EUR 90,43 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von samurai media JPN402
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von KELINDO³
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Verkäufer spezialisiert in Musik. Die Ware wird von Japan aus versendet. Die durchschnittliche Lieferfrist beträgt 16 Tage nach Asien, Europa, Nordamerika und Ozeanien, und 23 Tage nach Südamerika.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Haydn:Symphonies No.88/92/94
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Haydn:Symphonies No.88/92/94 Import

1 Kundenrezension

Preis: EUR 90,43
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch samurai media JPN402. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 gebraucht ab EUR 14,97

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (23. Juni 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Mis
  • ASIN: B000BDJ40S
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.329.513 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von André Beßler am 29. März 2010
Format: Audio CD
Wenn wir an Leonard Bernstein denken, werden den meisten von uns sofort die Namen Beethoven, Brahms und - vor allem - Mahler in den Sinn kommen. Dabei war Bernstein ein mindestens ebenso großartiger Interpret der Kompositionen Joseph Haydns! Die auf dieser CD vorgestellten Aufnahmen ergeben eine Einspielung von außergewöhnlicher Festlichkeit und Eleganz bei gleichzeitigem Tiefsinn und geistiger Strenge. Die auch als "Oxford-Sinfonie" bekannte Sinfonie Nr. 92 komponierte Joseph Haydn im Jahre 1789. Sie hat mit der Sinfonie Nr. 88 die Tonart G-Dur gemeinsam und beide Sinfonien atmen eine unsagbare Lebensfreude.

Vielleicht wählte Haydn dieses Werk wegen seines Reichtums an kontrapunktischen Gedanken für die Feierlichkeiten zu seiner Ehrenpromotion in Oxford aus. Mit bemerkenswerter Präzision durchleuchtet Bernstein das filigrane Gewebe der Haydnschen Partituren, und die Wiener Philharmoniker folgen ihm dabei mit großer Virtuosität, aber auch voller Wärme und Empfindung. Bernsteins Behandlung des Orchesters ist von hoher Kultur. Hier zeigen sich alle Vorzüge des berühmten Ensembles. Hören Sie nur einmal auf die Streicher - die Instrumente kommen in ihrer ganzen farblichen Vielfalt zum Einsatz!

Die besondere Stärke von Leonard Bernsteins Interpretationen liegt zweifellos in der sorgsamen Balance zwischen seiner hoch geistigen Nüchternheit, mit welcher er die Partituren angeht und seiner gefühlvollen Art, in der er die mitunter recht komplizierten Setzungen zur Aufführung bringt. Man kann nur bedauern, dass vergleichsweise wenige unter Bernsteins Dirigat aufgeführte Haydn-Werke auf Tonträgern veröffentlicht worden sind. (Es sei an dieser Stelle auf das preisgünstige Box-Set der Deutschen Grammophon hingewiesen.) Diese Aufnahmen haben auch heute ihre Gültigkeit, mag das Angebot der verfügbaren Einspielungen mittlerweile noch so groß sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen