Hawkwind

Top-Alben von Hawkwind (Alle Alben anzeigen)


Alle 196 Alben von Hawkwind anzeigen

Song-Bestseller von Hawkwind
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 1044
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Bilder von Hawkwind


Biografie

At The BBC - 1972

HAWKWIND, Space Rock-Combo par excellence, gehört inzwischen auch zum Kader jener Gruppen, die runde 40 Jahre auf dem musikalischen Buckel haben - und im Übrigen in dieser Zeit ungefähr die gleiche Anzahl an Musikern durchs Band-Line-Up schleusten. Trotz auch späterer Erfolge und anhaltendem Kultstatus dank immer wieder grandioser Konzerte, die wichtigste Phase der Formation sind und bleiben die frühen 70er Jahre. Als sie in der legendären Besetzung zu sehen und zu hören war, mit u.a. dem Sänger Robert Calvert, dem Gitarristen Dave Brock (dem bis heute einzig verbliebenen ... Lesen Sie mehr

At The BBC - 1972

HAWKWIND, Space Rock-Combo par excellence, gehört inzwischen auch zum Kader jener Gruppen, die runde 40 Jahre auf dem musikalischen Buckel haben - und im Übrigen in dieser Zeit ungefähr die gleiche Anzahl an Musikern durchs Band-Line-Up schleusten. Trotz auch späterer Erfolge und anhaltendem Kultstatus dank immer wieder grandioser Konzerte, die wichtigste Phase der Formation sind und bleiben die frühen 70er Jahre. Als sie in der legendären Besetzung zu sehen und zu hören war, mit u.a. dem Sänger Robert Calvert, dem Gitarristen Dave Brock (dem bis heute einzig verbliebenen Gründungsmitglied) und vor allem auch den Bassisten Lemmy Kilmister, später die treibende Motorhead-Kraft.

Als sich die Jungs im Sommer 1972 einer völlig unerwarteten UK-Chartsposition (# 3, hierzulande auf # 6!) ihrer neuen Single "Silver Machine" erfreuten. Als sie kurz danach zur großen "Space Ritual"-Tour aufbrachen. Und als sie von der BBC live auf Tape gebannt wurden, damals Ende September im Londoner "Paris Theatre". Das Konzert wurde anno '91 schon einmal vom Windsong-Label auf CD veröffentlicht, allerdings nur in Mono und auch noch unvollständig, zudem gab's das Teil nur als Import und ist seit Ewigkeiten gestrichen.

Die Doppel-CD-Neuauflage enthält neben der remasterten Mono-Aufnahme (inkl. 3 bisher unveröffentlichten Tracks, "Electronic No. 1" aus dem Konzert selbst sowie "Brainstorm" und "Silver Machine" mit Lemmy-Vocals aus der BBC-Sendung von Johnnie Walker) die komplette Londoner Show noch einmal im Stereo-Mix und damit endlich in jener denkbar besten Soundqualität, die die auch in allerdings rudimentärer Form existierenden Bootlegs (schlechter Klang, fehlende Passagen) endlich in die tiefsten Tiefen der Flohmarkt-Krabbelkästen verbannt.

www.hawkwind.com

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

At The BBC - 1972

HAWKWIND, Space Rock-Combo par excellence, gehört inzwischen auch zum Kader jener Gruppen, die runde 40 Jahre auf dem musikalischen Buckel haben - und im Übrigen in dieser Zeit ungefähr die gleiche Anzahl an Musikern durchs Band-Line-Up schleusten. Trotz auch späterer Erfolge und anhaltendem Kultstatus dank immer wieder grandioser Konzerte, die wichtigste Phase der Formation sind und bleiben die frühen 70er Jahre. Als sie in der legendären Besetzung zu sehen und zu hören war, mit u.a. dem Sänger Robert Calvert, dem Gitarristen Dave Brock (dem bis heute einzig verbliebenen Gründungsmitglied) und vor allem auch den Bassisten Lemmy Kilmister, später die treibende Motorhead-Kraft.

Als sich die Jungs im Sommer 1972 einer völlig unerwarteten UK-Chartsposition (# 3, hierzulande auf # 6!) ihrer neuen Single "Silver Machine" erfreuten. Als sie kurz danach zur großen "Space Ritual"-Tour aufbrachen. Und als sie von der BBC live auf Tape gebannt wurden, damals Ende September im Londoner "Paris Theatre". Das Konzert wurde anno '91 schon einmal vom Windsong-Label auf CD veröffentlicht, allerdings nur in Mono und auch noch unvollständig, zudem gab's das Teil nur als Import und ist seit Ewigkeiten gestrichen.

Die Doppel-CD-Neuauflage enthält neben der remasterten Mono-Aufnahme (inkl. 3 bisher unveröffentlichten Tracks, "Electronic No. 1" aus dem Konzert selbst sowie "Brainstorm" und "Silver Machine" mit Lemmy-Vocals aus der BBC-Sendung von Johnnie Walker) die komplette Londoner Show noch einmal im Stereo-Mix und damit endlich in jener denkbar besten Soundqualität, die die auch in allerdings rudimentärer Form existierenden Bootlegs (schlechter Klang, fehlende Passagen) endlich in die tiefsten Tiefen der Flohmarkt-Krabbelkästen verbannt.

www.hawkwind.com

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

At The BBC - 1972

HAWKWIND, Space Rock-Combo par excellence, gehört inzwischen auch zum Kader jener Gruppen, die runde 40 Jahre auf dem musikalischen Buckel haben - und im Übrigen in dieser Zeit ungefähr die gleiche Anzahl an Musikern durchs Band-Line-Up schleusten. Trotz auch späterer Erfolge und anhaltendem Kultstatus dank immer wieder grandioser Konzerte, die wichtigste Phase der Formation sind und bleiben die frühen 70er Jahre. Als sie in der legendären Besetzung zu sehen und zu hören war, mit u.a. dem Sänger Robert Calvert, dem Gitarristen Dave Brock (dem bis heute einzig verbliebenen Gründungsmitglied) und vor allem auch den Bassisten Lemmy Kilmister, später die treibende Motorhead-Kraft.

Als sich die Jungs im Sommer 1972 einer völlig unerwarteten UK-Chartsposition (# 3, hierzulande auf # 6!) ihrer neuen Single "Silver Machine" erfreuten. Als sie kurz danach zur großen "Space Ritual"-Tour aufbrachen. Und als sie von der BBC live auf Tape gebannt wurden, damals Ende September im Londoner "Paris Theatre". Das Konzert wurde anno '91 schon einmal vom Windsong-Label auf CD veröffentlicht, allerdings nur in Mono und auch noch unvollständig, zudem gab's das Teil nur als Import und ist seit Ewigkeiten gestrichen.

Die Doppel-CD-Neuauflage enthält neben der remasterten Mono-Aufnahme (inkl. 3 bisher unveröffentlichten Tracks, "Electronic No. 1" aus dem Konzert selbst sowie "Brainstorm" und "Silver Machine" mit Lemmy-Vocals aus der BBC-Sendung von Johnnie Walker) die komplette Londoner Show noch einmal im Stereo-Mix und damit endlich in jener denkbar besten Soundqualität, die die auch in allerdings rudimentärer Form existierenden Bootlegs (schlechter Klang, fehlende Passagen) endlich in die tiefsten Tiefen der Flohmarkt-Krabbelkästen verbannt.

www.hawkwind.com

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite