Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 38,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von GLOBAL MEDIEN
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: schneller Versand per Einschreiben, kein Versand an Packstationen, deutsche Kauf DVD wie abgebildet
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen

4.2 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 49,99 EUR 38,95

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Hajo Schomerus
  • Format: PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 15. Oktober 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003VDC0CE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.510 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

In der Grabeskirche von Jerusalem kämpfen sechs christliche Konfessionen um jeden Zentimeter Platz: Griechisch-orthodoxe, römisch-lateinische, syrische, armenische, äthiopische Abessinier und ägyptische Kopten streiten seit Jahrhunderten trickreich und erbittert um ihren Anteil an der Kirche, die anno 325 über Jesu Grab errichtet wurde. Der unsichere Frieden mündet schon mal in Handgreiflichkeiten, wenn sich die oft zeitgleich stattfindenden Prozessionen ins Gehege kommen.

VideoMarkt

In der Jerusalemer Grabeskirche kämpfen sechs christliche Konfessionen um jeden Zentimeter Platz: Griechisch-orthodoxe, römisch-lateinische, syrische, armenische, äthiopische Abessiner und ägyptische Kopten streiten seit Jahrhunderten trickreich und erbittert um ihren Anteil an der Kirche, die anno 325 über Jesu Grab errichtet wurde. Der labile Frieden mündet schon mal in Handgreiflichkeiten, wenn sich die oft zeitgleich stattfindenden Prozessionen ins Gehege kommen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Sie war vielversprechend, die Ankündigung einer DVD über die Grabeskirche in Jerusalem. Ich musste sie haben! Zumal ich damals bei unserer Reise ins gelobte Land in dieser Kirche keine Fotos gemacht hatte. Es erschien mir einfach zu kommerziell, zu trubelig, zu überzogen bunt und schrill'

Nun hatte ich ja die Gelegenheit ' so dachte ich ' genügend Informationen zu bekommen, nachträglich. Und tatsächlich, der Kameramann verstand es sehr gut, Details der vielen Nischen und Plätze innerhalb der Kirche einzufangen.

Aber auch die Gesichter derjenigen, die als Interviewpartner ihre Meinungen darlegten. Und das ist das Interessante an diesem Film von Hajo Schamerus ' er erzählt darin keine Geschichte, sondern der Film lebt von den Erzählungen der gefilmten Personen.

Vielfalt in einer Kirche

Da ist der koptische Father, dessen 'Partei' nur am Katzentisch am Grab sitzt, sehr wenig Raum für ihre liturgischen Gebete habt. Aber er weiss, Gott liebt seine Kinder. Auf seinem Handy hat er ein Bild der Jakobsleiter, die ihn ermahnt, auf dem Weg zum Himmel nicht auszurutschen.

Da ist der sympatische idische Bruder Jayaseelan, seines Zeichens Franziskaner, der ziemlich neu in diesem Wirrwarr der christlichen Strömungen ist. Aber er versucht mit Freundlichkeit damit klarzukommen.

Father Samuel kam mir als der 'Politstratege' vor, der sehr darauf achtet, dass die Privegien seiner armenischen Gemeinschaft gewahrt werden. Sein Statement lautet: 'Wenn du schwach bist und nachgibst, verlierst du'.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die fünf Sterne bekommt der Film einfach, weil er gut gemacht ist, weil die Interviews ausgewogen sind und die Bilder faszinierend.

Die Sache an sich, also der Status Quo der Grabeskirche und die Streitereien darum, finde ich ziemlich schrecklich. Ich war letztes Jahr in Israel und habe den Besuch der Grabeskirche als einen der Höhepunkte erlebt. Mir war schon klar, dass sich verschiedene Konfessionen die Kirche teilen, und ich hatte auch von Streitigkeiten darum gehört und gelesen, aber dies in Bildern zu sehen ist noch einmal etwas ganz anderes. Ich habe bei meinem Besuch nämlich nichts davon mitbekommen. Was ich erlebt habe, waren rücksichtsvolle und stille Touristen (wenn auch viele, aber es war insgesamt alles recht ruhig), eine dichte Atmosphäre und Mönche aller Konfessionen, die jeweils stolz waren, ihren Altar / Kapelle etc. zu zeigen. Im Heiligen Grab war ich nicht, weil die Schlange so lang und ich mit einer Pilgergruppe unterwegs war, es blieb keine Zeit. Wenn ich die Szenen in diesem Film sehe, bin ich fast froh darüber, diese Schlange und wie ein Mönch dort die Leute zurechtwies, erschütterte mich doch ziemlich.

Sehr schade fand ich auch, im Film zu sehen, dass wirklich verschiedene Konfessionen sich gegenseitig "stören" bei ihren Gottesdiensten oder Prozessionen. Wie eine kleine Gruppe betet und singt und dann die Katholiken mit dröhnender Orgel plötzlich alles übertönen. Der Mönch im Interview sagte: "Wenn die Orgel erklingt, ist es noch schöner, katholisch zu sein." Ich dagegen dachte, mir wäre es zutiefst peinlich, wenn ich als Katholikin mit meinem Orgelspiel andere christliche Andachten übertöne.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Martin Ostermann TOP 500 REZENSENT am 27. Februar 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dem ausgezeichnet fotografierten Dokumentarfilm "Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen" gelingt das Kunststück, die Grabeskirche in Jerusalem als sowohl baulich wie innerchristlich verwirrenden, ja fast schon chaotischen Ort, als auch als mystisch lebendiges, Millionen Gläubige aus aller Welt faszinierendes Heiligtum zugleich zu porträtieren. Wer schon einmal in Jerusalem gewesen ist, weiß, dass schon der Eingang zur Grabeskirche durch die engen Gassen des umliegenden Basars hindurch nicht leicht zu finden ist, und dass - nach Betreten des Gebäudes - der Besucher schnell den Überblick über die unterschiedlichen Kapellen, Altäre, Nischen und Stockwerke im Inneren verliert. Insgesamt teilen sich sechs verschiedene christliche Konfessionen die Kirche: ägyptische Kopten, äthiopische Abessiner, römisch-katholische Franziskaner, syrisch-aramäische, armenische und griechisch-orthodoxe Christen. Alle kommen mit ihren jeweiligen Vertretern im Film zu Wort, berichten von Streitigkeiten sowohl der Mönche, als auch der Gläubigen untereinander, zugleich geben sie aber auch Einblick in ihre eigentliche Aufgabe: Am Ort von Grab und Auferstehung Jesu Christi zu beten und Liturgie zu feiern, um damit den Kern des christlichen Glaubens lebendig zu halten. Obwohl die Kirche nachts verschlossen ist (zwei muslimische(!) Familien sind mit diesem Dienst beauftragt), sind alle Stunden unter den Konfessionen für die Feier der Liturgie aufgeteilt, so dass ständig Menschen an der Grabesstelle Christi beten. Neben dem alltäglichen Geschehen gibt der Film auch Einblicke in die hohen Festtage, insbesondere das Osterfest, wenn Tausende von Pilgern nach Jerusalem kommen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden