oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Haydn, J.: The Creation (Die Schöpfung)
 
Größeres Bild
 

Haydn, J.: The Creation (Die Schöpfung)

7. Juni 2004 | Format: MP3

EUR 16,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 22,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
6:28
30
2
2:51
30
3
3:55
30
4
1:51
30
5
2:01
30
6
0:47
30
7
3:59
30
8
0:34
30
9
5:22
30
10
0:13
30
11
1:58
30
12
0:38
30
13
3:25
30
14
4:12
Disk 2
30
1
0:29
30
2
7:33
30
3
2:24
30
4
0:25
30
5
4:39
30
6
1:56
30
7
0:26
30
8
3:12
30
9
3:35
30
10
0:43
30
11
3:54
30
12
0:27
30
13
1:19
30
14
4:33
30
15
2:45
30
16
5:01
30
17
10:01
30
18
2:44
30
19
5:46
30
20
0:19
30
21
4:03
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2004
  • Erscheinungstermin: 7. Juni 2004
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Deutsche Grammophon (DG)
  • Copyright: (C) 2004 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:44:28
  • Genres:
  • ASIN: B001SSIZHI
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.194 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

39 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. Februar 2005
Format: Audio CD
Ein Genuß, mehr Worte sind m.E. überflüssig.
Musik, v.Karajan als Dirigent, Solisten erstklassig.
Von allen Aufnahmen die absolut empfehlenswerteste.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dirifix am 29. September 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein Meisterwerk der Wiener Klassik in einer einzigartigen Aufnahme. Fantastische Solisten, das Orchester mit Herbert v. Karajan gewohnt souverän und ein unübertroffener Chor.

Kaufempfehlung: Nur diese Aufnahme
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-Günter Heinemann am 26. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
es ist ein Glücksfall ,daß diese Aufnahme noch verfügbar ist. Kann nur empfohlen werden
Hier sollte bei Interesse sofort zugegriffen werden
hei
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus-Peter Bungert am 12. Juni 2013
Format: Audio CD
Karajan hat die Pariser und Londoner Sinfonien sowie die beiden späten Oratorien Haydns aufgenommen. Ein Überblick über seine Haydn-Einspielungen insgesamt ist vielleicht hilfreich.

- Die der Pariser Sinfonien beflügeln nicht unbedingt. Mit Ausnahme jedoch der gezählt sechsten in A-Dur, deren klassische Strenge und stolze Schönheit kaum anderswo gleich streng und stolz herüberkommt. Manko bei den andern fünf: Piano erscheint gegenüber dem Forte zu arg zurückgenommen, die grellen Hell-Dunkel-Kontraste ermüden in ihrer Dauerforcierung, wie dies sonst eher bei den Historisten zu bemängeln Anlaß gibt.

- Die Londoner Sinfonien bereiten mehr Vergnügen. Ausnahme: die unelastisch gespielte 103te. Eingeschränkt: die stellenweise ausgebremste 93te und 104te. Die 100ste gehört dagegen zu deren besten Einspielungen überhaupt: mit glücklich angesetzten Tempi und dynamischen Proportionen, die den andernorts oft entstehenden Eindruck, hier fehle ein Stück, dort ein Innehalten, dort eine vorbereitende Agogik, nirgends aufkommen läßt. Auch bei der 97ten, 99ten, 101sten und 102ten trifft der Dirigent den Nerv der Musik begeisternd. Karajans Vertrautheit mit österreichischer Musiktradition gibt dem Ganzen angemessene dynamische, rhythmische und artikulatorische Proportionen und den Menuetten eine unerwartet warme Eleganz. Am meisten "Beethoven" kommt übrigens in 99/IV, 101/Durchführung I, 102/IV und 104/III (als Beethovensches Scherzo) zum Vorschein. Dies entspricht nicht nur einer Besonderheit von Karajans Blick auf die Partituren, sondern läßt sich anhand der Noten zweifelsfrei nachvollziehen.

- Dann gibt es noch drei Einspielungen der "Schöpfung".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden