Menge:1
Hate Yourself With Style ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Hate Yourself With Style
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Hate Yourself With Style CD+DVD


Preis: EUR 17,74 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
16 neu ab EUR 6,98 6 gebraucht ab EUR 5,96

Clawfinger-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Clawfinger

Fotos

Abbildung von Clawfinger
Besuchen Sie den Clawfinger-Shop bei Amazon.de
mit 19 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Hate Yourself With Style + Life Will Kill You (Limited Edition mit Sticker)
Preis für beide: EUR 32,03

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. November 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B000BTE3TY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.792 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Te faggot in you
2. Hate yourself with style
3. Dirty lies
4. The best & the worst
5. Breakout (embrace the child inside you)
6. Right to rape
7. What we've got is what you're getting
8. Sick of myself
9. Hypocrite
10. Without a case
Alle 11 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Rosegrove
2. Nigger
3. Zeros & heroes
4. Warfair
5. Don't get me wrong
6. Recipe for hate
7. Biggest & the best
8. The truth
9. Do what I say
10. Two sides

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Clawfinger haben nach wie vor das Problem, einen Stil zu spielen, der seine Frische und Originalität längst verloren hat. Aber die Skandinavier versuchen das Beste aus der vertrackten Situation zu machen.

Zwei Jahre nach dem arg durchwachsenen Zeros & Heroes ist die mittlerweile zum Trio geschrumpfte Band mit neuen Songs zurück, die etwas stärker als in der Vergangenheit aus dem Rage-Against-The-Machine-goes-Rock-Schema ausbrechen, das für Clawfinger mit der Zeit immer mehr zum Hemmschuh wurde. "The Faggot In You", "Hate Yourself With Style" und besonders "Dirty Lies" sind eigenständige Hits, die sich jenseits von stumpfen Groove-Riffs und klischeehaftem Sprechgesang bewegen. Bei einigen anderen der elf Tracks verfallen Clawfinger jedoch in alte Fehler und setzen auf Akkordfolgen und Melodien, die sich schon nach wenigen Durchläufen abgenutzt haben. Insbesondere Zak Tells Vocals sind und bleiben genau wie seine sehr direkten Texte Geschmackssache, langjährige Clawfinger-Fans werden mit Hate Yourself With Style aber gut bedient. -- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von devo22 am 29. Dezember 2005
Format: Audio CD
Als Clawfinger-Sympathisant hatte ich stark gehofft, dass sich das skandinavische Gespann mit der neuen CD wie viele andere Bands endlich weiterentwickelt, sich neu definiert und das Risiko eingeht, etwas Neues zu versuchen. Leider blieb meine Hoffnung unerhört.
"Hate Yourself With Style" ist in meinen Augen das schlechteste der Clawfinger-Alben. Auf den vergangenen Alben waren neben einigen schlechteren Stücken immerhin immer wieder zwischendurch gute Songs zu finden, was bei "Hate Yourself With Style" nicht der Fall ist, im Gegenteil - beim Durchhören der Platte stellten sich bei mir eher Kopfschmerzen ein, obwohl ich die Musikrichtung, die Clawfinger repräsentiert, durchaus gerne höre. Die Songs wollen einfach nicht zünden, kein Ohrwurm, gar nichts. Die Songs könnten durch die Bank auch vor zehn Jahren aufgenommen worden sein, so wenig hat sich der Style und der Sound der Band seit dem ersten und auch besten Album "Deaf Dumb Blind" verändert. Stillstand kann man das aber kaum nennen, da das Niveau der Songs deutlich unter dem vergangener Tage liegt, da ist die Bezeichnung 'Rückschritt' wohl treffender. Die Songs, die noch am ehesten verträglich sind, sind meiner Meinung nach "Dirty Lies" und "The Faggot In You".
Schade, dass es nicht geglückt ist, neue Wege einzuschlagen, wie es andere Bands (z.B. Korn, System Of A Down etc.) geschafft haben.
Demnach gibt es einen Stern für zwei halbwegs gute Songs, einen Stern für die gut gelungene DVD und einen Stern weil es eben Clawfinger ist. Clawfinger-Hardcore-Fans dürften trotz allem nicht viel falsch machen, alle anderen sollten dringend probehören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thumper am 23. Oktober 2005
Format: Audio CD
Ja Clawfinger waren mal richtig gross.
Das Album "Deaf Dumb Blind" gehört in jede gute Plattensammlung.
Ein Album voller Hits.
Was folgte war leider in den meisten Fällen purer Durchschnitt.
Jedes Album hatte 3,4 gute Songs der Rest waren Füller.
Richtig innovativ ist auch dieses Werk nicht,der einzige,dafür grosse, Unterschied besteht darin dass wohl weniger Samples,Loops usw. als je zuvor eingesetzt wurden,das Album klingt sehr organisch.
Der Opener "The Faggot in You" gibt gleich mal die Richtung vor.
Laut/Leise Dynamik hektische Riffs,Wechselgesänge.
System of a Down auf Clawfinger Art,könnte man sagen.
"Dirty Lies" ist eines meiner Lieblingsstücke,coole Riffs treffen auf einen Ohrwurmrefrain,eine echte Single.
"Right to Rape" ist ein gewaltiger Midtempo Groover der instrumental etwas an Rammstein erinnert.
Der Rest ist typisches Clawfinger Liedgut mal sehr eingängig ("Breakout","The Best & the Worst"),mal wenig eingängig (What we've got is what you getting).
Neue Fans werden Clawfinger auch mit diesem Album nicht gewinnen,aber die Leute die die Band mögen,so wie ich,können blind zugreifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herr Soegel am 13. Januar 2006
Format: Audio CD
Erstaunlich in welch engem Korsett sich die Kreativität der Skandinavier bewegt.
Und dennoch hat jede bisher veröffentlichte CLAWFINGER CD ihre eigene Integrität.
So auch diese CD.
Wer CLAWFINGER wirklich mag*, wird auch diese CD mögen.
Für die aktuelle CD gilt:
- weniger Samples/Keybopards innerhalb der Songs
- noch knochiger mit hervoragendem Sound für dieses Genre
Es gibt exakt soviel Neues/Altes zu entdecken, wie auf den Vorgängeralben.
Die Jungs sind Ihrer Sache treu geblieben.
Und das ist gut so. Sie sind überzeugende Schuster in ihrem Genre.
Mit 40min. ist die CD nicht besonders lang geraten, dafür stimmen die Songs für mich durchweg.
Und mit den 72min. der beiliegenden DVD (40min. Live; 32min. ältere Videos) ist dieses pseudo-Manko locker ausgeglichen.
5 Sterne für ein gelungenes Produkt und eine Kaufempfehlung für jeden Fan (oder wer es noch werden will).
* (also nicht, wer sich damals die erste CD gekauft hat, weil Crossover einfach hip war und CLAWFINGER live als Vor-Gruppe es den folgenden Main-Acts jeweils sehr schwer gemacht hat)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. März 2006
Format: Audio CD
Das Album ist härter als seine Vorgänger, was meiner Meinung nach nötig war. Auf den letzten beiden Alben gab es ein paar gute Songs die nach vorne gingen und der Rest war doch eher schleppend.
Im aktuellen und hoffentlich nicht letzten Album gehen fast alle Songs zur Sache - besonders der Titeltrack.
Das wichtigste bei einer Band die mir gefällt ist eine gewisse Beständigkeit im Stil. Clawfinger sind sich auch diesmal treu geblieben.
Ich hatte das Vergnügen die Jungs live in München zu sehen und ich kann nur sagen das die Jungs in keiner Weise alt geworden sind und dermaßen Gas gegeben haben, dass es eine helle Freude war.
Wer auf die harten Lieder von Clawfinger steht, kann bei dieser CD meiner Meinung nach bedenkenlos zugreifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc-André Höper am 17. Dezember 2005
Format: Audio CD
Mein erster Eindruck: Enttäuschung. Als Melodic-Hardcore-/Crossover- und im Besonderen Clawfingerfan der ersten Stunde muss ich sagen, dass mir auf "Hate yourself with style" erkennbare Melodien ein wenig verloren gegangen sind. Hier und da sind Ansätze von Wiedererkennungswerten vorhanden, den "Hit" wird man auf diesem Album jedoch vermissen.
Waren auf den teilweise durchwachsenen Vorgängeralben immer noch vereinzelt absolute Highlights vertreten, so habe ich persönlich den Eindruck, dass die vorliegende CD einfach nur hart und in einem durchgerauscht werden musste. Innovationen wird man auf "Hate yourself with style" vergeblich suchen. Sicher hatten Clawfinger damit schon immer ein Problem damit solche zu integrieren, jedoch war mit den vorangegangenen Alben eine breitere Käuferschicht auch aus dem Mainstreambereich anzulocken. Dies wird HYWS sicher nicht beschert sein.
Zak Tell versucht obendrein mitunter ganz, ganz böse zu klingen, aus meiner Sicht sollte er sich aber wieder auf seine alten Stärken besinnen und nicht versuchen etwas darzustellen, das er nicht ist. Dass sein Gesang ohnehin nicht jedem Hörer liegt, ist bekannt, aber DAS ist er nicht...
Drei Sterne gibt's für erstklassige Produktion, ein starkes Package mit hervorragender Live-DVD (Clafwinger SIND eine der besten Livebands dieser Szene) und dafür, dass für Undergroundfans sicherlich ein knallhartes Album herausgesprungen ist. Chartgucker und "Seiteneinsteiger" sollten die Finger von dieser CD lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen