lieblings Album von BTO! Klar, nicht so hart wie Not Fragile aber diese Melodiebögen gehen unter die Haut. Ich finde ein sehr zeitloses Album von einer leider emens unterschätzten Band. In den 70igern einer der besten Rockbands!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oft übersehen, doch umso spaßiger 10. Dezember 2013
Format:Vinyl
Bachman-Turner Overdrive – Head on (1975)

Einen unglaublich großen Output haben diese Jungs aus Kanada, veröffentlichen sie doch alle halbe Jahre ein Album. Doch versuchte der unmittelbare Vorgänger noch krampfhaft mit Not fragile mitzuhalten, was er letztendlich nicht schaffte, so gibt sich Head on unverkrampfter und frischer.

Mit genialen latein-amerikanischen Einflüssen und sehr gefühlvollen Gitarrensoli beginnt das Album mit Find out about Love. Es ist zwar weniger rau, doch immer noch genauso unverkrampft gespielt. Erwähnte ich schon die dualen Gitarrensoli? Ein wunderschönes, einfühlsames und trotzdem druckvolles Lied.

Ähnliche Brüche gibt es bei Lookin' out for #1. Gab es auf vorherigen Album schon ab und an jazzige Passagen, die wir Randy Bachman zu verdanken haben, ist dieses Stück hingegen reiner und cooler Smooth-Jazz und klingt überzeugend. Ich persönlich bin nicht gerade ein großer Jazz-Fan, doch das Stück bietet eine gekonnte Abwechslung, denn die meisten der restlichen Lieder sind zwar etwas weniger brachialer als zuvor, aber trotzdem nach typischer und durchaus beliebter BTO-Formel gestrickt.

Wer die Formel nicht kennt, sollte dringend das Review zu Not fragile lesen, oder lieber gleich die Platte hören. In diese Kategorie von Liedern fällt zum Beispiel Wild Spirit; ungeheuer treibend und ungeheuer geniale riffend, richtig heavy sogar. Auf der Single Take it like a Man, die ungefähr genauso treibend ist, spielt übrigens der legendäre Little Richard Klavier und hämmert bravourös auf selbiges mit unglaublicher Inbrunst ein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Dr. Rock TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Ende des Jahres 1975 veröffentlichte die kanadische Hard Rock-Gruppe Bachman Turner Overdrive (kurz BTO genannt) ihr fünftes Album, welches den Titel "Head On" trug. Die Besetzung von BTO war damals folgende: Randy Bachman (voc, g), C.F. Turner (voc, b), Blair Thornton (g) und Rob Bachman (dr).
BTO hatten ein Jahr zuvor mit ihrer dritten LP "Not Fragile" (1974) den europäischen Markt geknackt und in der BRD schon fast einen Superstar-Status inne. Die Singles der Band ("You Ain't Seen Nothing Yet" und "Roll On Down The Highway") belegten die vordersten Chartspositionen und verkauften sich wie "warme Semmeln" (sagt man so bei uns in Bayern). Die Nachfolge-LP "Four Wheel Drive" (1975) konnte den Erfolg der "Not Fragile"-Scheibe zwar nicht toppen, aber BTO konnten mit diesem Album ihr Standing in der deutschen Rock-Szene verfestigen. Und mit der Single "Hey You" konnte die Gruppe auch wieder einen Hit verbuchen (auch wenn der Song in den Charts nicht mehr ganz so weit nach oben gelangte wie die beiden Vorgänger-Singles).
Der Härtegrad der Songs auf "Head On" wurde gegenüber den beiden Vorgängern etwas zurückgefahren, dafür rückte auf der gesamten LP der melodiöse Aspekt weiter in den Vordergrund. Das soll aber nun nicht heissen, dass auf diesem Album nicht mehr richtig gerockt wird. Im Gegenteil ! Songs wie "Its Over", "Wild Spirit" und "Stay Alive" sind richtig harte BTO-Tracks und bei den Titeln "Average Man", "Away From Home", "Find Out About Love" und "Take It Like A Man" halten sich Härte und Melodie durchwegs ganz ausgezeichnet die Waage ! Der Lead-Gesang wurde wie immer auf Randy Bachman und C.F. Turner paritätisch aufgeteilt. Und bei einigen Tracks bedient kein Geringerer als Little Richard das Piano.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9e08354c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar