Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Haunted ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Haunted Broschiert – 31. August 2013

3.7 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95
EUR 12,95 EUR 8,49
38 neu ab EUR 12,95 6 gebraucht ab EUR 8,49

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Haunted
  • +
  • DAS SCHLOSS
Gesamtpreis: EUR 22,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Familie Perry ist überglücklich, da sie nun scheinbar in ihrem Traumhaus wohnen. Doch die Nachbarn schotten sich ab und plötzlich geschehen unerklärliche Dinge im Haus. Und alles scheint vom Keller auszugehen.

Ich kann mich den Vorrezensenten nur anschließen, Bentley Little hat schon gruseligeres geschrieben. Der Anfang war noch vielversprechend, da man noch nichts über das Grauen wusste und es nur in Form unerklärlicher Dinge in Erscheinung trat. Doch als man aufgeklärt wurde und das Grauen Gestalt angenommen hat, war der Spuk vorbei und es wirkte alles ziemlich lächerlich.

Die erste Hälfte hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es ist spannend und unheimlich, weil eben manchmal weniger mehr ist. Dinge wechseln seinen Platz, Türen stehen plötzlich offen und so weiter.
Der nachfolgende Teil gefiel mir aber aus oben genannten Gründen nicht mehr. Zudem haben mich die Rückblenden in der Geschichte des Örtchens ziemlich gelangweilt. Zwar erklärt sich dadurch, warum und wer oder was spukt, doch es waren einfach zu viele und zu sehr in die Länge gezogen. Ebenso wie die Beschreibung von Claires Arbeit. Total uninteressant.

Die Sexszenen haben mir überhaupt nicht zugesagt. Was für einen Sinn hatten die? So etwas erinnert mich eher an die Bücher von Richard Laymon und hat in einem von Bentley Little irgendwie nichts verloren.

Drei Sterne für den anfänglichen Grusel. Ein Auge habe ich schon zugedrückt, mehr kann ich wirklich nicht geben.
Hoffentlich war das mit den Sexspielchen eine einmalige Sache.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Inhalt:
Familie Perry fühlt sich in ihrer alten Umgebung nicht mehr wohl, sie beschließen umzuziehen. Nach kurzer Suche finden sie ein Haus das ihnen gefällt und sie ziehen um.
Auf den ersten Blick ist es ein Traumhaus, durch kurz nach dem Umzug wird ihnen klar, dass noch etwas anderes in diesem Haus lebt. Etwas Böses...

Meinung:
Ein typischer Horrorroman mit einem Spukhaus. Eine Familie sucht ein neues Haus, und finden eines. Dummerweise spukt es dort, viele scheinen es zu wissen aber keiner sagt etwas.

Der Autor schafft es aber sehr gut die gruselige Atmosphäre rüberzubringen. An einigen Stellen bekommt man wirklich Gänsehaut. Wirklich Blutrünstige Szenen gibt es auch nicht. Es spielt sich meist auf emotionaler Ebene ab. Paranormale Ereignisse die sich immer weiter zuspitzen, bis zum großen Finale.
Der Geist ist auch keineswegs altmodisch, er bedient sich ebenfalls moderner Technik .

Die Geschichte wird zu keinem Punkt langweilig und ist auch nicht vorhersehbar. Bis auf die Tatsache, dass der Geist im Haus immer mehr zum Vorschein kommt. Der Autor hat es auch geschafft die Hintergrundgeschichte des Hauses und des Ortes gut und sinnvoll einzubauen.

Die Charaktere sind nicht wirklich tiefgründig. Eine typische Familie. Die Ehepaar, das nach außen hin glücklicher tut als es eigentlich ist. Eine Teenie Tochter die überall beliebt zu sein scheint und ein kleiner, streberhafter, Sohn.

Ein wirklich gelungenes Horrorbuch. Eine Leseempfehlung für alle Horrorfans!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Das Buch bekam ich vor einiger Zeit direkt vom Verlag Voodoo Press als Dankeschön für eine Linksetzung. Hierfür auch meinerseits meinen herzlichsten Dank, wenngleich ich auch jetzt erst zum Lesen kam, welches mir im Großen und Ganzen viel Freude bereitet hat. Der wahre Grusel, der an vielen Stellen im Netz (so auch hier) versprochen wurde, kam jedoch leider nicht so ganz auf - was aber bei mir vermutlich andere Gründe hat ;-)

Zum Inhalt: Die Perrys, eine typische amerikanische Kernfamilie, bezieht in New Mexico ihr frisch gekauftes Haus und stellt bald darauf fest, dass es dort nicht mit rechten Dingen zugeht. Alle Familienmitglieder benehmen sich zunehmend merkwürdig und wie von einer fremden Kraft gesteuert, die Nachbarn scheinen sich zudem vor dem Anwesen zu fürchten und gehen den Perrys weitgehend aus dem Weg. Die Vorkommnisse nehmen immer bedrohlicheren Charakter an, und bald stößt Mutter Perry mehr durch Zufall auf die grauenvolle Geschichte des Ortes, an dem sie sich niedergelassen haben.

Trotz einem relativ guten Erzählfaden hat die Geschichte schon am Anfang etwas Schwierigkeiten, wirklich in die Gänge zu kommen und verliert sich stattdessen in Nebensächlichkeiten. Der wahre Horror beginnt erst gegen Mitte des Buches und steigert sich zugegebenermaßen dann recht schnell. Es werden viele Fragen aufgeworfen, die leider auch am Ende nicht wirklich geklärt werden: Was hat es mit den merkwürdigen zwanghaften Sexpraktiken auf sich? Welchem Zweck dienten die Tierskelette? Man kann, wenn man etwas "um die Ecke denkt", eine mögliche Antwort zwar erahnen, doch so richtig klar wird das nicht. Dennoch kann man gerade dies auch als Pluspunkt ansehen und dem Haus bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das neue Haus der Familie Perry scheint perfekt, mit Ausnahme des seltsamen Verhaltens der Nachbarn und des eigenartigen Geruchs aus der dunklen Ecke des Kellers. Leider hatte niemand die Familie gewarnt ... jetzt ist es zu spät. Das Dunkle steigt bereits den Keller empor ...

Der Autor:
Bentley Little wurde in Arizona geboren, kurz nachdem seine Mutter die Weltpremiere von Psycho besucht hatte. Vor seiner Karriere als Autor schlug er sich mit Gelegenheitsjobs als Reporter, Bibliothekar, Zeitungsbote oder Kassierer durchs Leben.
Mit seinem ersten Roman gewann Bentley Little den begehrten "Bram Stoker Award" und machte damit Stephen King aus sich aufmerksam. Seitdem gilt er als Meisterschüler des "King of Horror" und steht seinem Lehrer in nichts nach: Seine Romane begeistern weltweit Millionen Fans. Bentley Little lebt mit seiner Frau in Arizona und schreibt derzeit an seinem nächsten Roman.

Meine Meinung:
Der Klappentext hörte sich so gut an und ich war voller Spannung was das Buch betraf doch dann wurde ich leider etwas enttäuscht. Der Anfang ist schleppend und zieht sich etwas. Auch die Personen sind für mich in der ganzen Geschichte etwas blass geblieben. Ich habe das Buch extra im Dunkeln auf meinem Kindle gelesen um noch mehr Atmosphäre zu schaffen aber leider hat auch das nichts gebracht. Am Schluss kam dann noch so etwas wie Spannung auf weil ich unbedingt wissen wollte wie es nun endet. Und auch die Rückführungen waren für mich mit das spannendste am Buch. Im Großen und Ganzen muss ich sagen das ich schon weitaus bessere Gruselbücher gelesen haben wo die Gänsehaut meinen Nacken empor gekrochen ist. Ich weiß nun nicht ob ich nochmal ein Buch von dem Autor lesen werde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden