Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Hattuschili und Ramses: Hethiter und Ägypter - ihr langer Weg zum Frieden [Gebundene Ausgabe]

Horst Klengel
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

29. November 2002
"Dass du, mein Bruder, dieses geschrieben hast: 'Sobald man die Tochter des Landes Hatti nach Ägypten bringt, da werden an diesem Tage die zwei großen Länder zu einem Lande.' Dieses Wort ist sehr, sehr richtig. Als man gutes Feinöl (als Zeichen des Verlöbnisses) auf das Haupt der Tochter ausgoß, haben es die Götter der Unterwelt an sich genommen, und da wurden schon an diesem Tage die zwei großen Länder zu einem Lande, und ihr, die beiden Großkönige, gelangtet zu einer einzigartigen Brüderschaft. Die uns ebenbürtigen Könige unserer Umgebung - wer von ihnen mit uns gut steht, der möge sich vor unserem Antlitz freuen; wer mit uns in Frieden ist, der möge vor unserem Antlitz bleiben".
Diese Worte über Frieden und Brüderschaft finden sich in einem der zahlreichen Briefe, die Puduchepa, Gemahlin des hethitischen Großkönigs Hattuschili, an den ägyptischen Pharao Ramses sandte. Bis es zu Frieden und dynastischer Verbindung zwischen den damals, im 13. Jh. v. Chr., bedeutendsten Mächte n des Vorderen Orients kam, war es ein langer Weg. Denn bereits seit Mitte des 14. Jhs. v. Chr. standen sich die anatolischen Hethiter und die Ägypter im eroberten Syrien nicht immer nur als Nachbarn gegenüber. In den Staatsarchiven der hethitischen Kult- und Residenzstadt Hattuscha wurden zahlreiche Keilschriftbriefe entdeckt, die das politische und wirtschaftliche Verhältnis der beiden Großmächte schildern. Sie zeichnen ein lebhaftes Bild davon, wie man sich anredete und miteinander umging. Ägyptische Inschriften, in den Bauten des Ramses angebracht und durch Reliefs illustriert, vertiefen diese Einblicke in eine historische Periode, die durch intensive Beziehungen zwischen den Höfen des hethitischen Großkönigs und des ägyptischen Pharaos geprägt war. Eine der bedeutendsten geschichtlichen Epochen Ägyptens und des Vorderen Orients wird nach ihren schriftlichen Überlieferungen und den archäologischen Zeugnissen in diesem Band nachgezeichnet.der Macht in der Hand außergewöhnlicher Fra uen in einer multikulturellen Gesellschaft und spannt den Bogen vom Alltagsleben über den Königshof bis hin zur Weltpolitik.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 180 Seiten
  • Verlag: Verlag Phillip von Zabern in Wissenschaftliche Buchgesellschaft; Auflage: 1., Aufl. (29. November 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3805329172
  • ISBN-13: 978-3805329170
  • Größe und/oder Gewicht: 25,7 x 18,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.361.824 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Thema verfehlt 22. März 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Ein Sachbuch das sich mit den beiden geschichtlichen Personen Hattuschili und Ramses II. auseinander setzen will und sich hauptsächlich darauf beschränkt die Schwierigkeiten bei der Abfassung der diversen Briefe und Urkunden auf hettischer Seite darzustellen - allein der Siegelproblematik werden vier Seiten gewidmet.

Ein Abdruck des Staatsvertrages: Hatti - Ägypten wurde nicht für nötig gehalten.

Auch wenn die hettische Keilschrifttafel nicht vollständig erhalten ist, stellt eine Gegenüberstellung beider Vertragstexte ein gutes Beispiel der Unterschiedlichen Denkweisen beider Kulturen dar.

Die Personen Hattuschili und Ramses werden in diesem Werk kaum sichtbar
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das perfekte Sachbuch 19. Oktober 2004
Format:Gebundene Ausgabe
Informativ, sachlich geschrieben und dazu äußerst interessant und trotzdem fesselnd, so sollte das ideale Sachbuch aussehen und dieses Buch erfüllt all diese Kriterien.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar