Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Haunted - Haus der Geister


Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 4,96 3 gebraucht ab EUR 3,89 1 Sammlerstück(e) ab EUR 7,88

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Haunted - Haus der Geister + Das Geisterschloss
Preis für beide: EUR 15,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Aidan Quinn, Kate Beckinsale, Sir John Gielgud, Anna Massey, Alex Lowe
  • Komponist: Debbie Wiseman
  • Künstler: Tony Pierce-Roberts, Timothy Prager, Francis Ford Coppola, Johnny Jympson, Anthony Andrews, Lewis Gilbert, Fred Fuchs, Jeff Kleeman, Bob Kellet, Ralph Kamp
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 6. Oktober 2006
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000HLDDQA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.088 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

1925, David Ash, ein junger Professor für Psychologie, hat sich darauf spezialisiert übersinnliche Phänomene zu untersuchen. Eines Tages erreicht ihn ein Hilferuf vom Landsitz Edbrook Hall, wo es spucken soll. Dort leben die Geschwister Robert, Simon und die attraktive Christina mit der alten Haushälterin Tess, die glaubt, dass böse Geister sie gefangen halten. Nach seiner Ankunft gerät David sofort in den Bann der Geschwister, die offenbar in einem inzestuösen Verhältnis leben. Schon in der ersten Nacht wird er mit unerklärlichen Vorkommnissen konfrontiert. Auch mit Schuldgefühlen aus seiner Vergangenheit, die ihn seit seiner Kindheit quälen. David erlebt immer öfter ungeahnte Schocksituationen, die ihn fast zum Wahnsinn treiben. Er möchte so schnell wie möglich diesen Ort des Grauens wieder verlassen, zusammen mit der freizügigen Christina. Aber sie lässt ihn nicht gehen. Es scheint ein unheimlicher Fluch auf Edbrook Hall zu liegen. Eine Katastrophe bahnt sich an...

Amazon.de

Professor David Ash (Aidan Quinn) ist eher skeptisch, wenn es um Übernatürliches geht. Dennoch wird er von der ältlichen Nanny Tess Webb (Anna Massey) gebeten, paranormale Geschehnisse auf ihrem Landsitz zu untersuchen. Als Ash dort ankommt, begegnet er deren drei erwachsenen Kinder (unter ihnen Kate Beckinsale, in die er sich später verlieben wird) sowie dem Arzt der Familie (John Gielgud), die alle darauf bestehen, dass sich im Haus nichts Außergewöhnliches abspielt, und dass Nanny Webb lediglich halluziniert.

Nachdem der Professor jedoch einige Zeit dort verbringt, beginnt er unerklärliche Visionen wahrzunehmen, die sonst nur Nanny Tess und oft sogar nur er selbst sieht. Zudem beginnt der Geist seiner Schwester, die als Kind bei einem Unfall ertrank, durch das Haus zu wandern. Bildet er sich alles nur ein und wird langsam verrückt? Oder spukt es tatsächlich? Dieser höchst denkwürdige Film von Lewis Gilbert, eine Adaption Tim Pragers des Romans von James Herbert, ist eine brillante Spukhaus-Geschichte mit gruseligen Szenen und einer außergewöhnlichen Wendung. --Bryan Reesman -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leif Boysen am 19. Juni 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film bietet jenen Grusel, den echte Fans des Genres suchen - und leider nur selten finden. Eine feingesponnene Handlung, wenig Darsteller, ein märchenhafter Schauplatz (altes englisches Anwesen in gepflegtem Park) und ein überzeugendes, wenn auch nur aus mysthischer Sicht logisches Finale. Übrigens: Die alte Tante wird von jener Darstellerin gespielt, die schon die Kartoffelsack-Leiche in Hitchcocks "Frenzy" war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Exciter30 am 3. Juni 2004
Format: DVD
Bis zu dem Zeitpunkt als ich mir „Haunted" das erste mal angesehen habe, war mir der Film völlig unbekannt und es ist bis heute einer der Filme der mich dann am meisten überrascht hat. Selten vorher habe ich einen atmosphärisch so dichten Gruselfilm gesehen der noch dazu so toll besetzt ist und mit einem Ende aufwartet, welches wohl als Vorbild für „The Sixth Sense" oder auch „The Others" diente. Leider wird so ein toller Film auf DVD in keinster Weise gewürdigt, den diese ist wohl das schlechteste was mir an DVD`s je unter gekommen ist. Jede alte VHS Aufnahme ist wohl besser als die Bildqualität dieser Disc und auf Bonusmaterial wurde bis auf ein paar überflüssige Trailer total verzichtet. Ich beziehe in diesem Fall meine Bewertung einmal einzig allein auf die Qualität des Films und nicht auf diese unterirdisch schlechte DVD Veröffentlichung welche keinen einzigen Stern verdient hat.
Nun zur Handlung dieser kleinen Perle und leider viel zu wenig bekannten Films.
David Ash (Aidan Quinn) ist Professor für Psychologie und mußte als kleiner Junge bereits miterleben wie seine jüngere Schwester vor seinen Augen ertrank. An Übersinnliches glaubt er eigentlich weniger und so ist er sehr skeptisch als Ihn die senile ältere Dame Tess Webb bittet auf Ihrem Landsitz einigen paranormalen Geschehnissen auf den Grund zu gehen. Zusammen mit Tess leben auf dem großen Anwesen noch die drei bereits erwachsenen Kinder und David bekommt auch gleich vom Hausarzt der Familie bestätigt das sich die alte Dame alles nur einbildet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. November 2002
Format: DVD
Man muß schon lange auf Flohmärkten suchen, um eine zweite DVD zu finden, die eine ähnlich miserable Bildqualität wie diese von Screen-Power aufweist. Alle Objekte zeigen Doppelkonturen, sodaß kleinere Details nicht zu erkennen sind. Schon die Schrift im Vorspann besteht aus mehreren Konturen. Wie konnte jemals eine solch miese Qualität auf den Markt gebracht werden? Die Story hat mir nämlich sehr gut gefallen, sonst hätte ich DVD sicher nicht gekauft. Daher leider insgesamt nur 2 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 22. Dezember 2009
Format: DVD
Professor David Ash gilt als Spezialist für übersinnliche Phänomene. Er sieht es als seine Aufgabe an, Scharlatane zu entlarven und die wirklichen Ursachen von vermeintlichen Geistererscheinungen aufzudecken. So ist er auch mehr als skeptisch, als er im Jahre 1925 nach Edbrook Hall gerufen wird. Die dort lebende ehemalige Haushälterin Tess Web jedoch, eine freundliche alte Dame, schildert lebhaft und verstörend intensiv, dass Geister sie gefangen halten würden.
Der Hausarzt Doyle weist diese Behauptungen weit von sich und legt Ash nahe, die alte Dame eher auf ihren Geisteszustand zu untersuchen, denn ihren Schilderungen Glauben zu schenken. Auch die drei erwachsenen Kinder des ehemaligen Hausherren, die in dem alten Landsitz wohnen, lachen David Ash aus. Robert und Simon zeigen sich reserviert und ablehnend, die hübsche Christina aber versucht ungeniert, den jungen Professor zu verführen.
Er erliegt ihren Reizen und verlängert den Aufenthalt ein ums andere Mal. Er ist sich klar darüber, dass in Edbrook Hall keine Geister zu erwarten sind, doch verstören ihn die häufigen Albträume, in denen er seine vor vielen Jahren ertrunkene kleine Schwester sieht. Als diese ihm am helllichten Tag erscheint und verzweifelt nach ihm zu rufen scheint, beginnt er seinen Standpunkt zu revidieren. Wie sehr er sich in den drei Geschwistern getäuscht hat, wird ihm fast zu spät klar.

Der von Francis Ford Coppola produzierte Film war der Überraschungserfolg des Kinojahres 1995. Regie führte Lewis Gilbert, bisher eher durch seine James Bond-Filme "Man lebt nur zweimal", "Der Spion der mich liebte" und "Moonraker" bekannt geworden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Holly Martins am 13. August 2007
Format: DVD
Wem Klassiker wie "Bis das Blut gefriert" gefallen, sollte sich diesen gelungenen Gruselfilm ansehen. Äußerst stümperhaft bzw. unverschämt ist es allerdings, dass der Anbieter Kinowelt in der Inhaltswiedergabe bereits die Auflösung des Films verrät. Bei einem Suspense-Gruselfilm dieser Art sträflich! Hätte ich den Film nicht bereits gekannt, hätte ich mich maßlos geärgert! So kann man sich nur darüber wundern, wie unprofessionell bei der Covergestaltung offenbar gearbeitet wird, was auch Tippfehler im Text belegen (so findet sich unter den Extras ein "maing-of"). Dafür stimmt die Bild- und Tonqualität, die zwar nicht überragend, aber für einen kleinen, eher unbekannten Genrevertreter gut ist.
Auch die von Amazon zitierte Angabe von "Videowoche" verrät übrigens unverhohlen das Ende des Films!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen