• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Haus der vergessenen ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von jacaranda
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 6 CD - Gekürzte Lesung - ca. 395 Minuten
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Haus der vergessenen Träume Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook

4 von 5 Sternen 92 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 3,99 EUR 0,88
77 neu ab EUR 3,99 16 gebraucht ab EUR 0,88

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • Das Haus der vergessenen Träume
  • +
  • Das geheime Vermächtnis
  • +
  • Das verborgene Lied
Gesamtpreis: EUR 44,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„(…) Katherine Webb weiß Stil, Romantik und Thrill perfekt zu mixen. (…) Ein fesselndes Drama über die Sehnsucht der Frauen nach Unabhängigkeit.“ (FÜR SIE)

„Atmosphärisch und packend!“ (JOY Frauenmagazin) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Katherine Webb, geboren 1977, wuchs im ländlichen Hampshire auf und studierte Geschichte an der Durham University. Nach ihrem großen internationalen Erfolgsdebüt »Das geheime Vermächtnis«, folgten die Bestseller »Das Haus der vergessenen Träume«, »Das verborgene Lied« und »Das fremde Mädchen«. »Italienische Nächte« ist der fünfte Roman der Autorin. Nach längeren Aufenthalten in London und Venedig lebt die Autorin heute in der Nähe von Bath, England.

Anna Thalbach, geboren 1973, lebt und arbeitet in Berlin. 2008 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin und gehört zu den gefragtesten Hörbuchsprecherinnen Deutschlands. Für Random House Audio liest sie beide Romane von Katherine Webb.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Im Jahre 2011:

Als ein unbekannter Soldat, der im zweiten Weltkrieg auf dem Schlachtfeld fiel, knapp hundert Jahre später mit zwei mysteriösen Briefen in seiner Tasche aufgefunden wird, engagiert ein Mitarbeiter der Kriegsgräberfürsorge seine Ex-Freundin Leah Hickson, die sich als Journalistin bereits einen Namen gemacht hat. Obwohl Leah ihren Exfreund niemals wieder sehen wollte, der sie mit einer anderen betrog, kann sie dennoch nicht widerstehen, sich den Toten und die besagten Briefe einmal näher anzusehen. Und am Ende ist Leah zu neugierig, wer der unbekannte Soldat war, um „den Fall“ abzulehnen. Sie begibt sich mitten aufs Land, weit entfernt vom turbulenten London, in das beschauliche Dorf Cold Ash Holt bei Thatcham, wo die Verfasserin der Briefe, eine H. Canning, als Frau des hiesigen Dorfpfarrers gelebt hat. Dort begegnet sie einem Nachfahr der Frau, doch dieser scheint zunächst kein großes Interesse daran zu haben, mit Leah zu sprechen. Besonders als er erfährt, dass sie Journalistin ist.

Im Jahre 1911:

Die Hausangestellte Cat tritt eine neue Stelle in Cold Ash Holt an, weil sie ihr ehemaliger Arbeitgeber nach ihrem zweimonatigen Gefängnisaufenthalt nicht mehr in seinem Hause beschäftigen möchte. Sie kommt beim Pfarrer des Ortes, Albert Canning und seiner Frau Hester unter. Doch Cat hat große Mühe damit sich unterzuordnen. Und auch die Nachwirkungen ihres Gefängnisaufenthaltes haben ihre Spuren bei der jungen Frau hinterlassen. Als sie jedoch in dem Dörfler George eine verwandte Seele entdeckt und sich in ihn verliebt, scheint ihr Leben plötzlich nicht mehr so düster.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 39 von 42 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe schon das Erstlingswerk "Das geheime Vermächtnis" der Autorin Katherine Webb verschlungen und wurde auch hier nicht enttäuscht!
Das 526 Seiten dicke Buch liest sich flüssig und zieht einen mit:
Leah Hickson, eine Journalistin, wird von ihrem Ex, der bei der Krieggräberfürsorge arbeitet, auf einen toten Soldaten aufmerksam gemacht. Dieser starb im Ersten Weltkrieg, und er führte 2 Briefe mit sich. Sie deuten auf eine Trägödie hin, die sich Anfang des 20. Jhd. in einem kleinen englischen Dorf zugetragen hat. Voller Neugier reist Leah dorthin und erfährt Schreckliches ... Parallel dazu verfässt die Autorin einen zweiten Handlungsstrang, der den Leser zurück ins Jahr 1911 versetzt, an den Ort des Geschehens:
Hester ist mit Albert verheiratet und sie leben gemeinsam mit der Haushälterin Mrs Bell und Cat, dem Dienstmädchen im Pfarrershaus. Cat hat eine bewegte Vergangenheit als Suffragette, die im Gefängnis saß und der Leser liest die Geschichte zum großen Teil aus ihrer Sicht. Hester ist eine unglückliche Ehefrau; ihr Mann widmet sich mehr der Theosophie und seinem "Meister" Robin, statt um seine Frau ...
Das Unglück nimmt seinen Lauf ...
Ich mag gar nicht mehr dazu schreiben, denn das würde einem zukünftigem Leser die Spannung nehmen. Das Buch ist lebhaft geschrieben, es zieht einen förmlich mit.
Für mich genau das Richtige für einen gemütlichen Herbstnachmittag mit einer Tasse Tee auf dem Sofa!
Kommentar 35 von 39 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Monika Schulte VINE-PRODUKTTESTER am 4. März 2013
Format: Taschenbuch
Katherine Webb
Das Haus der vergessenen Träume

Wir schreiben das Jahr 1911. Cat Morley wird Dienstmädchen bei den Cannings. Hester und Albert Canning, ein Pastoren-Ehepaar. Cat war eine kurze Zeit lang im Gefängnis. Seitdem gilt sie als "Mädchen mit dunkler Vergangenheit". Dabei hatte sie sich nur der Sufragettenbewegung angeschlossen. Bei den Cannings geht es ihr soweit gut. Sie hat einen warmen Platz. Sie bekommt genug zu essen. Trotzdem fühlt sie sich nicht frei. Die Cannings sind nett zu ihr, aber Cat reicht das richt. Sie will mehr. Sie ist gebildet. Sie kann lesen und schreiben. Sie will nicht mehr anderen dienen. Cat lernt einen Mann kennen und lieben. Bei ihm scheint alles richtig zu sein. Sie trifft sich heimlich mit ihm - und wird beobachtet.
Hester und Albert sind seit über einem Jahr verheiratet, doch Hester ist noch immer Jungfrau. Bei ihrer Schwester, die längst Kinder hat, versucht sie Ratschläge zu bekommen, wie sie ihren Albert "ändern" kann. Hester wünscht sich nichts sehnlicher, als dass sie endlich wie Mann und Frau zusammen leben und nicht wie Bruder und Schwester.
Albert geht in seiner Arbeit als Pfarrer auf, bis Robin Durrant in sein Leben tritt. Robin, der immer irgendwie abhängig ist von anderen Menschen, der sich einnistet bei den Cannings. Robin, der nicht mehr länger von seinen Eltern unterstützt wird. Robin, der Theosoph und Fotograf. Albert ist hingerissen von diesem jungen Mann. Dem Mann, der angeblich Feen sieht und sie fotografiert hat, verschreibt er sich mit Leib und Seele. Für Hester scheint er gar nichts mehr übrig zu haben. Für Albert existiert nur noch Robin. Robin, der Mann, der hinter Cats Geheimnis gekommen ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden